Die besten Yogamatten

Welche Yogamatte sollte ich kaufen?

Die besten Yogamatten | © shutterstock / AnnaStills
Eine passende und bequeme Matte ist das A und O beim Yoga.
© shutterstock / AnnaStills

Yoga ist eine beliebte Sportart, die zum Wohlbefinden beitragen kann. Sie fördert die Entspannung und stärkt die Wahrnehmung des eigenen Körpers. Neben einer Yogahose und einem Sportshirt braucht ihr auch eine gute Yogamatte, auf der ihr die Übungen durchführen könnt. Die Auswahl ist groß. Damit ihr schnell das richtige Modell findet, stellen wir euch sechs beliebte Yogamatten vor. Zudem geben wir euch einige Tipps, die ihr beim Kauf einer neuen Matte beachten solltet.

*enthält Affiliate-Links. Die Funke Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Die Design-Königin

*enthält Affiliate-Links. Die Funke Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Diese Yogamatte ist ideal für viele Yogaformen, Pilates und andere Fitnessübungen. Sie hat eine doppellagige Struktur und eine rutschfeste Oberfläche. Die Kombination bietet euch ein komfortables Training, bei dem ihr einen guten Halt habt.

Die Yogamatte ist aus geruchlosem TPE gefertigt, das eine höhere Dichte hat als andere Materialien. Dadurch weist die weiche Matte eine hohe Elastizität auf. Gleichzeitig ist sie sehr strapazierfähig und rissbeständig. So habt ihr lange Freude daran. Im Lieferumfang ist außerdem eine praktische Aufbewahrungstasche enthalten, in der ihr eure neue Yogamatte sicher transportieren könnt. Das erleichtert den Weg ins Sportstudio oder in den Park. 

Gut zu wissen: Dieses Modell gehört zu den dünneren Yogamatten. Wer empfindliche Gelenke hat, sollte diese Matte deshalb nicht zu häufig für Stützübungen verwenden. Der Vorteil der geringen Dicke ist, dass die Yogamatte leicht ist und sich einfach tragen lässt. Der Preis ist ebenfalls überzeugend.

Die Praktische

*enthält Affiliate-Links. Die Funke Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Die Yogamatte ist aus modernem, TPE-Material hergestellt und bietet euch außergewöhnlichen Grip. Das zarte Kristallmuster ist rutschfest und ermöglicht Stabilität, um Ausrutschen und Verletzungen zu vermeiden. Außerdem wird euch maximaler Komfort für Knie, Ellbogen und Hüften geboten. Die Wellenseite bietet starken Halt und verringert das Risiko von Sportverletzungen. Die Yogamatte ist circa sechs Millimeter dick und äußert strapazierfähig, auch wenn sie auf den ersten Blick sehr dünn erscheint, ist das Material viel stärker und flexibler als man denkt.

Dank eines praktischen und leichten Trageriemens, der im Lieferumfang enthalten ist, könnt ihr die Yogamatte überall hinnehmen und unterwegs trainieren. Dafür einfach die Yogamatte leicht zusammenrollen und schon kann sie transportiert werden!

Die Dämpfende

*enthält Affiliate-Links. Die Funke Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Diese Yogamatte ist aus Kork gefertigt, einem nachwachsenden und nachhaltigen Rohstoff. Dadurch ist die Oberseite antibakteriell und hautfreundlich. Darüber hinaus punktet natürlicher Kork mit seiner wärmenden Eigenschaft. So fühlt ihr euch auch in der kalten Jahreszeit beim Training rundum wohl. Da Kork auch im feuchten Zustand eine hohe Griffigkeit aufweist, seid ihr auch in schweißtreibenden Situationen auf der sicheren Seite.

Sehr praktisch sind die Orientierungslinien auf der Yogamatte, die Ihnen das Training auf dieser Unterlage erleichtern. Dank ihrer Größe von 183 x 65 x 0,6 Zentimetern ist die Matte für viele Körpergrößen geeignet.

Im Lieferumfang ist ein Gurt enthalten, der zu 100 Prozent aus Baumwolle besteht und bei vielen Yogaübungen eingesetzt werden kann. Der Ringverschluss aus robustem Edelstahl sorgt für Stabilität.

Gut zu wissen: Achtet bitte darauf, dass eure Hände beim Training nicht zu trocken sind. Sonst könnte der Kork etwas zu rutschig sein. Sobald ihr in eurem Element seid und die ersten Schweißtropfen fließen, erledigt sich dieses Problem von ganz alleine. Die Yogamatte ist ideal für alle, die auf die Umwelt achten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend.

Die Preiswerte 

*enthält Affiliate-Links. Die Funke Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Die Yogamatte besteht aus nachgiebigem TPE-Material, welches dennoch immer wieder in seine Ursprungsform zurückkehrt. Sie ist angenehm weich, rutschfest und sehr robust. Außerdem ist sie geruchsneutral. Die Yogamatte kann als Trainingsbereich für jegliche Yoga -, Gymnastik-, Pilates- oder Fitnessübungen verwendet werden. Nach dem Training kann sie ganz einfach feucht abgewischt werden und ist so besonders hygienisch.

Dadurch, dass die Yogamatte nur fünf Millimeter dick ist, habt ihr in stehenden Haltungen einen besseren Stand und könnt so beispielsweise Gleichgewichtsübungen sicher und stabil ausführen. Damit für jeden Geschmack etwas dabei ist, ist die Yogamatte in mehreren Farben erhältlich. Dazu gehören: Dunkelblau, Graphite, Mint, Petrol, Rosa, Schwarz und vieles mehr.

Die Komfortable 

*enthält Affiliate-Links. Die Funke Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Die Yogamatte besteht aus rutschfestem TPE-Material, das eine höhere Elastizität und bessere Reißfestigkeit aufweist. Die holprige griffige Textur auf der Oberfläche und der Unterseite der Yogamatte erhöht die Traktion und gibt euch eine feste Verbindung zum Boden. Selbst, wenn eure Fußsohlen und Handflächen verschwitzt sind. So könnt ihr bedenkenlos alle möglichen Posen auf der Yogamatte durchführen ohne Angst vor Verletzungen.

Mit einer Verdickung von acht Millimetern, bietet die Yogamatte euch mehr Dämpfung und Stabilität, sodass euch maximaler Komfort für eure Knie, Ellenbogen und Hüften geboten wird. Mit einer Größe von 183 x 61 x 0,8 Zentimetern eignet sie sich für Frauen, Männer und Kinder. Im Lieferumfang enthaltet ihr außerdem einen doppelt verwendbaren Tragegurt, damit ihr die Yogamatte leichter transportieren könnt.

Die Solide 

*enthält Affiliate-Links. Die Funke Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Die Yogamatte ist aus hochdichtem TPE gefertigt und verfügt über ein doppelseitiges, rutschfestes und strukturiertes Design, womit es sich bestens eignet für Yoga, Gymnastik, Pilates, Stretching, Bauchübungen und vieles mehr. Mit einer Größe von 183 x 61 x 0,6 Zentimetern, sorgt die Yogamatte für Komfort. Außerdem verfügt sie über lasergravierten Ausrichtungslinien, um eure Hände und Füße auf die exakte Position zu fokussieren und auszurichten, damit eure Haltung verbessert wird.

Das hochdichte TPE-Material verhindert effektiv das Durchsickern von Schweiß, wodurch die Yogamatte leicht zu reinigen ist. Sie kann mit warmem Wasser oder Seife abgewischt werden. Zusammengerollt können ihr sie leicht zu Hause aufbewahren. Besonders praktisch: Nach dem Ausrollen entfalten sich die Yogamatte sehr schnell ohne, dass sich ihre Ränder kräuseln. Zusätzlich zur Yogamatte erhaltet ihr außerdem einen Schultergurt.

Häufige Fragen und Antworten

Was sollte ich beim Kauf einer Yogamatte beachten?

Die wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Yogamatte sind das Material und die Dicke. Für Übungen im Stehen ist eine festere Matte sinnvoll, damit ihr genug Halt habt. Wer hauptsächlich im Liegen und Sitzen trainiert, kann eine weichere und elastischere Yogamatte nehmen. Das Material sollte rutschfest, rissbeständig und strapazierfähig sein. Pflegeleichte Materialien erleichtern euch die Reinigung. Wenn ihr gerne im Freien trainiert, solltet ihr eine wasserfeste und zusammenrollbare Yogamatte nehmen. Achtet auch auf die Maße eurer neuen Yogaunterlage, damit ihr bequem darauf liegen könnt.

Welches Material ist das Beste für Yogamatten?

Yogamatten aus synthetisch hergestellten Materialien wie PVC, TPE oder Schaumstoff gibt es in allen Variationen, von dick bis dünn und von hart bis weich, sodass für jeden die passende Matte gefunden werden kann. Allerdings sind billig verarbeitete Kunststoffmatten oftmals nicht sehr umwelfreundlich und können sogar gesundheitsschädlich sein.

Bei Yogamatte aus Schurwolle handelt es sich um besonders bequeme Unterlagen, da sie stark gepolstert sind. Dadurch sind sie allerdings weniger praktisch zum Mitnehmen. Yogamatten aus Baumwolle bieten eine ähnliche angenehme und starke Polsterung, fallen aufgrund ihrer flachen Struktur jedoch dünner aus und lassen sich dadurch einfacher transportieren. Damit sie ausreichend rutschfest sind, sollten sie allerdings mit einer separaten Gummischicht überzogen sein.

Yogamatten aus Kautschuk sind praktische Allrounder, die bei sämtlichen Eigenschaften gute Werte erzielen. Je dicker die Matte ist, desto bequemer ist auch die Polsterung. Zudem wird eine griffige Oberfläche und rutschfeste Unterseite geboten. Kautschukyogamatten gibt es in zahlreichen Varianten passend für alle Yogastile. Yogamatten aus Kork zeichnen sich besonders durch ihre hygienischen und rutschfesten Eigenschaften aus. Zudem wird Schweiß effektiv absorbiert und sie wirken außerdem antiallergisch und antibakteriell.

Wie reinige ich eine Yogamatte?

Da die richtige Reinigung vom Material der Matte abhängt, solltet ihr vorher die Pflegehinweise des Herstellers lesen. Viele Modelle sind abwaschbar. Hierfür nehmt ihr kaltes Wasser und ein mildes Reinigungsmittel. Wichtig ist, dass ihr die Matte zum Trocknen ausrollt und flach hinlegt. Eine längere und zu starke Sonneneinstrahlung solltet ihr jedoch vermeiden. Diese könnte einen negativen Einfluss auf die Lebensdauer der Yogamatte haben.

Mehr zum Thema