Rezept

Halva

Es wird orientalisch: Wir servieren Halva – eine traditionell persische Süßspeise, die mit besonderen Geschmacksnoten überzeugt. Sieht nicht nur schön aus, sondern schmeckt auch großartig!

Veröffentlicht am 27.03.2018
Halva – eine traditionelle Süßspeise aus dem Iran.

Dessert-Klassiker mit würziger Note: Halva. 


Zutaten

200 g Butter
250 g Weizenmehl (Type 405)
200 g Zucker
1⁄2 TL Safran
1 Msp. gemahlener Kardamom
50 ml Rosenwasser
Pistazienkerne für die Dekoration 

Zubereitung 

Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Das Mehl dazugeben, die Temperatur reduzieren und die Mehlschwitze unter ständigem Rühren langsam Farbe annehmen lassen.

Parallel dazu Zucker in 300 ml Wasser aufkochen. Den im Mörser gemahlenen Safran und den gemahlenen Kardamom einrühren. Die Flüssigkeit 5 Minuten köcheln lassen, dann das Rosenwasser hinzufügen.Vom Herd nehmen und beiseitestellen.

Sobald die Mehlschwitze goldgelb und dick geworden ist, den Topf vom Herd nehmen und den Zuckersirup langsam in die Mehlschwitze rühren. Gut umrühren, damit keine Klumpen entstehen.

Sobald die ganze Flüssigkeit verdampft ist, das Halva auf einer Platte oder einem Teller anrichten und mit Pistazien dekoriert servieren. 

Buchcover von

„Teheran – Die Kultrezepte" von Parvin Razavi.


Das Rezept stammt aus „Teheran – Die Kultrezepte“ von Parvin Razavi (Christian Verlag).