Die letzten Folgen

"Riverdale": Camila Mendes verrät den Starttermin für Staffel 7! 

Lili Reinhart (Betty) und KJ Apa (Archie) bei den Dreharbeiten zu Staffel 7 von Riverdale | © Instagram @lilireinhart
Lili Reinhart (Betty) und KJ Apa (Archie) haben bei den Dreharbeiten zur neuen Staffel jede Menge Spaß!
© Instagram @lilireinhart

Die sechste Staffel von "Riverdale" fand im Sommer 2022 ein fulminantes Ende. Doch vorbei ist die Geschichte von Archie, Betty und Co. noch nicht, denn die siebte und letzte Staffel soll noch in diesem Jahr starten. Veronica-Darstellerin Camila Mendes hat nun verraten, wann genau es so weit ist. 

"Riverdale" Staffel 7: Wann starten die neuen Folgen?

Normalerweise erscheinen die neuen Folgen von "Riverdale" immer zum Jahresbeginn. Im Januar 2023 war es noch nicht so weit, was viele Fans verwundert hat. Schauspielerin Camila Mendes bringt jetzt Licht ins Dunkle. Auf Instagram gibt die Darstellerin von Veronica Lodge bekannt, dass am 29. März 2023 die siebte und letzte Staffel "Riverdale" auf Netflix zu sehen sein wird. Zwar fehlt immer noch eine offizielle Bestätigung von Netflix, doch diese dürfte bald erfolgen. 

Wenn die neuen Folgen am 29. März in den USA zu sehen sein werden, ist der Start in Deutschland meist einen Tag später, das heißt am 30. März 2023. Wir halten euch hier auf dem Laufenden! 

Das ist über die Handlung bekannt

Statt im Hier und Jetzt "Riverdale" ein gebührendes Ende zu bieten, haben die Macher sich entschlossen, die Teenie-Serie zurück in die Zeit zu versetzen. Die 1950er Jahre sind in der finalen siebten Staffel Dreh- und Angelpunkt und Neuanfang zugleich, wie Schöpfer Roberto Aguirre-Sacasa in einem Interview verriet: "So können wir die Geschichten vom ersten Mal erzählen – der erste Kuss, der erste Crush, der erste Herzschmerz. Wenn wir sie treffen, befinden sie sich noch nicht in den tiefen, gequälten Beziehungen, die wir von ihnen kennen und lieben."

Heißt im Umkehrschluss für die Fans: Die Hit-Serie startet bei null in der letzten Staffel, bei dem die Story eine komplett andere ist und auch die Schauspieler in völlig neuen Konstellationen miteinander verbunden sein werden. Es bleibt spannend!

"Riverdale" Staffel 7: Lili Reinhart zeigt erste Bilder von den Dreharbeiten

Seit Herbst 2022 laufen die Dreharbeiten zur neuen Staffel von "Riverdale". Auch Schauspielerin Lili Reinhart (Betty) gibt ihren Instagram-Followern einen kleinen Vorgeschmack und teilt erste Set-Bilder mit ihren Kollegen KJ Apa (Archie) und Madeleine Petsch (Cheryl). 

Die Serienstars zeigen sich im schicken 50er-Jahre-Look und bestätigen damit endgültig, dass die neue Staffel in den 1950er-Jahren spielt. In der Stadt Riverdale wird die Zeit zurückgedreht, wie das Ende von Staffel 6 verriet. Archie, Veronica, Betty und Jughead sind wieder Teenager und gehen in den 50ern zur Schule.

Auch via Instagram Story haben sich die "Riverdale"-Darsteller bereits zurückgemeldet und einen kleinen Einblick hinter die Kulissen gegeben. Zu sehen ist sehr viel Kaffee (offenbar müssen sich Lili Reinhart und Co. erstmal wieder an die frühen Drehtage gewöhnen) sowie jede Menge Spaß zwischen den Darstellern. "Es hat sich nichts verändert", schreibt auch Veronica-Darstellerin Camila Mendes (Veronica) in ihrer Instagram-Story, während sie mit KJ Apa am Set rumalbert. 

"Riverdale" Staffel 7: Teaser veröffentlicht

Auch Roberto Aguirre-Sacasa hat auf Instagram außerdem einen kleinen Vorgeschmack auf die ersten beiden Episoden gegeben. Zum einen teilte der Serienschöpfter den Titel der ersten Episode: "Don't Worry, Darling"(übersetzt: "Mach dir keine Sorgen, Liebling"). Ob sich Aguirre-Sacasa dabei von dem Kinofilm mit Harry Styles und Olivia Wilde hat inspirieren lassen? Gut möglich, schließlich spielt der viel diskutierte Film in den 1950er-Jahren - ebenso wie die neue Staffel von "Riverdale".

In einem weiteren Post verrät der Serienschöpfer außerdem, dass es einen "Sock hop Dance" an der High School geben wird, eine Rock'n Roll Tanzveranstalung, die in den 50ern sehr beliebt in den USA war. Eins ist sicher: Es wird ALLES anders in der neuen Staffel! Hier der Teaser, der einen Vorgeschmack gibt:

"Riverdale" Staffel 7: Eine Reunion steht bevor

Die letzte Staffel "Riverdale" soll ein würdiges Ende bekommen. Im Gespräch mit Decider schlug Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa vor, einige lange verschollene Darsteller für einen letzten Auftritt zurückkehren zu lassen.

"Meine Hoffnung ist, dass in der siebten Staffel, Menschen, die wir nicht gesehen haben, in einigen Handlungssträngen nach Riverdale zurückkehren. Ich hoffe, dass es ein Wiedersehen für alle ist. Ich war ein Teil von Riverdale und habe so hart gearbeitet, um die Show so besonders zu machen."

Im Klartext könnte das bedeuten, dass Jugheads Vater, FP, wieder zurück in die Stadt kommen könnte. Oder vielleicht gibt es ein Wiedersehen mit Sabrina?

Kiernen Shipka, die die Sabrina verkörpert, sagte zu diesem Thema gegenüber Collider:

"Ja, sie muss zurückkommen. Ich denke, sie werden ihre Hilfe wieder brauchen."

Ob es auch noch eine Reunion zwischen Betty und Jughead sowie Archie und Veronica geben wird, bleibt offen. Der Showrunner bestätigte aber, dass einige Paare der 6. Staffel zusammen bleiben, während sich in der 7. Staffel auch neue Konstellationen. Es wird auf jeden Fall kompliziert, denn vor allem die queeren Charaktere sehen sich in den 50er Jahren jetzt ganz anderen Herausforderungen gestellt.

"Riverdale": Lili Reinhart äußert sich zu Staffel 7

Zwar müssen sich die Fans noch etwas gedulden, bis die Finale siebte Staffel von "Riverdale" in Deutschland auf Netflix ausgestrahlt wird, doch zumindest Lili Reinhart aka "Betty Cooper" gab jetzt einen Ausblick, wie es für den beliebten Charakter in der Serie weitergehen könnte.

Im Interview mit SXM gab sie an, zwar nicht im Detail zu wissen, was passiert, aber sie glaubt daran, dass es ein gutes Ende für "Betty Cooper", haben wird. "Ich weiß nicht, mit wem Betty am Ende zusammen sein wird. Aber ich hoffe, sie wird glücklich sein", so die Schauspielerin. Für alle Fans der Comic-Verfilmung bleibt es also spannend, ob sich Cooper am Ende für Archie oder Jughead entscheiden wird - und für uns auch!

"Riverdale" und "Pretty Little Liars" spielen im selben Universum

"Riverdale" hält einiges an Überraschungen für die Zuschauer*innen bereit. Doch selbst nach dem großen Staffel-Finale kommen immer mehr Kuriositäten ans Licht.

Habt ihr schon von "Pretty Little Liars" gehört? Die Serie spielt in einer Stadt names Rosewood, in der mysteriöse Dinge geschehen. Jetzt gibt es ein Reboot dieser Serie: "Pretty Little Liars: Original Sin". Hier geht es um eine neue Clique, die sich ein Netz aus Lügen in der Stadt Millwood spinnt. In einer kürzlich erschienenen Folge machen zwei der Mädchen einen Ausflug nach Rosewood. Dort besuchen sie ein Hotel names Radley, das früher als das Radley Sanatorium bekannt war. Hier blieben schon Charaktere der Original-Serie (Spencer & Mona). Im Hotel erzählt ein Mitarbeiter den Mädchen, dass "einige Patienten zu den Schwestern der stillen Gnade in Riverdale geschickt wurden".

Da sollten die "Riverdale"-Alarmglocken klingeln. Denn sowohl Cheryl als auch Polly und Betty kamen in "Riverdale" zu den Schwestern.

Und das nicht genug: Eins der Mädchen in der neuen "Pretty Little Liars"-Serie erwähnt sogar Cole Sprouse, der den Jughead in "Riverdale" spielt.

Als ob es hier nicht schon chaotisch genug wäre, taucht die Schauspielerin Lucy Hale als "Katy Keene" in "Riverdale" auf und spielte gleichzeitig die Rolle von Aria in der Original "PLL"-Serie. 

Wir finden das alles zwar interessant, aber auch äußerst verwirrend. Fest steht: "Pretty Little Liars" und "Riverdale" spielen im selben Universum. Dass "Riverdale" in der neuen Staffel in irgendeiner Form darauf eineht, wagen wir zu bezweifeln, aber man weiß ja nie...

"Riverdale" Staffel 7: Letzte Staffel

Die Stadt Riverdale bereitet sich auf das Ende vor. Leider ist es jetzt offiziell: Riverdale wird mit Staffel 7 enden! Auch wenn der Schock für Fans groß ist, so war es absehbar, dass der Netflix-Hit schon bald sein Ende finden würde. Zuletzt wurde es in der Show immer verrückter. Dennoch ist Riverdale in kurzer Zeit zu einer der ikonischsten Serien überhaupt geworden, die die Popkultur noch lange prägen wird. Bis zum großen Abschied bleibt jetzt noch etwas zeit. Aktuell läuft die 6. Staffel, mit der 7. Season dürften wir dann Anfang 2023 rechnen.

Riverdale Staffel 6 Finale

Achtung, Spoiler!

Der Komet scheint unaufhaltbar, doch als sich Veronica, Cheryl, Archie, Betty und Jughead auf ihre letzten Stunden vorbereiten, bringt Cheryls Vorfahrin die Clique auf eine Idee, wie der Komet aufgehalten werden kann. Cheryl soll mitihren Phoenixkräften den Kometen zum Schmelzen bringen. Der große Haken: Es wird sie ihre gesamte Kraft kosten und die von Cheryl aus dem jenseits zurückgeholten Personen in Gefahr bringen. Es ist nicht auszuschließen, dass einige sterben werden. Doch Veronica kommt eine Idee: Sie ist aus einem bestimmten Grund in Riverdale und ihre Mächte könnten dabei helfen. Also versucht Cheryl mithilfe von Veronicas "Dialyse"-Kräften, die Kräfte der anderen einzusaugen, um gebündelt gegen den Kometen vorzugehen, sodass nicht ihre gesamte Phoenixkraft aufgebraucht wird. Außerdem sagt Betty nach etwas Bedenkzeit doch JA, nachdem Archie um ihre Hand angehalten hat.

Doch hat der Plan funktioniert? Das hat er! Jughead erzählt, dass es nur anders ist, denn (Überraschung!) das Einsetzen der vielen Kräfte hatte zufolge, dass alle wieder im Jahr 1955 landen, gerade als Schauspieler James Dean gestorben ist. Alle sind wieder teenager und keine Erwachsenen und der einzige, der sich an das Leben und alles Geschehene davor erinnern kann, ist Jughead. 

Riverdale Staffel 7: Wie geht es weiter?

Staffel 6 sorgte bis jetzt schon für ordentlich Verwirrung. Nicht nur spielte die Handlung plötzlich in "Rivervale", einem düsteren Paralleluniversum von Riverdale, auch bekamen die Bewohner von Riverdale magische Kräfte und mussten sich einem Hexer names Percival stellen. Zum Schluss drohte ein Komet, die ganze Stadt zu zerstören, den die Clique nur mit vereinten Mächten bekämpfen konnte. Doch nun: Zeitsprung. Alles geht zurück in die 50er Jahre. Archie trägt wieder seine College-Jacke, Betty ist das nette Mädchen von nebenan und der Einzige, der alles noch weiß, ist Jughead. Bettys und Archies Hochzeit wurde also verhindert. Fans schließen daraus, dass es 1955 noch eine Chance für Betty und Jughead gibt, wieder zusammenzukommen. Doch wie wird Jughead mit seinem Wissen umgehen?

Der erste Teil der Staffel 7 wird im Herbst zu sehen, für den zweiten Teil müssen wir uns wahrscheinlich noch länger gedulden.

Noch mehr Streaming-Highlights:

Virgin River: Dieser Darsteller fehlt in Staffel 5!

How I Met Your Father: Starttermin von Staffel 2 steht fest

Ähnliche Serien wie "Riverdale"

Mehr zum Thema