Geburtstags-Klassiker

Schokokusstorte: Das Rezept für den Kuchentraum aus der Kindheit

Frau bringt Geburtstagstorte an Kindertisch | © Getty Images/Prasit photo
Mit dieser leckeren Torte macht man nicht nur Kindern eine Freude.
© Getty Images/Prasit photo

Cremig, schokoladig und voller schöner Erinnerungen lässt dieses einfache Rezept für eine Schokokusstorte die Herzen von jung und auch etwas älter höher Schlagen.

Zutaten für deine Schokokusstorte

Damit deine Schokousstorte perfekt gelingt, benötigst du diese Zutaten:

  • 10 große Schokoküsse

  • 3 Eier

  • 100 g Zucker

  • 1 Pk. Vanillezucker

  • 400 ml Sahne

  • 400 ml Quark

  • 1 Pk. Sahnesteif

  • 1/2 Pk. Backpulver

  • 150 g Mehl

  • 1 Prise Salz

Wer es noch schokoladiger mag, kann dem Teig auch noch einen Esslöffel Kakaopulver hinzumischen.

 

Schokokusstorte einfach selbst backen

Hier kommt die schnelle Anleitung für Teig und Topping der traumhaften Schokokusstorte:

  1. Zucker und Eier schaumig rühren. Mehl, Salz und Backpulver mischen und mit dem Zucker-Ei-Mix vermengen.

  2. In eine eingefettete Springform (26 cm) geben und bei 180 Grad Unter-/Oberhitze fertig backen. Anschließend aus der Form lösen und abkühlen lassen.

  3. Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen. Die Böden von den Schokoküssen ablösen und beiseite legen. Schokoküsse und Quark vermengen. Danach die Sahne unterheben.

  4. Tortenring um den Boden befestigen. Die Schokokussmasse gleichmäßig darauf geben und für etwa 2 Stunden kühlen, bis die Masse fest ist.

  5. Die Torte nach Belieben mit den Waffeln der Schokoküsse, Sahne oder Schokostreuseln dekorieren.
     

Mehr zum Thema