Low-Carb-Rezept

Grüne Minestrone mit Hanfsamen-Käse-Topping

Abends sollte man so gut es geht auf Kohlenhydrate verzichten: Dass man dabei trotzdem glücklich und satt werden kann, beweist diese leckere Gemüsesuppe – die wir natürlich liebend gerne auslöffeln.

Veröffentlicht am 19.01.2018
Grüne Minestrone mit Hanfsamen-Käse-Topping.

Leichtes Süppchen: Grüne Minestrone mit Hanfsamen-Käse-Topping. 


Zutaten

Für 2 Portionen 

Für das Hanfsamen-Käse-Topping 

30 g geschälte Hanfsamen
25 g Bergkäse oder Parmesan
3 grüne Oliven ohne Stein (10 g)
1 kleines Bund glatte Petersilie (davon die Blätter; ca. 15 g)
Flockensalz
grüner Pfeffer aus der Mühle

Für die Minestrone

100 g grüne Bohnen (geputzt 75 g)
200 g feste Zucchini (geputzt 180 g)
200 g Gurke (geschält und entkernt 150 g)
2 schmale Frühlingszwiebeln (geputzt 20 g)
1 kleiner Bund glatte Petersilie (davon die Stängel; ca. 10 g)
1–2 Knoblauchzehen (geschält 5 g)
2 EL Olivenöl
450 ml Gemüsebrühe
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Cayenne
40 g Schmand (30 %)

Zubereitung 

Hanfsamen-Käse-Topping: Die Hanfsamen in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter Rühren anrösten, um den nussigen Geschmack zu steigern. Auf einem Teller abkühlen lassen. Den Käse reiben. Die Oliven fein hacken. Die Petersilie abbrausen und trocken tupfen. Die Blätter grob hacken und mit den anderen Zutaten im Blitzhacker zerkleinern. Mit Flockensalz und Pfeffer würzen.

Minestrone: Die Bohnen putzen, waschen und über Dampf etwa 12 Minuten garen. Inzwischen die Zucchini waschen, Blüten- und Stielansätze wegschneiden. Mit der Schale längs in 5 mm dicke Scheiben, dann in 5 mm große Würfel schneiden. Die Gurke schälen, waschen, längs halbieren und mit einem Kugelausstecher entkernen. Das Fruchtfleisch ebenfalls in 5 mm große Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Das Weiße hacken, das Grüne in schmale Ringe schneiden. Die Petersilienstängel waschen, trocken tupfen und klein hacken. Die Knoblauchzehe(n) schälen und fein hacken.

Die Bohnen ausdampfen lassen und quer in 5 mm große oder nach Belieben auch in längere mundgerechte Stücke schneiden.

Das Zwiebelweiß im Öl glasig anschwitzen, den Knoblauch zugeben, kurz mitdünsten. Petersilienstängel und Gurkenwürfel zugeben und unter Rühren 1 Minute andünsten. Die Zucchiniwürfel zugeben und 1 Minute andünsten. Die Brühe angießen und aufkochen. Bohnen zugeben und alles nicht mehr als 3–4 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse soll noch Biss haben. Mit Salz, Pfeffer und Cayenne würzen. Das Zwiebelgrün einrühren.

Die Minestrone in zwei Suppenschalen verteilen, auf jede Portion einen Klecks Schmand setzen. Das Topping darüberstreuen.

Tipp: Für ein Pesto das Hanfsamen-Käse-Topping mit 1–2 EL Olivenöl vermischen. Es passt zu Bohnenpasta, Gemüsenudeln, Spargel, Blumenkohl, Brokkoli, Mozzarella und Tomaten.

„Low Carb Vegetarisch

„Low Carb Vegetarisch – Die gesunde Alternative" von Bettina Matthaei.


Das Rezept stammt aus „Low Carb Vegetarisch" von Bettina Mathaei (Becker Joest Volk Verlag).