Mit neuer Energie durchstarten

Back to Business: Die besten Tipps für mehr Motivation 

Schöne Frau mit Brille im Business-Look | © gettyimages.de /  Kiuikson
Motiviert im Job durchstarten - so klappt es!
© gettyimages.de / Kiuikson

Dass mit dem Arbeiten fällt grad nicht so leicht und ihr wünscht euch mit Kuscheldecke, Kerzen und Buch zurück aufs Sofa? Wir verraten, wie man auf kreative und effektive Weise gut zurück in den Workflow kommt. Unsere Tipps kann man einfach immer dann anwenden, wenn man vom Ruhemodus wieder ins Tun kommen will, ohne es sich selbst zu schwer zu machen.

Geschafft!

Wie, geschafft…?! Hier soll‘s doch darum gehen, wie man leichter wieder anfängt? Ja! Und deswegen machen wir jetzt kurz die Augen zu, lassen die Schultern fallen, richten uns auf, nehmen ein paar meditative Atemzüge und stellen uns dann ganz konkret vor, wie wir das Ziel bereits erreicht haben. Wie gut wir uns dann fühlen, wie die Kollegin uns lobt, der Kunde den nächsten Auftrag bucht… Natürlich kann man den inneren Blick auch weiter vorausschicken: Zum Erreichen einer Beförderung, zum Start in die Selbständigkeit oder was sonst auf der persönlichen Agenda steht. Positive Visualisierung ist nicht nur gut für die Laune, sie hilft uns auch, dem Klein- oder Großziel näher zu kommen, indem wir es uns bzw. unserem Gehirn als (erreichbare) Realität suggerieren.

Übrigens: Mit diesen Neujahrsvorsätzen wird euer 2022 noch besser!

Arbeitsplatz-Makeover

Ist bekannt, dass man in klarer, hübscher Umgebung lieber arbeitet. Den Schreibtisch aufzuräumen ist deshalb schon ein erster guter Schritt. Da geht aber noch mehr – natürlich abhängig davon, ob es das Home Office ist oder der Arbeitsplatz in der Firma. Motivierende Module, die individuell eingesetzt werden können: Schreibtisch-Accessoires shoppen – z. B. cleane Schreibtischunterlage in der Lieblingsfarbe, smarte Stiftebox im Skandistil etc. 14-tägiges Blumenabo ordern und sich täglich über bunte Pracht freuen. Wand hinterm Schreibtisch in satter schöner Farbe streichen und mit ToDo-Board, Prints, motivierenden Zitaten schmücken. (Prints und coole Quotes kann man natürlich auch ohne Wandstreichaktion gönnen).

Macht's euch hübsch!

Der Out-of-Bed-Style hat was für sich - besonders in Ferien und an Faulenzertagen. Will man wieder in Schwung und unter Leute kommen will, darf’s aber ein bisschen mehr sein. Bedeutet zum Glück nicht, dass man stundenlang stylen oder zur Täglich-Haarwäscherin avancieren muss. Für einen freshen Look braucht‘s oft nicht mehr als ein paar Minuten Zeit - und das eine oder andere clevere Tool. Wie Trockenshampoo: Einfach aus 20 bis 30 cm Entfernung auf eine Partie (wie den Pony) oder aufs ganze Haar sprühen, mit den Händen einmassieren, ausbürsten und fertig. Weil es Fett bindet, kann man sich das Waschen noch einen Tag länger sparen. Außerdem verleiht’s besten Halt. Der beliebte Topknot oder ein locker geflochtener Zopf sind danach fix frisiert und halten lange. Das macht vor dem eigenen Spiegel, im Office oder im virtuellen Meeting einen guten Eindruck.

Planen macht glücklich

Das stimmt vor allem dann, wenn man es auf gleichzeitig effiziente und motivierende Weise tut. Wir empfehlen: Legt Euch ein Bullet-Journal zu. Am besten gestaltet ihr es selbst, kostenlose Anleitungen dafür finden sich auf YouTube. So könnt Ihr neben klassischen Wochen-/Monats-/Tagesübersichten auch individuelle Pläne – vom Sparen aufs Wunschziel bis zur 10.000-Schritte-Mission – einbinden. Wir versprechen: Nicht ist motivierender und macht mehr Spaß, als in so einem schönen Planer das Getane abzuhaken.

In der Ruhe liegt die Kraft

Ja, arbeiten müssen wir und wollen es. Heißt aber nicht, dass wir uns nach Ferien oder Weekend in Workaholics verwandeln müssen. Deshalb: Bitte Päuschen einplanen und Belohnungen!

Apropos Pausen einplanen - mit dieser Abendroutine könnt ihr abends besser abschalten:

Refresh, Restyle & Smile
Abendroutine: Richtig abschalten – schön aufwachen

Wer kann sich noch an den Hashtag #wokeuplikethis erinnern? Stars u...

Abendroutine: Richtig abschalten – schön aufwachen
Mehr zum Thema