Monatshoroskop

Die Sterne im Dezember 2017

Zwischen rauschenden Festen und großen Gefühlen: myself-Astrologin Edda Costantini verrät, was die Sterne im Dezember bringen.

Veröffentlicht am 01.12.2017
Horoskop-Bild „Schütze


Schütze (23.11.–21.12.)

Die Erleuchtung schlittert in Ihr Leben, mit viel Liebe, Mitgefühl, Gelassenheit, Freude. Wie schön, ganz ohne spirituelle Verrenkungen wird Ihnen weit ums Herz! Sie können auf sich und das Leben vertrauen, sind umgeben von einer sinnlich-erotischen Aura. Und so könnte, ganz zufällig, auch noch ein neuer Mann auftauchen.

Steinbock (22.12.–20.1.)

Am liebsten würden Sie sich ein „Geschlossen“-Schild umhängen. Alle tun so, als könnten sie ohne Sie nicht leben. Sie vollbringen soziale Höchstleistungen. Rettung naht. Nach Weihnachten gibt’s Wellnessgutscheine von Venus, Sie können endlich durchatmen.

Wassermann (21.1.–19.2.)

Paaarty! Sie scheuen keinen Aufwand, um das pralle Leben zu feiern. Von ­allem und für alle bitte nur das Schönste, Größte und Beste. Und je mehr Sie geben, desto mehr bekommen Sie zurück. Ihr Über-Ich zischt: „Geht’s noch?“ Ach was! Alles zu seiner Zeit.

Fische (20.2.–20.3.)

Weichzeichner Neptun verleiht Ihnen einen warmen, subtilen Glanz und motiviert Sie, Konventionen einfach mal ganz gepflegt zu ignorieren. Sie sollten loslassen: Tauchen Sie ab, schweigen Sie – oder tanzen Sie auf dem Tisch. Extravaganz ist das neue Schwarz!

Widder (21.3.–20.4.)

Mars und Uranus stacheln Sie an: Der eine oder andere Temperamentsausbruch steht bevor. Zwischendurch zeigen Sie sich außerordentlich liebenswürdig – Ihre Verwandtschaft ist begeistert. Schön, dass Besuch auch wieder abreist!

Stier (21.4.–20.5.)

Geschäftsplanet Merkur bremst Sie aus, doch im zweiten Anlauf klappt es mit einem finanziellen Arrangement oder einem Vertrag. Geld entspannt Sie, jetzt haben Sie den Kopf frei für Dinge, die, wie sollen wir das sagen, nicht ganz jugendfrei sind.

Zwillinge (21.5.–21.6.)

Sie sind ziemlich gefühlsduselig drauf – das ist genau der Zustand, in dem man anderer Leute Arbeit aufgehalst bekommt. Na ja, jeder hat mal ­einen schwachen Moment. Und sonst? Alles im rosaroten Bereich. Sogar ein alter Konflikt lässt sich jetzt beilegen. 

Krebs (22.6.–22.7.)

Haben Sie mal übers Theaterspielen oder Filmedrehen nachgedacht? Jupiter und Neptun schieben Sie sanft, aber bestimmt in Richtung kreative Selbstverwirklichung. In Ihnen steckt künstlerisches Potenzial! Noch bremst Sie Ihre Familie. Aber nicht mehr lange. 

Löwe (23.7.–23.8.)

Große Gefühle: Sonne, Venus und Merkur zünden ein Feuerwerk für Sie. Es ist Ich-Zeit. Sie lassen die Löwin raus und flirten, feiern, genießen. Saturn hilft, dass die guten Ideen auch umgesetzt werden. Nach dieser schrillen Zeit ist Slow Motion angesagt.

Jungfrau (24.8.–23.9.)

Plätzchen verbrannt, Geschenke ausverkauft, der Partykoch verplant. Wer macht jetzt das Büfett? Hindernisse sind Hinweise, genauer hinzuschauen. Sie sehen eine Frau, die perfekt sein will. Vergessen Sie’s! Improvisation macht das Leben ohnehin viel bunter.

Waage (24.9.–23.10.)

Erfolg kennt nur eine Methode: Machen! Bei der Planung hilft der inspirierende Uranus, bei der Realisierung Saturn. Auch wenn Ihnen im Endspurt eher nach Entspannung zumute ist, sollten Sie sich aufraffen, etwas Großes zu stemmen. Die Zeit ist reif.

Skorpion (24.10.–22.11.)

Willkommen im Ego-Sanatorium: Dr. Kosmos verordnet eine Runde Ruhe und Rückzug. Das ist in diesen hektischen Zeiten nicht immer machbar, umso wichtiger ist es, dass Sie sich öfter mal ausklinken. Die Folge: Phönix-aus-der-Asche-Feeling Ende des Monats.