Astrologie

Horoskop: Das sind die unbeliebtesten Sternzeichen!

Tom Felton als Draco Malfoy in Harry Potter | © IMAGO / United Archives International
Das sind die unbeliebtesten Sternzeichen überhaupt!
© IMAGO / United Archives International

Wer sich ein bisschen mit Astrologie und Sternzeichen auseinandersetzt, dem wird auffallen, dass es bestimmte Tierkreiszeichen gibt, die weniger gut bei ihren Mitmenschen ankommen, als andere. Hier kommen die unbeliebtesten Sternzeichen!

Natürlich definiert sich die Persönlichkeit nicht über unsere Zeichen, zumindest nicht ausschließlich. Doch so manche Eigenschaften lassen sich laut Astro-Fans doch auf das Sternzeichen zurückführen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass manche Sternzeichen aufgrund ihrer angeblichen Merkmale nicht so gut wie andere dastehen. Schauen wir uns die unbeliebtesten Tierkreiszeichen an:

1. Skorpion (22. Oktober - 21. November)

Skorpione werden oftmals als eifersüchtig, rachsüchtig und düster beschrieben. Die perfekten Schurken quasi. In der Realität sind Skorpione eher mysteriös, was bei ihren Mitmenschen ein Gefühl von Unsicherheit hinterlässt. Skorpione haben meist einen trockenen Humor und können so außerdem recht kühl wirken. Außerdem sind sie nicht an Oberflächlichkeiten interessiert und sind keine Partylöwen, sodass sie sich oftmals ungewollt absondern.

2. Löwe (23. Juli - 22. August)

Löwe-Geborene werden oft als egozentrisch und egoistisch wahrgenommen. Ihnen eilt der Ruf vorraus, dass ihr einziges Interesse dem Rampenlicht gilt, in dem sie gerne selbst stehen. Doch auch das trifft längst nicht auf die meisten Löwen zu. Die Feuerzeichen sind von Natur aus großzügig. Sie brauchen nur ein Extra an Bestätigung, welches sie sich da draußen holen. Hat man einen Löwen zum Freund, kann man sich sicher sein, dass er für einen genauso laut brüllt wie für sich selbst.

3. Zwilling (21. Mai - 20. Juni)

Zwillinge haben zwei Gesichter. Diese Vorstellung haben die meisten anderen Sternzeichen. Man kann ihnen nie wirklich trauen. Tatsächlich sind Zwillinge aber zutiefst missverstandene Sternzeichen. Sie haben genug für zwei Menschen im Kopf und sind oftmals hin- und hergerissen. Sie sind sehr kommunikativ, können aber auch sehr gut zuhören. Es fällt ihnen leicht, sich anzupassen und andere zu akzeptieren wie sie sind. Eine Eigenschaft, von der sich alle anderen gerne ein Stück abschneiden dürfen.

Auch interessant:

So berechnest du deinen Aszendenten!

Laut Horoskop: Diese 4 Sternzeichen kommen bei anderen am besten an!

Mehr zum Thema