Klassiker für die Hochzeit

Hochzeitsspiele: Ideen & Tipps

Hübsche Braut im Hochzeitsauto | © iStock | aldomurillo
Hochzeitsspiele gehören für viele Brautpaare einfach dazu!
Foto: iStock | aldomurillo

Keine Sorge, niveaulose Trink- und Hochzeitsspiele, die bei Hochzeiten die große Mehrheit eher peinlich berühren als unterhalten, kommen uns nicht in die Tüte. Myself stellt Hochzeitsspiele vor, die tatsächlich für gute Laune bei den Gästen und dem Brautpaar sorgen!

Hochzeitsspiele - ja oder nein?

Hochzeitsspiele können eine Feier auflockern und für mehr Stimmung und Kommunikation unter den Gästen sorgen, die häufig ganz unterschiedlich mit dem Brautpaar verbunden sind und sich untereinander nicht kennen. Zudem können mit Spielen Wartezeiten unterhaltsam für die Gäste überbrückt werden - so kommt keine Langeweile oder gar schlechte Stimmung auf.

Die Entscheidung, ob bei einer Hochzeit Spiele stattfinden oder nicht trifft aber allein das Brautpaar. Oft finden sich dazu schon Hinweise in der Hochzeitseinladung.

Wer organisiert Hochzeitsspiele?

Generell kann jeder Gast ein Spiel zur Hochzeit organisieren, es sollte jedoch immer Rücksprache mit den Trauzeugen gehalten werden. Die übernehmen in der Regel die überfassende Organisation der Programmpunkte bei einer Hochzeit. Sie sind über Vorlieben und Abneigungen des Brautpaares informiert und behalten den zeitlichen Ablauf der einzelnen Programmpunkte im Blick. So können sich keine Spiele doppeln, zudem halten die Trauzeugen Kontakt mit dem Brautpaar, die im Zweifelsfall ein Spiel auch ablehnen können. 

Wann ist der beste Zeitpunkt für Hochzeitsspiele?

Hochzeitsspiele bieten sich an, um Wartezeiten für die Gäste unterhaltsam zu gestalten. Zwischen Zeremonie und Abendessen verschwinden viele Brautpaare für das Fotoshooting - diese Zeit kann mit Hochzeitsspielen für die Gäste überbrückt werden. Aber auch zwischen den Gängen beim Essen, direkt nach der Kirche oder dem Standesamt oder nach dem Essen bieten sich Spiele zur Unterhaltung an. 

Lustige Hochzeitsspiele: Ideen für Spiele zur Hochzeit

Hochzeitsspiel - Ballons mit Aufgaben steigen lassen

Ein klassisches Hochzeitsspiel, das wirklich immer Freude bereitet, sind mit Helium befüllte Luftballons, die mit Postkarten der Gäste in die Luft gelassen werden. Die Karten werden vorher mit der Adresse des Brautpaares versehen und evtl. frankiert. Jeder Gast beschreibt darauf, was er für das Brautpaar tun möchte (z.B. einmal bekochen, babysitten oder ins Kino einladen) und hinterlässt einen Hochzeitsgruß, dann werden die Ballons steigen gelassen und einige Zeit später trudeln beim Brautpaar die Postkarten mit Hochzeitsgrüßen und Gutscheinen ein. So bleibt der Hochzeitstag noch lange in Erinnerung!

Traditionell werden die Ballons gerne nach der Trauung in der Kirche oder im Standesamt steigen gelassen. 

Die schönsten Sprüche zur Hochzeit

Hochzeitspaar, das sich küsst | © iStock | Wavebreakmedia

Hochzeitsspiel: Das wandernde Geschenk

"Das wandernde Geschenk" ist ein kurzweiliges, aber sehr unterhaltsames Hochzeitsspiel. Das Brautpaar bekommt ein Geschenk überreicht, darf es allerdings erst öffnen, wenn es eine Runde gemacht hat. Ein Moderator gibt Anweisungen, an wen das Geschenk weitergereicht werden soll. Man kann mit einfachen Befehlen wie "übergebe das Paket an einen alten Schulfreund des Bräutigams" oder "gebt das Paket an eine Person, die heute die längste Anreise hatte" starten. Je nach Hochzeitsgesellschaft kann man dann auch etwas persönlicher oder flapsiger werden und auffordern, das Geschenk an die Person zu übergeben, die heute den meisten Alkohol trinken wird - oder die Braut soll das Paket an den Mann überreichen, den sie (nach ihrem Ehemann) am attraktivsten findet. Am Ende landet das Paket dann wieder beim Brautpaar, die es dann öffnen dürfen.

Hochzeitsspiel: Gemeimsamkeiten raten

Eine tolle Möglichkeit, um alle Hochzeitsgäste in ein Spiel einzubinden und zu testen, wie gut das Brautpaar seine Gäste wirklich kennt, ist das Hochzeitsspiel "Gemeinsamkeiten raten". Jedem Gast wird ein Zettel mit einer Zahl von eins bis zehn verteilt - die Ziffer steht für eine gewisse Gemeinsamkeit mit dem Brautpaar (z.B. alle mit der Nummer eins waren schon einmal mit der Braut im Urlaub). Wird eine Zahl aufgerufen, müssen alle Gäste mit dieser Nummer aufstehen - und das Brautpaar darf rätseln, was die Gemeinsamkeit sein könnte. 

Mögliche Gemeinsamkeiten wären beispielsweise:

  • Alle, die mit der Braut/dem Bräutigam in der Schule waren

  • Alle, die ein gewisses Hobby mit dem Brautpaar teilen

  • Alle, die schon feuchtfröhliche Abende mit dem Brautpaar verbracht haben

  • Alle, die mehr als 100 km Anfahrtsweg zur Hochzeit hatten

Geschenkideen zur Hochzeit

Geschenkideen zur Hochzeit | © iStock | IrinaBort

Hochzeitsspiel: 1, 2 oder 3

Das Hochzeitsspiel "1, 2 oder 3" dürfte bei einigen Gästen Kindheitserinnerungen wecken - es ist der früheren Kinder-TV-Sendung nachempfunden. 

Es werden drei Felder auf dem Boden markiert. Es gibt einen Moderator und drei gleich starke Gruppen von 3-5 Personen, die mit bunten Bändern an den Armen markiert werden. Der Moderator stellt Fragen zum Brautpaar, alle Spieler verteilen sich über die Felder. Beim Aufruf "1, 2 oder 3 - letzte Chance, vorbei" muss sich jeder für eine Antwortmöglichkeit entscheiden und auf einem Feld stehenbleiben. Das Brautpaar löst dann die Frage auf. Die Gruppe, die nach zehn Fragen die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt - als Preis könnte zum Beispiel ein gemeinsames Abendessen die Gewinner warten.

Mögliche Gruppeneinteilung:

  • Familie der Braut gegen Familie des Bräutigams gegen Freunde

  • Singles gegen Vergebene gegen Verheiratete

  • Gruppen nach Geburtsjahr

  • Freunde gegen Arbeitskollegen gegen Familie

Hochzeitstorte: Ideen & Inspiration

Hochzeitstorte mit Donuts | © iStock | svmelnikoff

Hochzeitsspiel: Wer würde eher + Fragen

"Wer würde eher" ist ein Klassiker unter den Hochzeitsspielen - und kann besonders lustig gestaltet werden. Das Brautpaar sitzt dabei Rücken an Rücken, jeder hat ein Schild mit dem eigenen und dem Namen des Partners in der Hand. Ein Moderator stellt Fragen - das Brautpaar soll möglichst viele Fragen übereinstimmend beantworten, dann gewinnen sie einen Preis. 

Mögliche "Wer würde eher"-Fragen

  • Wer würde eher eine Woche lang ohne Handy auskommen?

  • Wer würde eher bei traurigen Filmen weinen?

  • Wer würde eher seinen Schlüssel verlieren?

  • Wer würde es eher schaffen, zwei Wochen lang nicht in den Spiegel zu schauen?

  • Wer würde eher bei "Wer wird Millionär" abkassieren?

  • Wer würde eher in der Wildnis überleben?

Wer in den Vorbereitungen für eine Hochzeit steckt oder in absehbarer Zeit plant zu heiraten, sollte sich das mal ansehen: Hochzeit planen & schöne Hochzeitsdeko

Für alle Hochzeitsgäste ist das interessant: Kleider-Knigge bei Hochzeiten