Mail an Yvi

Beauty-Tipps im Januar

Warum wird die Mähne einfach nicht länger? Was tun gegen lästige Hautunreinheiten? Und welche Möglichkeiten gibt es für ein natürlich wirkendes Lippen-Make-up? Beauty-Chefin Yvonne Beeg weiß auf jede Frage Rat.

Veröffentlicht am 19.01.2018
Mail an Yvi Aufmacher.


Die Haare wachsen immer nur bis zur Schulter …

Liegt meist daran, dass die Haarwuchslänge genetisch festgelegt ist. Europäer liegen da leider um Längen zurück. Und: „Ab ca. 35 wird die Versorgung der Nährstoffe vom Körper anders reguliert. So kommt automatisch weniger bei den Haarwurzeln an, das Haar macht bei den Schultern schlapp“, erklärt Armin Morbach von Schwarzkopf. Kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Wer auf halblang setzt, liegt 2018 ohnehin im Trend. Mein Tipp zur Stärkung von Haar und Wurzel: „Invati Advanced Scalp Revitalizer“ von Aveda, 69 Euro, und „Beology Repairing Bi-Serum“ von Schwarzkopf, 8 Euro.

Haarpflegeprodukte.


Ein permanentes Lippen-Make-up wirkt oft, na ja, etwas aufgesetzt. Gibt es neue Methoden?

Die natürlichste ist das sogenannte Lip-Blush-Treatment. Diese semipermanente Methode ähnelt dem eigenen Farbverlauf. „Der eingesetzte Farbton (nur ein bis zwei Nuancen dunkler) verläuft von innen nach außen immer feiner, ohne eine harte Kontur zu bilden“, erklärt Make-up-Experte Luis Huber. Hübscher Nebeneffekt: Die Lippen wirken voller. Kosten: ca. 1000 Euro (inkl. Nachbehandlung). Gut, ein Lippenstift ist preiswerter.

Lippen-Make-up.


Mit 40 immer noch Unreinheiten im Kinnbereich. Woran liegt das? 

Das könnte zwei Gründe haben: „Hormonelle Veränderungen führen zu einem vermehrten Haarwuchs – auch wenn die Härchen entfernt werden, ist dies eine Eintrittspforte für Bakterien“, so Dermatologe Dr. Felix Bertram. Oder es liegt an einer sogenannten perioralen Dermatitis, die durch Über­­pflegung entsteht und sich oft nur im Kinnbereich ­bemerkbar macht. Versuchen Sie es mal mit „Effaclar Duo+“ von La Roche-Posay, 16 Euro, „Shrink your Pores“ von Viliv, 84 Euro, oder „Acne, On The Spot“ von Skin Design London, 140 Euro.

Mittel gegen Hautunreinheiten.


Yvis Favorit im Januar 

In der kalten Jahreszeit wächst nicht nur der Heißhunger auf Kalorienbomben, auch die Haut will reichhaltige Pflege. Der Renner unter den Winterspezialisten ist das „Amazon Oil“ von Rahua mit so paradiesischen Inhaltsstoffen wie Sacha Inchi- oder Buriti-Öl. Der Duft erinnert mich an exotische Fernreisen – und das für 59 Euro. 

„Amazon Oil


Sie haben auch eine Frage? Schreiben Sie einfach an mailanyvi@myself.de.