Rezept

Diese saftigen Nussmakronen sind ein Highlight auf dem Plätzchenteller

Aufnahme von Nussmakronen | © Getty Images/photohomepage
Mit diesem Rezept gelingen euch die Nussmakronen ganz leicht
© Getty Images/photohomepage

Seid ihr auf der Suche nach dem nächsten Rezept für euren Backmarathon? Dann sind diese leckeren Nussmakronen die richtige Wahl. Das Beste? Die Zutaten habt ihr bestimmt schon im Schrank!

So werden sie zubereitet:

Zutaten für 40 Nussmakronen:

  • 3 Eiweiß

  • 2 Esslöffel Vanillezucker

  • 150 g Zucker

  • 200 g gemahlene Haselnüsse

  • 1 Teelöffel Bio-Zitronenabrieb

  • Etwas Salz

  • 1 Messerspitze Ceylon-Zimt

  • 40 ganze Haselnusskerne

  • Optional: Runde Oblaten

So gelingen die Plätzchen:

  1. Legt ein Backblech mit Backpapier aus und heizt den Ofen auf 170°C (Ober-Unter-Hitze) vor.

  2. Schlagt die drei Eiklar mit dem Salz auf. Dafür könnt ihr ein Handrührgerät zur Hilfe nehmen. Gebt nach und nach Vanillezucker und normalen Zucker hinzu, bis das Eiklar glänzend und steif ist.

  3. Hebt anschließend vorsichtig die gemahlenen Haselnüsse, den Zitronenabrieb und den Ceylon-Zimt unter. Kommt euch die Masse zu flüssig vor, könnt ihr noch zusätzlich gemahlene Haselnüsse hinzufügen.

  4. Nehmt zwei Teelöffel zur Hand und setzt kleine Häufchen des "Teigs" mit ausreichend Abstand auf euer Blech. Setzt eine ganze Haselnuss in die Mitte.

  5. Tipp: Wenn ihr möchtet, könnt ihr zuerst Oblaten auf dem Backblech verteilen und diese als Unterlage für eure Makronen nutzen.

  6. Backt eure Nussmakronen für 15-20 Minuten, bis sie leicht goldbraun werden. Zieht sie danach auf dem Papier vom Blech und lasst sie abkühlen. Bewahrt sie in einer luftdichten Dose auf, damit sie nicht so schnell hart werden.

Auch lecker: Ihr könnt eure Makronen in etwas geschmolzene Schokolade tunken. Das schmeckt nicht nur gut, es sieht auch richtig toll aus!

 

Weitere Rezepte:

Pulsnitzer Lebkuchen: Rezept für das fluffige Gebäck aus Sachsen

Dresdner Eierschecke: Rezept für das fluffige Traditionsgebäck aus Sachsen

Leipziger Lerchen: Rezept für die sächsische Gebäckspezialität mit Marzipanfüllung

Mehr zum Thema