Einfach unglaublich

Das passiert, wenn du jeden Tag eine Plank machst!

Frau macht Plank | © Getty Images/Peopleimages
Übung macht den Meister: Wer jeden Tag eine Plank macht, profitiert...
© Getty Images/Peopleimages

Von wegen Sport ist Mord! Wer jeden Tag eine Plank macht, tut seinem Körper etwas Gutes, oder? Wir verraten, was passiert, wenn man täglich eine Plank macht!

Was ist eine Plank?

Eine Plank nennt man die Fitnessübung, bei der man den Körper parallel zum Boden auf den Unterarmen stützt. Sie gilt als Königsdisziplin unter den Bauchmuskelübungen. Hier erfahrt ihr alles über Planking und wie ihr eine Plank am besten ausführt.

Planken reduziert Rückenschmerzen

Wer jeden Tag eine Plank macht, der stärkt seine Rückenmuskulatur und sorgt so für eine Unterstützung des oberen Rückens. Außerdem wird durch regelmäßiges Planking das Verletzungsrisiko für Rücken und Wirbelsäule im Allgemeinen reduziert. Es hilft bei Schmerzen und hilft vorsorglich gegen Verspannungen und Co.

Plank verbessert die Haltung

Rundrücken, Hohlkreuz und eine schlechte Haltung können durch tägliches Planken verbessert werden. Grund für eine buckelige und schlechte Haltung sind oftmals eine untrainierte Rücken- und Bauchmuskulatur. Beim Planken wird beides trainiert und beansprucht, sodass auf lange Sicht die Muskulatur ausgebaut und gestärkt wird. Eine selbstbewusste, gesunde Haltung ist dann garantiert.

Planking für eine bessere Balance

Wer Mühe hat, länger als ein paar Minuten auf einem Bein zu stehen und ansonsten auch eher wackelig unterwegs ist, der kann durch eine tägliche Plank seine Balance verbessern. Schuld an der fehlenden Balance sind nämlich meist schwache Bauchmuskeln. Diese werden bei der Plank ordentlich trainiert und angespannt. Bald schon werdet ihr ohne Mühen auf einem Bein und mit hochgestreckten Armen stehen können, ohne umzufallen.

Täglich Plank machen sorgt für mehr Beweglichkeit

Beweglich wie ein Gummi? Das könnt ihr werden, wenn ihr jeden Tag eine Plank macht. Die Übungen dehnt alle hinteren Körperbereiche von den Schultern bis zu den Zehen, was dafür sorgt, dass ihr flexibler werdet.

Bessere Laune durch tägliche Plank

Richtig gehört, die Fitnessübung sorgt außerdem dafür, dass ihr bessere Stimmung habt, denn bei der Plank werden genau die Muskelgruppen gedehnt, die bei Stress und Belastung besonders angespannt sind. Die Dehnung signalisiert dem Nervensystem Entspannung und senkt so das Stresslevel. Gute Laune garantiert!

Flacherer Bauch durch Plank

Apropos gute Laune: Wir springen vor Freude in die Luft, wenn wir hören, dass tägliches Planking für einen flachen Bauch sorgt. Es ist eine der besten und effektivsten Übungen, um die Bauchmuskeln zu trainieren und die Körpermitte zu stärken.

Effektive Bauchübungen für zuhause

Effektive Bauchübungen für zuhause | © iStock | jacoblund
Mehr zum Thema