Rezept

Spanakopita

Spanakopita ist ein herzhafter Gaumenschmaus und wird aus Spinat, Feta und Ricotta zubereitet, umhüllt von knusprigem Blätterteig. Auch als Partysnack eignet sich dieses Gericht perfekt.

Veröffentlicht am 07.03.2018
Spanakopita.


Zutaten

Für 6 Personen

2 EL Olivenöl
1 große Zwiebel, fein gehackt
900 g Tiefkühlspinat, aufgetaut, gehackt
4 große Eier, leicht verquirlt
350 g Ricotta (Vollfett)
125 g Feta, zerkrümelt
7 Filoteigblätter
25 g Butter, geschmolzen
1 EL Sesamsamen

Zubereitung

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen.

Eine große Gusseisenpfanne leer erhitzen, Öl hineingeben und die Zwiebel darin andünsten.

Kurz abkühlen lassen.

Die Flüssigkeit aus dem Spinat pressen, den Spinat in die Pfanne geben.

Eier, Ricotta und Feta hinzufügen.

Die Filoblätter einzeln mit Butter bestreichen, leicht zusammenfalten und über den Spinat legen.

Mit Sesamsamen betreuen.

Im Ofen 25-30 Minuten goldbraun backen.

Cover Kochbuch


Das Rezept stammt aus „Alles aus 1 Pfanne. Clever und schnell gekocht." von Anna Helm Baxter (AT Verlag).