Refresh, Restyle & Smile

Bride's Best Guest: So wirst du zum perfekten Hochzeitsgast

Freundin umarmt die Braut auf einer Hochzeit | © Getty Images/Rubén Carbó / EyeEm
Mit diesen Tipps bleibst du als Hochzeitsgast in Erinnerung!
© Getty Images/Rubén Carbó / EyeEm

Von Mai bis September findet die Hochsaison der Hochzeiten statt. Plötzlich sind alle Samstage ausgebucht und du tanzt gleich auf mehreren Hochzeiten. Doch wie verhält man sich eigentlich als Hochzeitsgast? Zwar übernimmt man nicht die wichtige Funktion eines Trauzeugen, aber man möchte doch positiv in Erinnerung bleiben. Wie das gelingt, ohne den Trauzeugen oder engsten Angehörigen die Show zu stellen, erfährst du hier. Mit ein paar Kleinigkeiten kannst du dazu beitragen, dass das Brautpaar am Ende happy ist und dir ewig dankbar sein wird!

Handtaschen-Must-haves als Hochzeitsgast  

Um als Hochzeitsgast zu glänzen, muss man nicht nur gute Laune und eine helfende Hand mitbringen, sondern für jeden Notfall gerüstet sein. Und sind wir ehrlich: Geht es um die Braut, werden bereits kleine Dinge zum „Notfall“. 

Trockenshampoo als Frisuren-Retter

Auf einer Hochzeit wird viel getanzt, gelacht und gefeiert! Da passiert es schon mal, dass sich im Laufe des Abends eine Haarsträhne aus der Brautfrisur löst oder der Pony platt auf der Stirn klebt. Zum Glück bist du zur Stelle und hast ein Trockenshampoo für die Braut parat! Das Cherry Trockenshampoo von Batiste gibt es auch im kleinen Pocketformat und passt somit wunderbar in jede Clutch. Wenn die Braut einen Frisuren-Notfall hat, lässt sich das Trockenshampoo als Haarspray umfunktionieren und in Nullkommanichts sitzt die Frisur wieder. Auch der platte Pony kann damit aufgefrischt und wieder voluminöser gestylt werden.

Dazu wird das Trockenshampoo auf den Pony bzw. auf den ganzen Haaransatz gesprüht, mit den Fingern vorsichtig einmassiert und anschließend ausgebürstet. Auch Haaraccessoires lassen sich damit fixieren, ebenso wie Babyhaare nochmal ansprühen. Plus: Der Duft nach Kirsche sorgt direkt für noch mehr gute Laune am Hochzeitstag!

Batiste Demobilder normal | © Batiste
Die Anwendung der Batiste Trockenshampoos ist in wenigen Minuten erledigt: Einfach aufsprühen (1), einmassieren (2) und ausbürsten (3).
Foto: Batiste

Natürlich rettet das Trockenshampoo auch dich als Hochzeitsgast, wenn sich die Flechtfrisur anfängt zu lösen oder eine Locke sich verirrt hat. Und wenn du spontan keinen Friseurtermin vor der Feier bekommen hast, dann kaschiert das Batiste Dark Trockenshampoo deinen Ansatz und lässt ihn wieder frisch aussehen! Für blondes und brünettes Haar gibt es ebenfalls den passenden Trockenshampoo-Farb-Match.

Blasenpflaster einpacken

Die Kombination aus stundenlangem Tanzen und High Heels hat leider häufig schmerzhafte Blasen an den Füßen zur Folge. Demnach dürfen Blasenpflaster auf keinen Fall in der Tasche fehlen – sowohl für dich, die Braut und natürlich andere Hochzeitsgäste.

Konfetti-Kanone für einen Überraschungsmoment

Um als Hochzeitsgast so richtig zu punkten, helfen kleine Gadgets, die die Stimmung im richtigen Moment heben. Wie wäre es mit einer Konfetti-Kanone oder Luftschlangen?

Taschentücher

Warum Taschentücher an einer Hochzeit in die Handtasche gehören, ist selbsterklärend. Was wäre der große Tag, ohne ein paar Freuden-Tränchen zu vergießen?

Anti-Mückenspray für Garten- und Strandhochzeiten

Eine Sommerhochzeit ist super beliebt, doch gegen Abend muss man mit summenden Besuchern rechnen, die juckende Stiche hinterlassen. Vor allem auf einer Garten- oder Strandparty gehört ein Anti-Mücken-Spray deshalb in die Handtasche. Am besten ein geruch- und farbloses Spray einpacken, damit es keine unschönen Flecken gibt oder die ganze Hochzeitsgesellschaft plötzlich ganz seltsam riecht.

Beauty-Essentials

Zu guter Letzt dürfen ein paar Beauty-Essentials nicht fehlen. Dazu gehören in jedem Fall ein kleines Deo, Puder zum Auffrischen, Lipgloss und ein Concealer. Wenn du nach der Feier übernachtest, darf neben Abschminktüchern auch dieses Tool in deine Handtasche wandern: das Batiste Overnight Fresh Trockenshampoo. Das Besondere: Das Trockenshampoo wirkt über Nacht, sodass man am nächsten Tag mit einem gepflegten Haaransatz wieder aufwacht. Von der feuchtfröhlichen letzten Nacht ist keine Spur mehr, stattdessen erscheint man am nächsten Morgen wieder frisch zum Frühstück. Die Anwendung ist super einfach: Das Trockenshampoo vor dem Einschlafen auf die Haare geben, den entspannenden Duft genießen, über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen wieder ausbürsten.

Hochzeitsgast: Kurzer Knigge

Falls du zum ersten Mal auf eine Hochzeitsfeier eingeladen bist, lohnt sich ein Blick in die Knigge-Regeln einer Hochzeit. Es gibt ein paar Do‘s and Don’ts, die man in all dem Trubel und der Vorfreude nicht vergessen sollte.

Do’s:

Pünktlich sein: Sich zu verspäten, ist wirklich ein No-Go auf einer Hochzeitsfeier. Plane genügend Zeit für die Anreise ein, rechne mit viel Verkehr und sei lieber zu früh als zu spät da.

Positive Vibes verbreiten: Niemand will eine Spaßbremse auf einer Hochzeit! Verbreite gute Laune und steck alle mit deinem Lachen an.

Don‘ts:

Weiß tragen als Hochzeitsgast: Solange es nicht explizit als Dresscode in der Einladung genannt ist, ist Weiß auf einer Hochzeitsfeier fehl am Platz. Auch Nuancen in Weiß (z.B. Cremefarben, Champagner), die dem Brautkleid ähneln könnten, sind schwierig. Wenn du die Braut nicht so gut kennst, vermeide außerdem grelle oder aufdringliche Farben, die die Aufmerksamkeit auf dich ziehen. Mit freundlichen und gedeckten Farben (z.B. Flieder, Rosa, Mint oder Hellblau) liegst du genau richtig.

Ständig beschweren: Das Buffet schmeckt nicht und die Weinauswahl ist auch nicht nach deinem Geschmack? Dann behalte das lieber für dich! Beschwerden sind auf einer Hochzeitsfeier alles andere als erwünscht und verbreiten schlechte Stimmung.

Zu tief ins Glas schauen: Du musst natürlich nicht nüchtern bleiben, aber unter dem Tisch liegen solltest du während der Feier auch nicht. Eine feuchtfröhliche Stimmung ist gerne gesehen auf Hochzeiten.

Ohne Verabschiedung gehen: Egal wie spät es wird, eine richtige Verabschiedung beim Brautpaar gehört dazu. Das hinterlässt einen letzten positiven Eindruck.

Mehr zum Thema