Rezept

Pikantes Reisfleisch

Mit seiner würzig-pikanten Note hat dieses feine Reisfleisch vom Schwein das Zeug zum Lieblingsgericht.

Veröffentlicht am 04.02.2018
Pikantes Reisfleisch.

Mit diesem Gericht wird einem auch in der kalten Jahreszeit schnell warm: Pikantes Reisfleisch. 


Zutaten

Für 4 Personen

600 g Schweinefleisch ohne Schwarte (z.B. Schulter, Schopf)
2 Zwiebeln (ca. 200 g)
1 Knoblauchzehe
70 g luftgetrockneter, geräucherter Bauchspeck (Hamburgerspeck)
1 frische rote Chilischote
1 Zweig Thymian
70 g Schmalz
Salz
schwarzer Pfeffer
3 EL Paradeisermark
50 ml Apfelessig
1 l Rindssuppe
200 ml gehackte Paradeiser (Polpa, Konserve)
2 Lorbeerblätter
2 EL edelsüßes Paprikapulver
220 g Langkornreis
1 Zweig Petersilie
1 Zweig Majoran
1 unbehandelte Limette
ca. 50 g mittelkräftiger (nicht zu alter) Bergkäse

Zubereitung

Schweinefleisch in 2x2 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein schneiden. Bauchspeck klein würfeln. Chilischote längs halbieren, Samen entfernen, Chili fein hacken. Thymianblätter abstreifen, hacken.

Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf im Schmalz anschwitzen. Fleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, anbraten. Bauchspeck dazugeben, glasig mitbraten, Paradeisermark dazugeben, kurz rösten, mit Apfelessig ablöschen. Rindssuppe, Polpa, Chili, Thymian, Lorbeerblätter und Paprikapulver dazugeben.

Ca. 20 Minuten am Herd offen langsam köcheln lassen.

Reis zugeben, ca. 30 Minuten mit geschlossenem Deckel garen. Der Reis sollte die Flüssigkeit zum Großteil aufnehmen.

Petersilie und Majoran abzupfen, fein hacken.

Mit Salz, Pfeffer, Petersilie, Majoran und fein abgeriebener Limettenschale würzen und abschmecken. Bergkäse über das Reisfleisch reiben.

Cover.

„Die Jahreszeiten Kochschule – Winter" von Richard Rauch und Katharina Seiser. 


Das Rezept stammt aus „Die Jahreszeiten Kochschule – Winter" von Richard Rauch und Katharina Seiser (Brandstätter Verlag).