Reisen ohne Rücken

Tipps gegen Rückenschmerzen: So bleibt ihr auf Reisen entspannt!

Frau im Bikini fasst sich mit der Hand an den Nacken | © Getty Images/Kypros
Rückenschmerzen im Urlaub? Das muss nicht sein! Wir verraten die besten Tipps.
© Getty Images/Kypros

Es ist Zeit für Urlaub und einen Tapetenwechsel! Urlaub machen ist toll, doch das Reisen selbst kann ganz schön auf den Rücken gehen. Wir verraten deshalb die besten Tipps, wie ihr entspannt reisen könnt und Schmerzen vorbeugt.

Rückenschmerzen auf Reisen: So entstehen sie

Es ist soweit: Es geht endlich in den Urlaub. Doch der Weg ans Ziel kann für den Körper ganz schön anstrengend sein. Wer in den letzten Jahren das Van-Life für sich entdeckt hat, kann ein Lied davon singen.

Doch auch lange Autofahrten, Zugfahrten und Langstreckenflüge machen vielen zu schaffen: Verspannungen, Nacken- und Rückenschmerzen oder auch Bauch- und Unterleibsschmerzen sind häufige Begleiter auf der Reise, auf die man nur zu gerne verzichten würde.

Hinzu kommen Faktoren wie schweres Heben und Tragen von Koffern, Klimaanlagen und unbequeme oder ungewohnte Matratzen. Doch was tun gegen die (Rücken-) Schmerzen?

Was tun gegen Rückenschmerzen?

Wer sich im Urlaub nicht mit Rückenschmerzen herumplagen möchte, muss nicht immer gleich zum Schmerzmittel greifen. Die ThermaCare Wärmepflaster wirken genauso gut gegen Rückenschmerzen wie 1.200 mg Ibuprofen 1 und das langanhaltend und ohne Arzneiwirkstoffe.

Während der Anwendung sind die dünnen ThermaCare Rückenumschläge komfortabel und diskret unter der Kleidung zu tragen und unterstützen so die Mobilität im Alltag. | © ThermaCare
Während der Anwendung sind die dünnen ThermaCare Rückenumschläge komfortabel und diskret unter der Kleidung zu tragen und unterstützen so die Mobilität im Alltag.
Foto: ThermaCare

So einzigartig wie eure Reiseplanung – so individuell sind die Tipps und Hinweise auf der Aktionsseite von ThermaCare zusammengestellt. Einfach ein paar Fragen zu eurer Reise beantworten und schon bekommt ihr individuelle Tipps und Tricks, wie alles entspannt läuft!

Wie funktioniert ThermaCare?

Die Wärmetherapie ist eines der ältesten medizinischen Verfahren und wirkt gezielt bei nicht-entzündlichen Muskelschmerzen und Verspannungen. Mithilfe der Wärme wird die Durchblutung im Gewebe angekurbelt und der Schmerz gelindert.

Die Wärmeauflagen von ThermaCare können ganz einfach auf der schmerzenden Stelle angebracht werden. Hier entfalten sie ihre Wärmewirkung über mehrere Stunden und lindern den Schmerz.

Praktisch: Die handlichen Helfer kann man unkompliziert und platzsparend in der Handtasche verstauen und überallhin mitnehmen. Die ThermaCare Wärmepflaster sind also ein absolutes Muss für die Reiseapotheke!

Tipps gegen Rückenschmerzen auf Reisen

Damit es gar nicht erst zu Verspannungen und Schmerzen kommt, könnt ihr vorbeugend einige Dinge beachten. Am wichtigsten: Die eigene Haltung!

Versucht eine aufrechte und gesunde Sitzhaltung einzunehmen und wechselt so gut es geht zwischen Gehen, Stehen und Liegen ab. Dehnt und streckt euch in den Pausen und sorgt dafür, dass die Muskeln zwischendurch aktiviert werden. Auch im Sitzen kann man die Durchblutung der Beine anregen oder den Nacken mit einer Übung entspannen.

Übung: Durchblutung der Beine anregen

  1. Im Sitzen ein Knie mit beiden Händen zur Brust ziehen

  2. Den Rücken gerade halten

  3. Mit dem angehobenen Fuß eine Minute lang im Uhrzeigersinn kreisen, dann Richtungswechsel

  4. Mit dem anderen Bein wiederholen

Diese Übung hilft gezielt gegen Nackenverspannungen:

  1. Aufrecht sitzen

  2. Kopf zur rechten Seite lehnen

  3. Linke Schulter vorsichtig nach unten ziehen

  4. Mit der rechten Hand den Kopf sanft weiter in die Dehnung bringen

  5. Ruhig und tief atmen

  6. Seite wechseln und 5 Mal pro Seite wiederholen

Weitere hilfreiche Anregungen für eure Reise findet ihr auf der Aktionsseite, wo ihr euch maßgeschneiderte Tipps für euren Sommerurlaub holen könnt.

1 Nadler et al. Continuous Low-Level Heat Wrap Therapy Provides More Efficacy Than Ibuprofen and Acetaminophen for Acute Low Back Pain. Spine: May 15, 2002 - Volume 27 - Issue 10 - p 1012-1017

Mehr zum Thema