Lässt das Fett schmelzen

Abnehm-Booster: Grüner Tee am Morgen

Hand hält Tasse Grünen Tee vor einer Teeplantage | © gettyimages.de | Kamolphon Supasot / EyeEm
Grüner Tee ist der perfekte Start in den Morgen, vor allem für diejenigen, die gerne abnehmen möchten!
© gettyimages.de | Kamolphon Supasot / EyeEm

Grüner Tee ist nicht nur gesund, sondern auch ein wahrer Fatburner. Schon eine Tasse grüner Tee morgens kann beim Abnehmen helfen. Wir verraten wie’s geht!

Grüner Tee Wirkung

Schon seit Jahrhunderten trinkt man in Asien grünen Tee. Doch welche Wirkungen hat das Getränk?

Zunächst einmal wirkt grüner Tee aufputschend. Das Koffein im grünen Tee wirkt dabei anders als im Kaffee: Langsamer aber intensiver und nachhaltiger. Der ultimative Wachmacher ist also gar nicht Kaffee, sondern grüner Tee!

Aber grüner Tee hat noch viele weiter Benefits. Zum Beispiel enthält er Gerbstoffe, die beruhigend auf den Magen-Darmtrakt wirken. Wer also immer ein bisschen empfindlich auf Kaffee reagiert, sollte es mal mit grünem Tee versuchen.

Die Blätter von grünem Tee enthalten außerdem Vitamin A, B und B12, sowie Flavonoide. Diese verbessern Stoffwechselvorgänge im Körper und boosten das Immunsystem. Sie sollen sogar das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken.

Des Weiteren findet man in grünem Tee das Antioxidans Epigallocatechingallat. Schwieriger Name, große Wirkung, denn es kann die Kohlenhydrataufnahme hemmen, was euch beim Abnehmen in die Karten spielt.

Ist grüner Tee gesund?

Grüner Tee ist also definitiv ein sehr gesundes Getränk, besonders wenn es gleich morgens getrunken wird. Ihr könnt also sogar mit gutem Gewissen jeden Tag grünen Tee trinken.

Hat grüner Tee Nebenwirkungen?

Wer gleich eine ganze Kanne grünen Tee trinkt, bei dem könnten sich aber ein paar Nebenwirkungen bemerkbar machen. Ähnlich wie beim Kaffee, kann es nämlich bei grünem Tee durch den Koffeingehalt zu Nervosität und Gereiztheit kommen, manchmal sogar zu Herzrhythmusstörungen. Außerdem kann grüner Tee dazu führen, dass man öfter zur Toilette muss.

1-2 Tassen am Tag sind aber unbedenklich und in der Regel gut verträglich (auch für Schwangere).

Grüner Tee zum Abnehmen

Wer schonmal grünen Tee getrunken hat, weiß, dass das Getränk bitter schmeckt. Diese Bitterstoffe machen den Tee aber nicht nur sehr gesund, sondern auch zum ultimativen Abnehm-Booster.

Die gesunden Bitterstoffe hemmen Heißhunger und regen die Fettverbrennung an. Dazu kommt das bereits erwähnte Antioxidans Epigallocatechingallat, welches dafür sorgt, dass man weniger Fett und Kohlenhydrate aus der Nahrung aufnimmt.

On top stimuliert grüner Tee wohl auch die Wärmebildung im Körper, was Fettzellen schmelzen lässt.

Um die Frage "Hilft grüner Tee beim Abnehmen?" zu beantworten: Definitiv! Allerdings solltet ihr gleichzeitig immer auf eure Ernährung achten. Grüner Tee kann keine Wunder wirken, wenn man sich nur von Fastfood ernährt.

Aber gerade diejenigen, die morgens gleich eine Tasse grünen Tee trinken, profitieren von der Wirkung beim Abnehmen.

Grüner Tee Ziehzeit

Etwas kniffelig ist die Zubereitung bei grünem Tee. Nicht umsonst gibt es in asiatischen Ländern ganze Tee-Zeremonien. Dort wird besonders viel Wert auf die richtige Temperatur des Teewassers gelegt.

Das Wasser sollte nicht kochend heiß sein, sonst wird der Tee bitter und verliert Nährstoffe. Optimal sind 60 bis 80 Grad Celsius. Es gibt Wasserkocher, mit denen man verschiedene Temperatureinstellungen vornehmen kann:

*enthält Affiliate-Links. Die Funke Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Habt ihr nur einen normalen Kocher, lasst ihr das Wasser nach dem aufbrühen am besten 15 Minuten abkühlen, bevor ihr den grünen Tee aufgießt.

Wichtig ist außerdem die richtige Ziehzeit. Sie hängt aber von der Teesorte ab. Chinesischer grüner Tee darf im ersten Aufguss 90 Sekunden bis 2 Minuten ziehen, japanischer Grüntee 60 Sekunden.

Übrigens solltet ihr immer zu losem Tee greifen, statt Beutel-Tees!

*enthält Affiliate-Links. Die Funke Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Vielleicht auch interessant: 

So macht ihr Matcha-Latte!

5 Gründe, warum du ständig müde bist!

Abnehmen mit Zitronenwasser: So geht's!

Mehr zum Thema