Schon gewusst?

Abnehmen: Wenn du Haferflocken SO isst, purzeln die Kilos

Haferflocken in einer Schüssel mit Obst | © Getty Images/ Westend61
Wetten, SO hast du Haferflocken noch nicht gegessen, um abzunehmen?
© Getty Images/ Westend61

Haferflocken und abnehmen? Ein Match. Wie du noch schneller mit den Flocken die Kilos schmelzen lässt, verraten wir dir hier. Denn ein besonderes Detail macht den Unterschied…

Schlank im Schlaf – so funktionierts mit Haferflocken

Schon lange sind Haferflocken nicht mehr die Dickmacher im Küchenschrank. Ganz im Gegenteil: Reich an Mineral- und Ballaststoffen und Vitaminen, gilt das Getreide als echtes Superfood. Selbst Abnehmen ist damit problemlos möglich. Vorausgesetzt, du isst Haferflocken genau SO…

Denn vor allem über Nacht können die Zerealien deinen Körper zum Abnehmen bewegen. 50 Gramm reichen dabei auch schon vollkommen aus. Diese sollten am besten mit Wasser eingeweicht, aufgekocht und vor dem Schlafengehen verzehrt werden. Warum? Jetzt mehr.

 

Das passiert mit deinem Körper, wenn du Haferflocken abends isst

Durch die Zugabe von Wasser bindet die Phytinsäure Calcium, Magnesium, Eisen und Zink. Dein Körper wird regelrecht mit Nährstoffen bombardiert und hat über Nacht erstmal mit der Regeneration zu tun. Außerdem regen Haferflocken die Wachstumshormone an. Dieser Ablauf kostet den Körper extrem viel Energie, was im Umkehrschluss bedeutet, dass du Kalorien verbrennst – genial!

Unser Tipp: Isst du den Haferbrei direkt vorm Schlafen, sollte dein Abendessen etwas gemäßigter ausfallen, um nicht über deinen Kalorienverbrauch zu kommen.

 

So verfeinerst du Haferflocken für den Abend

Generell solltest du deine Flocken am Abend anders zubereiten - schließlich handelt es sich nicht um ein zweites Frühstück. Ersetze schon beim Aufkochen Milch durch Brühe, um eine herzhafte Mahlzeit zu erhalten. Toppings können dann ein weich gekochtes Ei, Avocado oder Gemüse sein. Die Zutaten machen nicht nur satt, sondern regen auch die Verdauung an und sorgen für einen strahlenden Teint am nächsten Morgen - genial!

Haferflocken helfen beim Einschlafen

Nicht nur zum Abnehmen sind Haferflocken am Abend hilfreich – sie bringen dich auch besser in den Schlaf. In dem Getreide ist nämlich reichlich Melatonin enthalten. Das Hormon ist für einen besseren Tag-Nacht-Rhythmus zuständig. Außerdem steckt in den Zerealien genügend Vitamin B. Das darin enthaltene Tryptophan wirkt entspannend und du findest leichter zur Ruhe.

Wie gesund sind Haferflocken?

Haferflocken gelten nicht umsonst als Superfood. Dank der vielen Nährstoffe und Ballaststoffe eignen sich die Zerealien als perfektes Superfood. Sie machen langanhaltend satt und verringern die Gefahr, eine Heißhungerattacke zu bekommen. Noch dazu regulieren sie unseren Magen-Darm-Trakt und bringen diesen in Scwung, wenn es mal wieder stockt. Viele Mineralien und Protein machen die Flocken selbst für Sportler interessant -  und für alle Beauties ebenfalls: Schöne Haut, Haare und Nägel bekommst du obendrauf. Also ran an die Haferflocken; und los geht's!

Mehr Themen:

Mehr zum Thema