Zeit für Veränderung

New Year, New Me: Quick-Tipps für ein Makeover

Lachende, schöne Frau mit Locken und pinkem Pulli | © gettyimages.de | CoffeeAndMilk
Erfinde dich selbst neu, mithilfe dieser Makeover-Tipps!
Foto: gettyimages.de | CoffeeAndMilk

2022 wird alles anders! Wirklich alles? Das muss doch gar nicht sein. Ein paar Kleinigkeiten reichen doch schon, um 2022 einen umwerfend frischen neuen Look zu kreieren. Wir haben ein paar einfache, aber dafür umso smartere Beauty-Tricks gesammelt. Das Beste daran, die Blitztricks kosten weder Zeit noch Mühe, mit minimalem Aufwand sorgen sie für einen großen Effekt und machen 2022 zum schönsten Beauty-Jahr. 

Let it Glow! 

Wer 2022 einen echten Strahleteint haben will, der kann zu einem einfachen Trick greifen. Ein Klecks Selbstbräuner in der Nachtpflege zaubert einen soften Glow über Nacht. Dafür verwendet man einen speziellen Selbstbräuner für das Gesicht und mixt eine kleine Menge in die reichhaltige Nachtcreme. Es reicht schon, die Anwendung ein bis zweimal in der Woche zu wiederholen, um langsam eine frische Farbe ins Gesicht zu zaubern. Morgens braucht man keine Foundation, kein Rouge und keinen Bronzer mehr und sieht natürlich frisch von der Sonne wachgeküsst aus.

Happy New Hair

Das Beste an der neuen Haar-Routine für 2022: Sie zaubert nicht nur voluminöses, glänzendes Haar, sondern spart auch noch jede Menge Zeit. Tägliches Haarewaschen muss gar nicht sein. Zu häufiges Shampoonieren bringt die Kopfhaut aus dem Gleichgewicht, trocknet sie aus und führt schließlich zu einer erhöhten Talgproduktion. Bewusste Pausen können den Teufelskreis durchbrechen. Morgens frischt Trockenshampoo den Ansatz schnell und unkompliziert auf. Einfach aufsprühen, kurz einarbeiten, die Haare aufschütteln und Go. Spitzenöl verleiht den Längen Glanz und hält die Spitzen gesund und geschmeidig. Nach dem Sport die Haare einfach mit Wasser ausspülen, ohne schäumende Produkte zu verwenden. Da reicht es, die Haare ein bis zweimal wöchentlich mit Shampoo zu waschen. Am Wochenende wird es schließlich Zeit für das volle Verwöhnprogramm, jetzt kann man ein Kopfhautpeeling und eine pflegende Maske in die übliche Waschroutine integrieren.

Und wer Lust auf eine neue Haarfarbe hat, darf diese Trends nicht verpassen:

Haarfarben: Die neuen Trends

Olivia Palermo mit Sonnenbrille | ©  gettyimages.de | Claudio Lavenia

Sonnengeküsst

Der beste und dabei einfachste Anti-Aging-Trick überhaupt: Sonnencreme verwenden. Der Beauty Trick, der eigentlich gar kein Trick, sondern ein absolutes Must Do ist, wird 2022 fest in die tägliche Routine integriert. Nach der Reinigung und dem Toner folgt die Tagescreme oder das Gesichtsöl und schließlich eine Schicht Sonnenschutz. Eine Sonnencreme speziell fürs Gesicht gehört in jeden gut sortierten Beauty Schrank, immer greifbar und einsatzbereit. Sodass sie ganz selbstverständlich zur täglichen Gesichtspflege dazugehört.

Der No-Make-up Look

Was, wenn man morgens einfach ready-to-go aufstehen könnte? Einfach so bereit für den Tag, ohne Wimpern und Augenbrauen erst in Form zupfen, färben, bürsten, biegen und tuschen zu müssen? Klingt zu schön, um wahr zu sein? Zwei Tricks machen den Beauty-Traum eben doch war: Wimpern- und Augenbrauenseren sowie permanente Farbe für Wimpern und Augenbrauen. Beide Produkte gibt es zu erschwinglichen Preisen in der Drogerie. Kleiner Tipp: Hochwertige Produkte kommen ohne Hormone aus. Das Wachstumsserum für die kleinen Härchen wird als schnelles kleines Upgrade Teil der abendlichen Beauty-Routine. Während man ein mal wöchentlich (oder alle 14 Tage) mit der permanenten Farbe Wimpern und Augenbrauen nachfärbt und voller zaubert. Zugegeben, der Färbeprozess braucht etwas Einwirkzeit. Trotzdem kann man an den folgenden Tagen auf Mascara und Brauenstift einfach verzichten und spart jede Menge Zeit. Wer je nach Anlass seinen Look dann noch etwas pimpen will, der braucht nur etwas Rouge und Lippenstift, oder einen Hauch Lidschatten und Highlights.

Vielleicht auch interessant: So macht ihr ein Brow- oder Wimpernlifting selber!

Streichelzarte Haut

Duschen, abtrocknen, eincremen, einziehen lassen – die ganze Routine kostet Zeit, die man oftmals leider nicht hat. Das Ergebnis: Die Bodylotion wird viel zu oft übersprungen, bis die Haut spannt, schuppt und juckt. Damit man gar nicht mehr erst in Versuchung kommt, die Feuchtigkeitspflege zu skippen oder zu vergessen, wird sie einfach in die Duschroutine integriert. Ein 2-in-1-Duschöl pflegt die Haut schon während dem Duschen. Alternativ kann man auch die Bodylotion einfach mit unter die Dusche nehmen. Indem man die noch feuchte Haut sofort eincremt, schließt man die Feuchtigkeit regelrecht darin ein. Abrubbeln und Abtrocknen ist danach eigentlich gar nicht mehr nötig.

Pimp your Look

Wir präsentieren die Quick-Trick-Stars der Beautyszene: Accessoires. Wer 2022 keine Lust mehr auf die immer gleichen Frisuren hat, der verpasst ihnen einfach ein stylishes Upgrade. Ein voluminöses Scrunchy um dem daily Dutt macht ihn sofort zum Eyecatcher. Eine funkelnde Haarspange wird zum Highlight der Half-up-Frisur. Mit einer stylishen Klammer im 90ies Retro-Look kann man die Längen sekundenschnell hochstecken und eine unkomplizierte Trendfrisur stylen. Ein buntes Tuch verdeckt einen platten Ansatz, und ein hübscher Haarreif zaubert sofort mehr Volumen ins Haar.

Frisuren mit Scrunchies: Die schönsten Styles

Frau mit strengem Dutt im Nacken und Scrunchie | © Getty Images | Christian Vierig

Farbflash

Die Trendvorschau für 2022 funkelt und leuchtet in den herrlichsten Farben. Nach zwei Jahren in mit eingeschränkten Make-up-Möglichkeiten und zudem wenig Gelegenheiten, um echte Wow-Looks zu tragen, sagen Experten nun eine Trendwelle der Knallfarben voraus. Kräftige Farben auf Augenlidern, Lippen und Nägeln, mit Funkeleffekt und glossy Finish kommen auf uns zu. Das trifft sich gut, denn zum einen machen die Farben gute Laune und zum anderen kann nichts einen Make-up-Look so schnell aufpimpen wie ein Farbklecks. Zum Beispiel ein subtiler Lidstrich in Grün, oder glossy Lips in Pink, oder mit Mascara in sattem Blau. Übrigens: Die Pantone-Farbe des Jahres ist Very Peri! Keine Sorge, niemand sieht damit aus wie ein Clown. Denn diese Farben trägt man nicht alle gleichzeitig. Es reicht jeweils ein einzelner Farbakzent, der jeden Look blitzschnell aufwertet. Der neue Lieblingslippenstift – wie wäre es mit einem leuchtenden Orange – kommt nun also in die Handtasche und ist so immer griffbereit, wenn der Alltagslook nach einer schnellen Auffrischung verlangt. 

Mehr zum Thema