Serienempfehlung

Netflix Tipp: Das sind die 4 besten Dating-Shows zum Binge Watchen

Cast von Love Is Blind Staffel 1 | © Netflix
Reality-TV-Fans werden diese Dating-Shows lieben
© Netflix

Kannst du nicht genug von Dating-Formaten bekommen? Dann haben wir vier von Netflix produzierte Dating-Shows für dich, die dein Trash-TV-Herz höher schlagen lassen. 

Das sind die besten Dating-Shows auf Netflix:

Liebe im Spektrum (Love on the Spectrum)

Eigentlich ist "Liebe im Spektrum" eine Dating Show, wie jede andere auch: Singles sind auf der Suche nach der großen Liebe. Wie der Titel allerdings verrät, handelt es sich bei den Hauptdarsteller/innen um Personen, die sich irgendwo auf dem Autismus-Spektrum befinden. Die Serie versucht, mit weitverbreiteten Mythen aufzuräumen und zeigt, dass sich auch autistische Menschen nach einer Beziehung sehnen können. Die Liebenswürdigkeit der Protagonist/innen macht das Mitfiebern bei ihrer Suche nach der großen Liebe besonders aufregend. Zwei Staffeln der australischen Originalversion gibt es bereits, während es von der US-amerikanischen Ausgabe bisher eine Staffel gibt. 

Liebe macht blind (Love is blind)

Bei "Liebe macht blind" ist der Name Programm. Ziel ist es, sich zu verlieben und zu verloben ohne, sich von dem Aussehen des Gegenübers beeinflussen zu lassen. Die Kandidat/innen kommunizieren lediglich über Lautsprecher miteinander und sind durch eine Trennwand voneinander abgeschottet. Erst nachdem es gefunkt hat und eine Verlobung erfolgt, sehen sie sich zum ersten Mal. Bei den Vorbereitungen zur Hochzeit stellt sich dann heraus, ob es wirklich die wahre Liebe ist. Drei Staffeln gibt es bislang. 

Finger Weg! (Too Hot Too Handle)

Vor allem Trash-TV-Liebhaber/innen kommen hier auf ihre Kosten. Zehn Single Männer und Frauen treffen sich im Paradies. Der Haken dabei: Um das verlockende Preisgeld zu gewinnen, müssen die Kandidat/innen auf Zärtlichkeiten und sexuelle Handlungen verzichten, sonst sinkt bei jedem Regelbruch die Gewinnsumme in Höhe von 100 000 Dollar. Dass das eine Herausforderung für die Testosteron geladenen und spärlich gekleideten Kandidat/innen wird, macht das Ganze umso spannender. Bisher gibt es drei Staffeln.

The Ultimatum 

Sechs Paare, die kurz vor der Hochzeit stehen, sich aber nicht gleichermaßen sicher sind, ob sie wirklich heiraten wollen, wird ein Ultimatum gestellt: Sie müssen sich innerhalb von etwas über acht Wochen auf die Hochzeit festlegen oder es komplett sein lassen. Richtig spannend wird es erst dadurch, dass in der Zwischenzeit jede/r von ihnen eine/n neue/n potenzielle/n Partner/in aus einem der anderen Paare auswählt und für drei Wochen mit ihm oder ihr zusammenzieht. Am Ende stellt sich die Frage: Heiraten oder trennen? Bisher hat Netflix eine Staffel veröffentlicht. 

Mehr zum Thema