Reisen

Höchste Zeit für Hamburg

Die Stadt steht als einziges deutsches Reiseziel auf der „Lonely Planet“-Hotlist 2018. Hotelier Christoph Hoffmann verrät seine Top-Tipps an der Elbe.

Veröffentlicht am 31.01.2018
Hamburger Elbphilharmonie.

Ein Abstecher in die Hansestadt lohnt sich immer. 


Einmal in die Elbphilharmonie

Die Konzerte sind zwar auf Wochen ausverkauft, aber manchmal gibt es Restkarten am Tag der Vorstellung. Wer es nicht selbst zum Ticket-Office schafft, bucht beim Studentenservice einen „Reservisten“.

Frankreich-Flair

Abseits der Touristenpfade: „Carmagnole“ in der Sternschanze ist ein Bistro auf hohem Niveau. Geniale Zwiebelsuppe!

Hamburger Original

Ich mag Labskaus nicht, kann für den Klassiker der hanseatischen Küche aber die traditionsreiche „Schifferbörse“ empfehlen. Moderner ist das „Vlet“ in der Speicherstadt.

Flanieren für Verliebte

Der Römische Garten in Blankenese – ein Rückzugsort mit tollen Elbblicken.     

*Christoph Hoffmann ist Co-Gründer der Hamburger Hotelgruppe 25hours und Hotelier des Jahres 2017.