Statement-Piece: Lackmantel

Belle du Jour

Modechefin Julia Zirpel verhilft einem Klassiker zu neuem Glanz: dem Lackmantel. Früher noch verpönt, heute angesagt und der perfekte Begleiter für ausdrucksstarke Tage.

Veröffentlicht am 16.11.2017

Die Basics

Gegen einen Lackmantel in Knallrot hat man ja so seine Vorbehalte. Schließlich wurde er früher von gewissen Damen aus gewissen Etablissements getragen – und von Catherine Deneuve in „Belle de Jour“. Heißt im Umkehrschluss: Verzichten Sie auf alles, was zu sexy wirken könnte. Kein Minirock, keine Netzstrümpfe. In diesem Mantel fällt man ohnehin auf.


Die Länge

Besonders gut sieht dieser Mantel aus, wenn er mindestens knielang ist. Aber passen Sie auf, dass er Sie optisch nicht staucht. Vermeiden Sie glänzende Materialien wie Satin und kombinieren Sie lieber mit Strick, Wollstoffen oder Karos. Dann passen sexy Heels dazu oder derbe Boots.