Gesund und geschmeidig

Lippenpflege-Guide: Wellnessprogramm für weiche Lippen

Lippenpflege zum Wohlfühlen | © iStock | puhhha
Lippenpflege zum Wohlfühlen
Foto: iStock | puhhha

Mit diesen Pflege-Tipps für weiche Lippen steht zarten Küssen nichts mehr im Weg!

Wie pflegebedürftig unsere Haut ist, wusste man schon in der Antike: Um die empfindliche Haut zu schützen, verwendeten bereits die alten Ägypter Salben und Öle. Auch heute brauchen zarte Lippen eine Extraportion Pflege! 

Wie die Hautpflege ist auch die Lippenpflege auf verschiedene Bedürfnisse abgestimmt. Wind und Wetter setzen unserem sinnlichen Organ zu. Im Gegensatz zu Ohren und Händen kann man sie leider nicht mit warmen Accessoires vor rauem Winterwetter schützen. Nicht nur die Kälte, sondern auch die Heizungsluft, UV-Strahlung oder Salzwasser machen die Lippen trocken und rissig. 

Was hilft bei trockenen Lippen? 

Wer eine schöne und gepflegte Lippenhaut möchte, sollte viel Trinken und die Lippen mit reichlich Feuchtigkeit versorgen. Fett- und feuchtigkeitsspendende Lippenpflegestifte wirken wie unsichtbare Lippenschoner und garantieren samtweiche Lippen. 

Pflegende Produkte mit Sheabutter, Aloe Vera und hochwertigen Ölen versehen die anspruchsvolle Haut mit einem Schutzfilm. Der Clou: Unter dem Lippenstift verwendet, sorgt der Lippenbalsam für einen farbenfrohen Kussmund, der nicht nur verführerisch aussieht, sondern sich auch genauso toll anfühlt. 

Die Lippenhaut verfügt nur über wenige Hautschichten, ist besonders dünn und hat kaum Talg- und Schweißdrüsen. Dadurch können sie selbst keinen natürlichen Fettfilm produzieren. 

Vorsicht: Lip Balms enthalten oft Bienenwachs, was bei häufiger Benutzung die Haut nur noch trockener macht. Für Wiederholungstäter gilt also: Finger weg von Lippenpflegestifte, die Wachs enthalten. 

SOS-Tipps für weiche Lippen 

Lippen-Peeling: Ein Lippen-Peeling entfernt abgestorbene Hautschuppen und macht die Lippen streichzart. Lip Scrubs gibt es in Lippenstiftform oder Döschen zu kaufen. Wer möchte, kann das Peeling auch ganz einfach selber machen.  

Lippenpflege über Nacht: Vor dem Schlafengehen eine dicke Schicht fett- und feuchtigkeitsspendende Lippenpflege auftragen. Am nächsten Morgen erwacht man mit samtweichen Lippen! 

Sonnenschutz für die Lippen: Die dünne Lippenhaut sollte unbedingt vor UV-Strahlung geschützt werden. Dabei sollte vor allem die Wintersonne nicht unterschätzt werden. Wir empfehlen Lippenpflegestifte mit UV-Schutz zu benutzen.  

Vorsicht vor Zahnpasta: Die in Zahnpasta enthaltenen Tenside, aber auch natürliche Inhaltsstoffe wie Zimt oder Minze sind häufig für die Austrocknung der obersten Lippenschicht verantwortlich. Unser Tipp: Vor dem Zähneputzen eine dicke Schicht Lippenpflege auftragen, damit die Zahnpasta nicht direkt auf die dünne Lippenhaut gelangt.  

Lippen ablecken: Die Angewohnheit die Lippen mit der Zunge zu befeuchten, sollte man sich unbedingt abgewöhnen, denn durch die oberflächliche Feuchtigkeit trocknen die Lippen stark aus. Unser Tipp: Immer einen Lip Balm in der Handtasche dabeihaben! 

10 Tipps für schöne Haut

Frau mit schöner Haut | © iStock | utkamandarinka