Make-up: Basics & Tutorials

Die besten Schminktipps zum Nachmachen!

Wir finden, jede Frau ist schön. Ob sexy Smokey Eyes, perfekter Teint oder verführerischer Kussmund: Mit diesen exklusiven Schminktipps für Anfänger unterstreichen wir unsere individuelle Schönheit!

Veröffentlicht am 05.06.2018
So schminkt ihr Smokey Eyes richtig!

Mit unseren Make-up-Tipps schminkt ihr Smokey Eyes & Co. richtig!


Vor dem Make-up

Reinigung

Damit die Poren nicht verstopfen und sich keine Bakterien ablagern, zunächst die Haut mit Gel, Schaum oder Lotion reinigen. Danach das Gesicht mit einem weichen Handtuch abtupfen, nicht reiben. Dann bleibt die natürliche Öl-Schicht der Haut erhalten und sie trocknet nicht zu stark aus.

Pflege

Vor dem Schminken eine Feuchtigkeits- sowie Augencreme auftragen. Hier unbedingt eine Pflege wählen, die zum Haut-Typ passt: also für trockene, fettige, normale oder Mischhaut. Kurz einziehen lassen, damit später nichts mit dem Make-up verwischt.

Vorbereitung

Damit Lidschatten & Co. später nicht verwischen und die Farbe länger haften bleibt, vorher etwas Puder auf die Lider geben. Um Augenringe zu verstecken, einen Concealer benutzen: Mit einem Applikator oder Pinsel unter dem Auge auftupfen und großzügig oberhalb des Wangenknochens verteilen. Die Concealer-Tupfen sanft mit einem Finger "einklopfen" (nicht reiben, sonst bilden sich Fältchen!).

.

Schminktipps für Tages-Make-up

Weniger ist mehr. Tagsüber empfehlen wir ein dezentes, natürliches und frisches Make-up. Hier genügt es Konturen zu betonen und die Augen in den Fokus zu setzen. 

Basics 

BB-Cream, (Rouge), Eyeliner, Wimperntusche, Lippenpflege/Lipgloss.

Ein von @katjas_beautystars geteilter Beitrag am Mär 24, 2018 um 4:41 PDT

Gesicht 

Schminktipps für Teint: Eine leicht getönte BB-Creme (Beauty Balm Cream) ist fürs Tages-Make-up ausreichend. Für einen rosigen Teint zusätzlich helles Rouge verwenden. Top: In den Augenwinkeln ein helles Highlight setzen – sorgt für eine extra Portion Frische! 

Augen 

Schminktipps für Wimpern: Für mehr Volumen die Bürste eng an den Wimpernkranz drücken. So wird die Haut zwischen den Wimpern mit eingefärbt und der Ansatz erscheint lückenlos und voller. Die Bürste mit kleinen Zickzack-Bewegungen durch die Wimpern ziehen. Für einen dramatischen Augenaufschlag ruhig mehrmals tuschen – aber nur solange es nicht klumpt! Top: Braune Wimperntusche eignet sich perfekt für einen hübschen Natural Look.

Schminktipps für Lidstrich: Zunächst eine stabile Unterlage wählen, auf der der Arm gut aufgestützt werden kann. Vorsichtig einen schmalen Strich direkt am Wimpernkranz entlang ziehen. Dafür gibt es verschiedene Produkte: Flüssiger Eyeliner, praktischer Filzstift oder klassischer Kajal. Top: Im inneren Augenwinkel den schmalsten Punkt des Lidstrichs setzen, am äußeren den breitesten.

Lippen 

Schminktipps für Lipgloss: Hier empfehlen wir nur einen Hauch von Farbe, wie Nude oder Rosé. Am besten einen getönten Lippen-Pflegestift oder (leicht glänzenden) Lipgloss verwenden. Top: Ein "Lip Booster" lässt unseren Mund voller und sinnlicher wirken und pflegt gleichzeitig.

.

Schminktipps für Abend-Make-up

Ein hübsches Abend-Make-up zaubert Glamour aufs Gesicht. Die Augen werden stark hervorgehoben, tolle Effekte wie Farbverläufe, Glanz/Glitzer & Co. verstärken den edel-femininen Look.

Basics 

(Camouflage)-Make-up, Puder, Augenbrauenstift, Lidschatten(palette), Eyeliner, Wimperntusche, Bronzer/Glanz, Lippenstift.

Gesicht

Schminktipps für Make up: Perfekt für abends, weil sie eine hohe Pigmentierung haben und besonders lange halten – Camouflage-Make-ups. Damit lassen sich auch Rötungen, Pickel und/oder Narben gut abdecken. Am besten gleich zu einer Palette greifen, in der alle notwendigen Farben enthalten sind. Die helleren Töne zum Verblenden auf Nasenrücken, Stirn und Kinn benutzen. Die dunkleren kommen unter die Wangenknochen zum Schattieren. Top: Das Camouflage-Make-up mit tupfenden und rollenden (nicht reibenden!) Bewegungen auftragen. Dadurch wird es gleichmäßiger verteilt. 

.

Schminktipps für Bronzer/Glanz: Glänzende oder goldene Reflexe lockern starkes Make-up auf und setzen glamouröse Akzente. Einfach auf den bereits schattierten Flächen etwas Glanz oder Bronzer verteilen. Top: Für ein schimmerndes (statt glänzendes) Ergebnis ein helles Puder über die Highlights tupfen.

Augen

Schminktipps für Augenbrauen: Zunächst eine Farbe wählen, die zum Haarton passt, maximal eine Nuance dunkler. Für ein gleichmäßiges Ergebnis vorher die Härchen in eine Richtung kämen und eventuell ein Gel auftragen. Dann mit dem Augenbrauenstift an der Innenseite der Braue anfangen und bis nach hinten durchziehen, sodass keine Lücken entstehen. Top: Am Ende mit Puder fixieren.

Schminktipps für Smokey Eyes: Sinnvoll sind Lidschatten-Paletten, die alle gewünschten Farben, wie z. B. Schwarz, Anthrazit oder dunkles Tannengrün, enthalten. Den hellsten Ton auf das gesamte Lid auftragen, bis hoch zur Augenbraue. Mit dem mittleren Farbton das bewegliche Lid schattieren, die dunkelste Farbe in die Lidfalte setzen. Für besonders viel Glamour ein wenig Glitzer am äußeren Lid auftupfen. Top: Die Smokey Eyes am Ende immer verblenden – dazu einen großen, fluffigen Pinsel verwenden.

Lippen

Schminktipps für Lippenstift: Für einen verführerischen Kussmund zuerst die Lippen mit einer hellen Nuance grundieren, z. B. mit einem Primer. Mit einem farbigen oder transparenten Lipliner die Konturen umranden, damit die Farbe nachher nicht ausläuft. Erst dann Lippenstift auftragen bzw. Lippen ausmalen. Besonders präzise gelingt das mit einem feinen Pinsel. Ein klassisches Rot steht jeder Frau, alternativ macht sich auch dunkles Bordeaux gut fürs Abend-Make-up. Top: Zum Schluss die Lippen mit transparentem Puder bestäuben – so hält die Farbe länger.

.

Schminktipps passend zur Augenfarbe

Nicht jedes Make-up passt zu allen Augen. Mit dem richtigen Lidschatten betonen wir sie besser und bringen unseren Look zum Strahlen.

Schminktipps für Augen: Zu einer grünen Augenfarbe passen z. B. Lila oder Fuchsia, zu blauen Augen rötliche bis bräunliche Töne. Frauen mit braunen Augen können fast jedes Make-up tragen, bis auf gelbliche oder kupferfarbene Lidschatten.

 

Schminktipps für braune Augen

Schminktipps für blaue Augen

Schminktipps für grüne Augen

.

Nach dem Make-up

Abschminken 

Gehört zum Pflichtprogramm! Dabei entfernen wir nicht nur Make-up-Reste, sondern auch viele Schmutzpartikel aus Luft und Umwelt. Am besten spezielle Abschminktücher oder Reinigungsschaum verwenden.

Reinigung 

Das abgeschminkte Gesicht anschließend mit Gel, Creme oder Lotion grundreinigen – auch Hals und Dekolleté. 1-2x pro Woche ein sanftes Peeling benutzen.

Pflege 

Fühlt sich die Haut bei (oder nach) dem Abschminken trocken an oder spannt, hilft Kokosöl. Je nach Bedarf danach eine Nachtcreme benutzen. 1x die Woche eine Gesichtsmaske über Nacht einwirken lassen.

Autor: Rebecca Kapfinger