Dessert-Rezept

Ananas an knusprigen Eispralinen

Dieses spitzen Gourmet-Dessert ist cremig, knusprig, fruchtig und vor allem eins: sündhaft lecker! Mmmmh…

Veröffentlicht am 25.01.2018
Ananas

Ein wahrer Gourmet-Genuss: Ananas an knusprigen Eispralinen.


Zutaten 

Für 4 Teller 

4 Karamellkekse (z.B. Lotus)
350 ml Vanilleeis
1 reife Ananas „Victoria“
1 Vanilleschote
25 g Butter
15 g Rohrzucker
1 Limette
einige Pfefferminzblätter

Für die Baisers 

2 Eiweiß
70 g Kristallzucker
70 g Puderzucker

Zubereitung

Zuerst die Baisers zubereiten. Dazu das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Ist der Schnee reinweiß und fest, den Zucker einrieseln lassen und 2 Minuten weiter schlagen, bis der Eischnee seidig glänzt. Den Puderzucker darüber sieben und mit einem Spatel vorsichtig unterheben. In eine Spritztüte füllen und kleine Baisers auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. 1 Stunde und 30 Minuten bei 90 Grad im Ofen trocknen.

Die Karamellkekse in einem Mörser zu feinen Bröseln zerstoßen. Mit einem Eisportionierer 12 kleine Vanilleeiskugeln ausstechen und sofort in den Karamellkeks-​Bröseln wälzen. Ins Gefrierfach geben. 

Die Ananas von Blättern befreien, schälen und die holzigen Augen mit einem spitzen Messer entfernen. Acht dünne Scheiben mit dem Gemüsehobel (oder einem Messer) von der Frucht abschneiden, kaltstellen, und das übrige Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark auskratzen. Die Butter mit dem braunen Zucker in einem Topf erhitzen. Beginnt die Mischung zu schmelzen, die Ananaswürfel, das Vanillemark und die Schote hinzufügen. Fünf bis zehn Minuten unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen. Mit der Zestenreibe die Limettenschale abreiben. Die Limette auspressen und den Saft über die gedünstete Ananas geben. Gut unterrühren.

Tipp zum Anrichten: Eine Portion Ananaskompott auf einen Teller geben. Jeweils drei knusprige Eispralinen darauflegen. Eine Kugel aufschneiden, damit die Eisfüllung sichtbar wird. Mit zwei frischen Ananasscheiben und einigen Baisers dekorieren und mit Limettenabrieb und Pfefferminzblättern garnieren.

"Gourmet-Desserts" von Èmilie Guelpa.


Das Rezept stammt aus „Gourmet-Desserts - Edle Kompositionen für Gäste“  von Émilie Guelpa (Thorbecke Verlag) und umfasst Schritt-für-Schritt-Anleitungen für edle Dessertteller: "Der Trick liegt in der Vielfalt auf dem Teller und den liebevollen und ästhetischen Zusammenstellungen".