Rezepte

Lammragout mit Aprikosen

Ein exotischer Gaumenschmaus wie aus „1001 Nacht“: Dieses orientalische Lammragout mit Aprikosen ist trotz seiner Raffinesse ganz einfach zuzubereiten.

Veröffentlicht am 01.03.2018

Lamm und Aprikosen – im Orient eine klassische Kombination. 


Zutaten

Für 4 Personen

700 g Lammfleisch aus der Keule
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Bio-Orange
1 Bio-Zitrone
2 EL Rapsöl zum Anbraten
1 Stange Zimt
1 EL Honig 
Salz und Pfeffer
200 g getrocknete Aprikosen
1 frische Aprikose 

Zubereitung

Das Lammfleisch parieren, d. h. mit einem Messer von Sehnen, Häuten und grobem Fett befreien. Das Fleisch in 2 – 3 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Orange heiß waschen, die Schale in Zesten abziehen und hacken, die Frucht auspressen. Die Zitrone halbieren und ebenfalls auspressen.

In einem großen Topf das Öl erhitzen und das Lammfleisch darin rundherum portionsweise anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen. Im gleichen Öl zuerst die Zwiebeln, dann den Knoblauch glasig andünsten.

Das Lammfleisch zurück in den Topf geben und mit Orangenschale, Zimt, Honig, Salz und Pfeffer würzen. Den Orangen- und Zitronensaft angießen und das Fleisch zugedeckt und bei kleiner Hitze 20 Minuten schmoren lassen.

Die getrockneten Aprikosen in kleine Stücke schneiden, zum Lammfleisch geben und alles weitere 20 Minuten schmoren.

Die frische Aprikose waschen, entsteinen, klein würfeln, zum Fleisch geben und alles weitere 10 Minuten schmoren. Das Lammragout abschmecken.

Dazu passt Couscous oder Fladenbrot.

Buchcover „Orientküche

„Orientküche – Mit Mezze & Co. ins Morgenland" von Matthias F. Mangold.


Das Rezept stammt aus „Orientküche - Mit Mezze und Co. ins Morgenland." von Matthias F. Mangold (Gräfe und Unzer).