Rezept

Babaganoush

Babaganoush ist ein echter Klassiker und von der Türkei bis nach Ägypten beliebt. Die orientalische Auberginencreme schmeckt nicht nur sensationell lecker, sondern lässt sich auch noch ruckzuck zubereiten.

Veröffentlicht am 16.02.2018
Babaganoush.

Orientalisches Juwel: Babaganoush.


Zutaten

Für 6 Personen

3 große Auberginen (ca. 1,2 kg)
2–3 TL Meersalz
40 g Pinienkerne
2 Knoblauchzehen
100 g Ziegenfrischkäse
100 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
Pfeffer
4 EL Olivenöl
2–3 EL Zitronensaft
1 TL Zatar
2 – 3 Zweige Minze

Zubereitung

Den Backofengrill auf 240° vorheizen. Die Auberginen waschen, längs halbieren, großzügig mit Salz bestreuen, mit der Schnittseite nach unten auf ein Backblech setzen und im heißen Ofen mittig 45–50 Minuten garen, bis die Haut sehr dunkel und runzelig geworden ist.

Mit einem Löffel das weiche Fruchtfleisch aus der Schale lösen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel verquirlen, so dass es zu einer Paste wird. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, ohne dass sie dabei bräunen. Den Knoblauch abziehen und sehr fein hacken.

Den Ziegenfrischkäse mit dem Joghurt glattrühren. Die Auberginenpaste mit Pfeffer, Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch und Zatar würzen, die Joghurtmischung unterrühren und abschmecken. Die Minze waschen, trocken schütteln und die Blättchen hacken. Die Auberginencreme mit Pinienkernen und Minze bestreuen und als Dip (z.B. zu Gemüse) servieren.

Buchcover „Orientküche

„Orientküche – Mit Mezze & Co. ins Morgenland" von Matthias F. Mangold.


Das Rezept stammt aus „Orientküche – Mit Mezze und Co. ins Morgenland" von Matthias F. Mangold (Gräfe und Unzer Verlag).