Tricks vom Top-Stylisten

Die perfekte Welle

Um den Finger gewickelt! Top-Stylist Kerry Warn von John Frieda verrät seine besten Tricks für perfekte Locken. Am besten gleich ausprobieren!

Veröffentlicht am 02.03.2018
Frau mit Locken und Korsage.

Ob Mega-Mähne oder sanfte Locken - Kerry Warn kennt alle Tricks.


Kerry Warn: "Locken dürfen nicht zu "gemacht" aussehen."

Ja, Korkenzieher­locken können schnell mal spießig aussehen. Damit der Look modern wirkt, Haare in unterschiedliche Richtungen eindrehen. 

Frau mit Locken und rotem Kleid.

Sinnliche Kurven. Kleid: Tory Burch.


Kerry Warn: "Immer mit der natürlichen Bewegung der Haare arbeiten - so wirken Locken authentisch."

Für einen soften Look à la Mica Arganaraz Haare leicht antrocknen und große Lockenwickler eindrehen. Rausneh­men und mit den Fingern in Form bringen. 

Frau mit Locken.

Ganz schön sprunghaft.


Curly, girlie! So klappt das Lockenstyling fast wie von selbst.

Ziemlich anspruchsvoll

Was man wissen muss: Locken haben in Sachen Pflege ihren eigenen Kopf. Die Haarstruktur ist widerspenstiger, von Natur aus trockener und leider auch anfälliger für Spliss. Deshalb auf eine gute Feuchtigkeitsversorgung achten und Shampoo, Conditioner und Kur mit Proteinen verwenden. 

Gut gewickelt 

Damit die Fake-Welle nicht gleich wieder auffliegt: Mit dem Lockenstab nur die Haarlängen bearbeiten und nicht bis zum Ansatz eindrehen. Denn auch bei Naturlocken sind Ansätze eher glatt. 

Der beste Schnitt

Je länger die Haare, desto weniger „springen“ die Locken. Ein großzügiger Stufenschnitt ist ideal, er nimmt dem Haar die Schwere, und durch die unterschiedlichen Haarlängen können sich die Lockenpartien besser entfalten. 

Die größten Feinde

Egal ob Naturwelle oder inszenierte Locken – Bürste und Kamm kann man erst mal in der untersten Schublade verstauen. Sie öffnen die Struktur und lassen den Look schnell struppig wirken, lieber mit der Hand stylen. Auch zu kräftige oder zu heiße Föhnluft lässt Locken schnell durchhängen, lieber mit minimaler Stärke und Diffusor-Aufsatz trocknen. 

Die besten Lock(en)mittel:

Stylingprodukte für Locken.


  1. Hitzeschutz und Pflege in einem: „Save The Day Daytime Protective Repair Fluid“ von Bumble and Bumble, 39 Euro.
  2. „Serieexpert Curl Contour“­-Shampoo bringt Bewegung in die Locken. Von L’Oréal Professionnel, 16 Euro.
  3. Macht geschmeidig, ohne zu beschweren: „Frizz Ease Traumlocken Tiefenwirksame Haarkur“ von John Frieda, 8 Euro.
  4. Das „Propolis Infused Texturizing Wave Spray“ spendet Feuchtigkeit und beugt Spliss vor. Von Gisou, 34 Euro.
  5. Mit „Frizz Ease Traum­locken Styling Schaum“ gelingen Locken auch ohne Diffusor. Von John Frieda, 8 Euro.
  6. Leichtgewicht: „Twirl Convertible“ von T3, 180 Euro.