Neu im Kino

Die besten Filme im April

Das grandiose Biopic „I, Tonja" über Eishexe Tonya Harding und das Gesellschaftsporträt „The Florida Project", das eindrucksvoll vom Alltag im sozialen Abseits erzählt – jetzt im Kino.

Veröffentlicht am 05.04.2018

I, Tonja

1994 sorgte die „Eishexe" Tonya Harding für Schlagzeilen: Nach dem Attentat auf Rivalin Nancy Kerrigan war ihre Profikarriere vorbei. Was damals (wahrscheinlich) wirklich passierte, zeigt dieser dreifache Kino-Axel: Das Biopic über „Trashy Tonya" (Margot Robbie), der Rockerin unter den Prinzessinnen, ist boshaft, oft schreikomisch, aber nicht ohne Mitgefühl. Grandios: Allison Janney als monströse Eiskunstlauf-Mutter.

Ab jetzt im Kino.

Margot Robbie als Tonya Harding.

Margot Robbie als Tonya Harding. 


The Florida Project

Ein bonbonfarbenes Motel in Orlando, Disney World ist um die Ecke. Die „Gäste" sind Arbeitslose und alleinerziehende Mütter. Ihre Kinder bleiben sich selbst überlassen, erklären ihre kleine Welt zum Abenteuerspielplatz und halten Manager Bobby (oscarnominiert: Willem Dafoe) in Atem. Ein sonnendurchfluteter Film vom Alltag im sozialen Abseits, der die bittere Realität trotzdem nicht schönt. Ein Erlebnis. 

Ab jetzt im Kino.

Filmszene aus „The Florida Project

Filmszene aus „The Florida Project".