Rezept

Gegrillte Zucchini mit Vitello-Hackbällchen

Gegrillte Zucchini sind ein allseits beliebter Klassiker. Noch besser schmeckt das gesunde Gemüse, wenn man Bällchen aus Kalbshackfleisch und Thunfisch sowie einen leckeren Joghurt-Dip dazu serviert.

Veröffentlicht am 12.04.2018
Gegrillte Zucchini mit Vitello-Hackbällchen.

Schmeckt nach Sommer: Gegrillte Zucchini mit Vitello-Hackbällchen.


Zutaten

Für 2 Personen 

Für Zucchini und Garnierung 

2 Zucchini (à ca. 250 g)
Meersalz
3–4 Cocktailtomaten, halbiert
Basilikumblätter zum Garnieren
1 EL helle ungeschälte Sesamsaat, geröstet

Für die Bällchen 

200 g Kalbshackfleisch (beim Metzger frisch gewolft)
180 g Thunfisch in Öl aus der Dose
1–2 EL Paniermehl, Pankomehl oder fein gemahlene Mandeln
1⁄2 TL edelsüßes Paprikapulver
Meersalz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für den Dip

200 g griechischer Naturjoghurt (10 % Fett)
50 g Tahin (Sesampaste)
Saft von 1⁄2 Zitrone
1 TL frisch gehackte Thymianblätter

Zubereitung 

Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die beiden Zucchini waschen, putzen und längs in jeweils vier Scheiben schneiden. Auf ein kleines Backblech geben, leicht mit Salz bestreuen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit für die Bällchen Kalbshackfleisch und Thun­fisch samt Öl in einer Küchenmaschine mit dem Flachrührer vermengen. Paniermehl, Paprikapulver, etwas Salz und Pfeffer zugeben und gut durcharbeiten. Alternativ die Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen vermengen.

Aus der Fleischmasse mit feuchten Händen 16–20 Bällchen formen, auf das vorbereitete Backblech geben und im vorgeheizten Ofen 15 Minuten garen.

Inzwischen für den Dip alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Dann in eine Servierschale füllen.

Eine Grillpfanne vorheizen. Die Zucchinischeiben mit Küchenpapier trocken tupfen und in der heißen Pfanne ohne Fettzugabe bei mittlerer Hitze von beiden Seiten jeweils 3–4 Minuten grillen. 

Gegrillte Zucchinischeiben mit Vitello-Hackbällchen, Tomaten und Basilikum auf zwei Tellern anrichten und mit dem Sesam bestreuen. Dazu den Dip servieren.

Buchcover „Gesunde Sommerküche

„Gesunde Sommerküche" von Dr. Med. Anne Fleck und Su Vössing. 


Das Rezept stammt aus „Gesunde Sommerküche“ von Dr. Med. Anne Fleck und Su Vössing (Becker Joest Volk Verlag).