Lecker & Low-Carb

Mediterraner Genuss: Low-Carb Auberginen-Röllchen mit Feta

Auberginen-Röllchen mit Tomatensoße | © Getty Images/AnjelikaGretskaia
© Getty Images/AnjelikaGretskaia

Herrlich mediterran: Diese köstlichen Auberginen-Röllchen mit Hackfleischfüllung, Feta und fruchtiger Tomatensoße sind zum Niederknien lecker.

Erntezeit im Sommer: So erkennst du reife Auberginen

Rezept für Auberginen-Röllchen mit Tomatensoße

Ich liebe es, mit frischen, mediterranen Kräutern zu kochen. Ihr könnt die getrockneten Zutaten in diesem Rezept daher auch gerne durch frische Kräuter ersetzen, falls ihr welche zur Hand habt. Erstellt euch zum Würzen einfach einen kleinen Mix aus Basilikum, Oregano, Rosmarin oder Thymian.

Zutaten für zwei Portionen:

  • 1 große Aubergine

  • 1 EL Paniermehl

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 250 g Rinderhackfleisch

  • 1 Ei

  • 1 TL getrocknete Kräuter (z. B. Thymian, Oregano, Basilikum)

  • Salz und Pfeffer

  • 200 g Feta

  • 50 g geriebener Parmesan

  • Öl zum Braten

Für die Tomatensoße:

  • 1 Zwiebel

  • 2 EL Balsamico Essig

  • 400 g stückige Tomaten

  • 1 Prise Zucker

  • 2 TL getrockneter Oregano

  • Olivenöl

Low Carb Lebensmittel für eine kohlenhydratarme Ernährung

Junge Frau beim Essen | © iStock.com / Aja Koska

So gelingt die Zubereitung:

  1. Zuerst die Aubergine waschen, abtrocknen, dann der Länge nach in dünne Scheiben schneiden, ca. 0,5 cm dick. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben portionsweise darin anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Von beiden Seiten salzen und pfeffern. 
    Tipp: Besonders gut dafür eignet sich diese Pfanne von Lidl. Dank ihrer Beschichtung kann komplett auf Öl verzichtet werden und so wird das Gericht noch gesünder.

  3. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Mit dem Hackfleisch, Ei, Kräutern und Paniermehl in einer großen Schüssel zu einem Teig verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Feta in Scheiben schneiden, die etwa so breit sind wie die Auberginenscheiben.

  4. Dann jeweils ca. einen Esslöffel Hackfleischmischung und eine Scheibe Feta auf die Auberginen geben. Fest aufrollen und eventuell mit einem Zahnstocher feststecken.

  5. Für die Soße, Zwiebel und Knoblauch würfeln und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne anbraten, bis die Zwiebel glasig ist. Balsamico Essig dazugeben, kurz einkochen, dann mit den stückigen Tomaten ablöschen. Oregano, eine Prise Zucker sowie Salz und Pfeffer dazugeben. Die Soße für ca. 5 Minuten einköcheln.

  6. Etwa eine Kelle Tomatensoße auf den Boden einer Auflaufform verteilen. Dann die Auberginenröllchen mit der Öffnung nach unten hineinlegen, damit sie nicht aufrollen. Die restliche Soße über die Involtini gießen und mit Parmesan und eventuell übriggeblieben, zerbröselten Feta bestreuen. Für 25-30 Minuten in den Ofen geben.

Die mit Tomatensoße und Parmesankäse überbackenen Röllchen eignen sich optimal als abwechslungsreiche Beilage. Lassen sich aber genauso gut als Hauptgericht genießen. Wer sich nicht Low Carb ernährt, kann zu den Involtini noch ein frisches Brot servieren, zum Beispiel ein leckeres, selbst gemachtes Focaccia.

 

Auch lecker:

Orientalische Rezept-Idee: Gefüllter Blätterteig mit Zimt und Rosinen

Low-Carb-Rezept: Erfrischender und köstlicher Wassermelonen-Feta-Salat

 

Empfehlung
EAT CLUB App
Mehr als 6.000 Rezepte, die garantiert gelingen
* Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Die FUNKE National Brands Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.
Zählbild
Mehr zum Thema