Gymondo, Freeletics & Co.

Die 8 besten Online-Fitnessplattformen

Die 8 besten Online-Fitnessplattformen im Überblick! | © iStock | Zinkevych
Die 8 besten Online-Fitnessplattformen im Überblick!
Foto: iStock | Zinkevych

Online Fitnessstudio erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und mittlerweile gibt es sie schon fast wie Sand am Meer: Kein Wunder, dass viele bei der großen Auswahl den Überblick verlieren. Wir schaffen Abhilfe und stellen die besten Fitness Apps vor!

Der Fitness-Markt boomt! Viele von uns trainieren täglich im Fitnessstudio, besuchen überfüllte Kurse und stehen Schlange an den Geräten. Doch jetzt mal ehrlich, wie oft ist euch schon mal die Lust bei diesen Gedanken vergangen? Wer sich all das ersparen möchte und sich nicht dauerhaft an ein Fitnessstudio binden möchte, kann einer der zahlreichen Online-Fitnessplattformen nutzen. Die Übungen und Trainingseinheiten lassen sich stressfrei und jederzeit von Zuhause aus durchführen. Und das Beste: Man braucht dafür lediglich ein Gerät mit Internetzugang! 

Hier ist die Top 8 der Online-Fitnessplattformen: 

Gymondo 

Bei Gymondo kann man zwischen zahlreichen Fitness-Programmen wie "Schlank in 10 Wochen", "Belly Fat Killer" oder "Goodbye Cellulite" wählen. Die Plattform bietet neben Cardio-, Training- oder Yoga-Workouts auch Übungen für die Schwangerschaft und nach der Geburt. Zudem unterstützt Gymondo den gesunden Lebensstil mit Rezepten und Ernährungsplänen. Die Kurse können im Web, Mobile und auch im Smart-TV abgespielt werden.  

Angeboten werden Pakete mit einer Laufzeit von drei, sechs oder 12 Monaten, die zwischen 39 Euro (für 3 Monate) und 84 Euro (für 12 Monate) kosten. Wer sich noch unsicher ist, kann Gymondo für 7 Tage kostenlos testen.  

App über App Store laden: Gymondo App

App über Google Play laden: Gymondo App

New Moove 

Das Online Fitnessstudio New Moove bietet über 400 Kurse. Von "15 Min Workout" über "Bodyshaping"  bis hin zu "Pilates" – die Plattform bietet zahlreiche Kategorien und Trainingsprogramme an. Unter dem Menüpunkt "Personal Coach" kann man sich einen Trainer aussuchen, der anschließend einen persönlichen Trainingsplan erstellt. Als eines der wenigen Online-Fitnessplattformen hat New Moove auch Smart-TV-Apps, mit denen man die Workout-Videos auch im Fernseher abspielen kann.  

Bei New Moove kann man sich ebenfalls zwischen drei Paketen entscheiden, die zwischen 15 Euro (für einen Monat) und 60 Euro (für 6 Monate) kosten: Season Fit (1 Monat), Balance Fit (3 Monate) und Spring Fit (6 Monate). Unsichere können das Fitnessprogramm für eine Woche kostenlos testen.  

App über App Store laden: New Moove App

App über Google Play laden: New Moove App

Fatburner: 10 Anti-Fett-Booster

10 Anti-Fett-Booster | © iStock | Kesu01

Freeletics 

Das Trainingsprogramm von Freeletics beruht auf die Methode, bei der mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird. Wer also Scheu vor Crunches, Squats oder Burpees hat, ist bei Freeletics falsch. Der Unterschied zu Gymondo & Co. ist, dass die Workouts auch in der freien Natur stattfinden können. Einige Übungen erfordern eine Matte sowie eine Möglichkeit für Klimmzüge. Hierzu sind Spiel- oder Fußballplätze oder Klimmzugstangen für zuhause in den meiten Fällen wunderbar geeignet.  

In der App werden alle Workouts auf den User und sein Fitnesslevel zugeschnitten. Neben der normalen App, kann man sich noch drei weitere kostenpflichtige Apps runterladen: Gym Coach, Running Coach und Nutrition Coach.  

Zur Auswahl stehen drei Zeitpläne und zwei Optionen: drei, sechs oder 12 Monate und Training Coach oder Training & Nutrition, die zwischen 32 Euro (für drei Monate) und 110 Euro (für 12 Monate) kosten. Dank einer Geld zurück Garantie gibt es die Möglichkeit das Angebot 14 Tage kostenlos zu testen. 

App über App Store laden: Freeletics App

App über Google Play laden: Freeletics App

Pur Life 

Pur Life bezeichnet sich als "erstes Live Online-Fitnessstudio" – der User kann sich zwischen einem Kurs, der Live aus dem Fitnessstudio in Weilburg ausgestrahlt wird oder einem vorab aufgezeichnetes Workout entscheiden. Wer möchte, kann eine Selbstkontrollfunktion per Webcam benutzen, die allerdings kein Feedback von den Trainern enthält. Diese können aber per Mail angeschrieben werden.  

Anhand des Trainingszieles, Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht erstellt ein Expertenteam ein Fitnessplan und wahlweise auch ein Ernährungsplan – allerdings gilt dieses Angebot nur für Gold-Mitglieder. Neben dem Gold-Paket, gibt es noch das Premium-Paket und einen Gratiszugang, bei dem die Anzahl der Fitness-Videos sehr begrenzt sind. Beim Premium-Paket hat der User Zugang zu allen Kursen und Live-Schaltungen. Die zwei Pakete werden für ein, drei, sechs oder 12 Monate angeboten, die zwischen 25 Euro (für einen Monat) und 168 Euro (für 12 Monate) kosten.  

App über App Store laden: Pur Life App

App über Google Play laden: Pur Life App

Yoga lässt sich Zuhause super praktizieren. | © iStock | yulkapopkova
Yoga lässt sich Zuhause super praktizieren.
Foto: iStock | yulkapopkova

FitnessRAUM.de 

Die Online-Fitnessplattform bietet über 700 Kurse, maßgeschneiderte Trainings- und Ernährungspläne und einen persönlichen Kalorienverbrauch. Trainingsprogramme wie "Bikini-fit", über 20 Sportarten, Workouts wie Fatburner oder BBP, das Ernährungskonzept "Iss dich schlank" und vieles mehr stehen bei FitnessRAUM.de zur Auswahl. Durch die TV-App, für Mitglieder gratis, können die Kurse auch über den Fernseher abgespielt werden.  

Bei FitnessRAUM.de kann man zwischen einer Monats-, Drei-Monats- und einer Jahres-Mitgliedschaft wählen, die zwischen 17 Euro (für einen Monat) und 120 Euro (für 12 Monate) kosten. Zudem kann das Programm sieben Tage gratis getestet werden.  

App über App Store laden: FitnessRAUM.de App

App über Google Play laden: FitnessRAUM.de App

Mach dich krass 

Der Name der App spricht für sich: Der TV-Moderator Daniel Aminati wirbt fleißig für seine eigene Fitness-App, die verspricht "In 8 Wochen zum Traumkörper" zu gelangen. Das Programm wird in drei Bausteinen unterteilt: Ernährung, Bodyweight-Training und Motivation. Die Online-Fitnessplattform kann über das Smartphone, Laptop, Tablet oder angeschlossen über den Fernseher benutzt werden.  

Bei Mach dich krass stehen drei Programme zur Auswahl : Shake, Weiblich oder Männlich. Shake ist ein Ernährungsprogramm ganz ohne Sport. Zu den 8 detaillierten Wochen-Ernährungsplänen gibt es unter anderem auch ein Rezeptbuch mit über 150 Rezept und zwei Shape Republic Slim Shakes. Bei den Fitness-Programmen Weiblich und Männlich erhält man Trainingsvideos in einer Länge von jeweils 20 Minuten, Rezepte, ein Ernährungshandbuch und vieles mehr.  

Wem 8 Wochen nicht genügen, der kann auch das 14-Monats-Paket wählen. Die 8-Wochen-Programme kosten einmalig 70 Euro, die 14-Monats-Pakete monatlich 10 Euro.  

App über App Store laden: Mach dich krass App

App über Google Play laden: Mach dich krass App

Trinkflaschen aus Glas

Trinkflasche von Doli | © PR

10 Weeks BodyChange – I make you sexy! 

Die Online-Fitnessplattform von Detlef Soost bietet drei verschiedene Programme an: BodyChange Classic, BodyChange Fit und BodyChange myShake. Bei dem Classic-Programm erhält der User Rezepte, Workout-Videos sowie Tipps zum Abnehmen. Bei myShake gibt es einen 30-Tage-Ernährungsplan, Rezepte und die BodyChange-Shakes. Die Laufzeiten betragen entweder 10 Wochen oder 15 Monate und kosten zwischen 90 Euro (für 10 Wochen) und 240 Euro (für 15 Monate).  

Übrigens: Detlef Soost soll nach eigener Aussage mit dem Programm "BodyChange Classic" 20 Kilo in 10 Wochen abgenommen haben. Leider gibt es bei "10 Weeks BodyChange – I make you sexy!" keine Testversion und auch keine App. 

GetFit Fitness 

GetFit Fitness ist eine Trainings- und Ernährungsplattform, die einmalig 70 Euro kostet – die Mitgliedschaft ist lebenslang! Von der DVP (Deutsche Produkttest Vereinigung) wurde das Online-Fitnessstudio zum Testsieger gewählt. Das Programm gibt seinen Usern individuelle Ernährungspläne und Workouts für das Fitnessstudio oder Zuhause. Zudem bekommt man bei der Anmeldung ein 76-seitiges Buch zugeschickt, in dem das komplette System in erläutert ist. Das PlusPaket, eine kostenpflichtige Erweiterung des Programms, enthält noch mehr Rezepte, Trainingspläne und vieles mehr.  

GetFit Fitness stellt keine Testversion zur Verfügung, zudem gibt es diese Plattform nicht als App für das Smartphone, Tablet oder TV.