Rezept

Apfelwaffeln mit Himbeercreme

Naschkatzen werden dieses fruchtige Frühlings-Dessert lieben, das ganz ohne Zucker auskommt und trotzdem himmlisch gut schmeckt.

Veröffentlicht am 24.04.2018
Apfelwaffeln mit Himbeercreme.

Fruchtiges Frühlings-Dessert: Apfelwaffeln mit Himbeercreme.


Zutaten

Für 4 Stück

Für die Waffeln:

100 g Vollkorn-Dinkelmehl
1 EL Weinstein-Backpulver
1 Msp. gemahlene Vanille
Salz
1 EL Kokosöl
80 g Apfelmark 
50 ml Mandeldrink 
2 Eier (M)
Reissüße zum Bestäuben

Für die Creme:

50 g frische Himbeeren (ersatzweise aufgetaute TK-Himbeeren)
100 g Sahne

Außerdem:

Fett für das Waffeleisen 

Zubereitung 

Für die Waffeln Vollkorn-Dinkelmehl, Backpulver, Vanille und 1 Prise Salz mischen. Kokosöl erwärmen, bis es flüssig ist.

Apfelmark und Mandeldrink in einer Schüssel mit den Rührbesen des Handrührgeräts cremig rühren, dabei nacheinander die beiden Eier dazugeben. Dann das Kokosöl unterrühren, zum Schluss die Mehlmischung.

Das Waffeleisen nach Gebrauchsanweisung erhitzen und einfetten. Aus dem Teig 4 goldbraune Waffeln backen – je nach Modell und Größe des Waffeleisens die Waffeln portionsweise oder auf einmal backen. Jeder Backdurchgang dauert 3–4 Min.

Zwischendurch für die Creme die Himbeeren verlesen und nur falls nötig abbrausen und trocken tupfen. Mit einer Gabel zerdrücken. Die Sahne steif schlagen und das Beerenmus unterheben. Fertige Waffeln mit Reissüße bestäuben und mit der Himbeercreme servieren. 

Buchcover von „Zuckerfrei backen

„Zuckerfrei backen – Gesunde Leckereien von süss bis herzhaft" von Hannah Frey. 


Das Rezept stammt aus „Zuckerfrei backen – Gesunde Leckereien von süss bis herzhaft" von Hannah Frey (Gräfe und Unzer Verlag).