Achtung

Aufgepasst! Diese Körperstelle vergessen die meisten beim Duschen viel zu oft

Frau sitzt in schaumiger Badewanne und wäscht sich | © Getty Images/Justin Pumfrey
Diese Körperstelle solltest du beim Duschen nicht vergessen
© Getty Images/Justin Pumfrey

Egal, ob du lieber morgens oder abends duschst bzw. badest. Wahrscheinlich gehörst du trotzdem zu den Menschen, die ein Körperteil nicht ganz so oft und gründlich säubern, wie sie es eigentlich sollten. Hier erfährst du, um welches Körperteil es sich handelt. 

Dieses Körperteil solltest du öfter waschen:

Wissenschaftler/innen haben vor einigen Jahren in einem ganz bestimmten Körperteil mehr als 1400 Bakterien-Arten entdeckt, die vorher völlig unbekannt waren. Denn leider vergessen viele beim Duschen die gründliche Reinigung von einem unscheinbaren Punkt unseres Körpers: Dem Bauchnabel. Neben Bakterien sammeln sich dort nämlich auch gerne Fussel. Georg Steinhauser, Wissenschaftler beim Atominstitut der Technischen Universität Wien, hat die Ursache für Bauchnabelfussel in einer dreijährigen Studie erforscht. Dabei fand er heraus, dass die schuppige Struktur der Haare rund um den Bauchnabel Schuld daran ist, denn diese entreißen Fasern von Klamotten, die wir tragen und leiten diese in den Bauchnabel. Also, immer schön waschen!

Übrigens: Nicht alle Menschen können sich einfach so an den Bauchnabel fassen. Wer an Omphalophobie leidet, empfindet Ekel davor, Bauchnäbel zu berühren.

Mehr zum Thema