Rezept

Quinoasalat mit gegrilltem Halloumi

Dieses Rezept eignet sich hervorragend für heiße Sommertage. Schließlich ist Quinosalat gesund, hält lange satt und schmeckt köstlich. Guten Appetit!

Veröffentlicht am 01.06.2018
Quinoasalat mit gegrilltem Halloumi.

Leckeres Sommergericht: Quinoasalat mit gegrilltem Halloumi. 


Zutaten

Für 2 Personen

75 g bunte Quinoa
Meersalz
250 g Halloumi, halbiert
1⁄2 EL Sonnenblumenöl
2 kleine Romanasalatherzen (à 60 g), Blätter abgetrennt
Je 3 gelbe, orange und rote Cocktailtomaten (insg. 130–150 g), halbiert
1⁄2 Bund Rucola (50–60 g), gewaschen und trocken geschleudert
1⁄2 Bund Schnittlauch, in 2–3 cm lange Stücke geschnitten

Für das Dressing:

50 g Tahin (Sesampaste)
2–3 EL Zitronensaft
1 EL Ahornsirup
2 1⁄2 EL Olivenöl
Meersalz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Msp. gemahlener Kreuzkümmel 

Zubereitung

Für den Salat die Quinoa in ein feines Sieb geben und gut unter fließendem heißem Wasser abspülen. In einen Topf geben, 200 g Wasser und etwas Salz zugeben und aufkochen. Den Deckel aufsetzen und bei niedriger Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abgedeckt stehen lassen.

Für das Dressing Tahin, Zitronensaft, Ahornsirup und Olivenöl mit 4–5 EL Wasser in einen hohen Mixbecher geben und mit dem Stabmixer gut durchmixen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken und in eine Saucière füllen.

Eine Grillpfanne vorheizen. Die Halloumihälften leicht mit Sonnenblumenöl einstreichen und in der heißen Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten insgesamt 2–3 Minuten grillen.

Die gegarte, noch warme Quinoa mit Salatblättern, Tomaten, Rucola und Schnittlauch auf zwei Tellern anrichten, den gegrillten Halloumi danebensetzen und servieren. Das Dressing separat dazu reichen. 

Buchcover „Gesunde Sommerküche

„Gesunde Sommerküche" von Dr. Med. Anne Fleck und Su Vössing. 


Das Rezept stammt aus „Gesunde Sommerküche“ von Dr. Med. Anne Fleck und Su Vössing (Becker Joest Volk Verlag).