Rezept

Beauty Balls

Diese süßen Bällchen machen ihrem Namen alle Ehre und sind ein wahrer Augenschmaus. Und das Beste: Die leckeren Beauty-Balls kommen ganz ohne Zucker, Laktose und Gluten aus.

Veröffentlicht am 15.01.2018
Beauty Balls.

Schmecken fantastisch und sind wunderhübsch anzusehen: Beauty Balls. 


Zutaten

Für ca. 10 Kugeln 

Für den Teig

75 g Cashewnüsse
2 weiche Medjooldatteln, ohne Stein
15 g flüssiges natives Kokosöl
Mark von 1 Vanilleschote
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 TL Bio-Zitronensaft
1 Prise Meersalz
10 g gehackte Pistazien
10 g Hanfsamen
30 g frisch gemahlene
Mandeln
30 g Kokosraspel

Für den Belag 

1 EL Kokosraspel

Für die Dekoration 

getrocknete Rosenblütenblätter
Kokoschips 

Zubereitung 

Die Cashewnüsse am Vorabend in einem hohen Gefäß in Wasser einweichen. 

Am nächsten Morgen das Wasser abgießen. Die Medjooldatteln zu den Cashewnüssen geben und zusammen mit dem Kokosöl und dem Vanillemark pürieren. Die restlichen Zutaten dazugeben und mit einem großen Löffel unterrühren. Mit nassen Händen ca. 3,5 cm große Kugeln formen und in Kokosraspeln wälzen. Mit getrockneten Rosenblütenblättern und Kokoschips dekoriert servieren.

„Backen in der Winterzeit“ von Theresa Baumgärtner. 


Das Rezept stammt aus „Backen in der Winterzeit“ von Theresa Baumgärtner (Brandstätter Verlag).