1% engagiert sich für unsere Erde

Ein Prozent für unseren Planeten

Der Natur etwas zurückgeben - die französische Kultmarke Caudalie hat sich das zum Ziel gesetzt! | © iStock | Baks
Der Natur etwas zurückgeben - die französische Kultmarke Caudalie hat sich das zum Ziel gesetzt!
Foto: iStock | Baks

Über Umweltschutz und Nachhaltigkeit wird viel diskutiert, aber zu wenig gehandelt. One Percent for the Planet will das ändern und inspiriert Unternehmen mindestens ein Prozent ihres Jahresumsatzes zu investieren - und zwar in die Zukunft unseres Planeten!

1% for the planet - der Natur etwas zurückgeben

Das Engagement für Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften, das 1% for the planet auszeichnet, zählt seit der Gründung auch zu den wesentlichen Prinzipien von Caudalie.

„Der Erde ein wenig von dem zurückgeben, was sie uns täglich schenkt. Wir glauben an eine engagierte Schönheit, die den Planeten und die Menschen respektiert."

Mathilde und Bertrand Thomas, Gründer der französischen Beautymarke Caudalie, haben genug von leeren Floskeln und engagieren sich aktiv für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Mit ihrer erfolgreichen Kosmetik- und Spa-Marke sind sie Mitglied der Organisation und spenden ein Prozent ihres jährlichen weltweiten Umsatzes an Umweltschutzorganisationen. Besonders der Kampf gegen die Entwaldung, die einen extremen Einfluss auf die Biodiversität und die lokalen Bevölkerungen hat, liegt den Gründern am Herzen. Damit gewährleistet wird, dass das Geld auch dort ankommt, wo es wirklich gebraucht und sinnvoll eingesetzt wird, dürfen Mitglieder ausschließlich an die vom Netzwerk geprüften, mittlerweile über 3.000 Umweltschutzorganisationen spenden. Und das Engagement kommt an: Seit 2012 wurden mit Hilfe der Spenden von Caudalie mehr als 4 Millionen Bäume auf der ganzen Welt gepflanzt und geschützt. Tendenz: stark steigend! Bis 2021 werden weltweit mehr als 8 Millionen Bäume gepflanzt. Den tagesaktuellen Stand kann man sich auf der Website von Caudalie ansehen.

Natürliche Schönheit aus der Weinrebe

Diese starke Verbindung zur Natur zieht sich bei Caudalie durch die ganze Firmengeschichte. Die Natur war sozusagen Triebfeder, als Mathilde und Bertrand Thomas die Marke mit gerade einmal 23 Jahren gründeten. Bei der Weinlese auf dem Familiengut in Bordeaux (Frankreich) begann die Erfolgsgeschichte.

Seitdem entwickeln sie Produkte rund um die Weintraube und Weinrebe, die bis heute das Herzstück der Marke sind. Das Viniferine, der Saft aus der Weinranke, das Resveratrol aus der Weinranke und die Polyphenole aus den Weintraubenkernen zählen zu den patentierten Inhaltsstoffen. Ein weiterer Clou: die Spa-Reihe Vinothérapie mit mehreren Boutiquen, die einzigartige Pflegebehandlungen anbieten wie das "Crushed Cabernet Peeling" mit Weintraubenkernen und ätherischen Ölen oder das "Bain Barrique", das Bad im Weinfass. Von Anfang an verzichteten sie in ihren Produkten auf Parabene, Phtalate, Mineralöle oder Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs. 

"Mein Engagement gilt Formeln, welche die Haut der Frauen und unsere Umwelt berücksichtigen."

Mathilde Thomas nennt die Philosophie hinter ihren Produkten "Kosm'Ethik" und trifft dabei genau den Nerv vieler Frauen, die sich eine Kosmetik aus natürlichen Inhaltsstoffen wünschen, die dennoch wirksam ist. 

Mit dem Engagement in die Natur und Nachhaltigkeit schließt sich sozusagen wieder der Kreis. Und das mit großem Erfolg: Das unabhängige Familienunternehmen belegt nicht nicht nur in seiner Heimat Frankreich eine führende Position in der Kosmetikindustrie, auch international ist es ausgesprochen erfolgreich.