Abschalten & genießen

Relaxen wie auf Bali: 5 Tipps für einen erholsamen Wellnessurlaub

vabali spa Hamburg | © vabali spa
Im vabali spa Hamburg kann man inmitten von Natur wieder Kraft tanken.
© vabali spa

Wellnessurlaub bedeutet die Seele baumeln zu lassen, mal wieder abzuschalten und die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen. Wahre Meister der Entspannung sind die Menschen auf Bali. Das ist keine Überraschung, wenn man die wunderschöne Natur auf der Insel betrachtet sowie die entschleunigte Lebensweise der Menschen dort. Um dieses Gefühl von fernösterlicher Entspannung zu erleben, muss man nicht mehr einen stundenlangen Flug auf sich nehmen: Das neue vabali spa in Hamburg, das seit dem 26. Juni seine Tore geöffnet hat, bietet einen Wellnessurlaub wie auf Bali. Wir stellen euch das besondere Wellnesskonzept vor und geben Tipps, wie die ultimative Erholung gelingt.

1. Erholung in der Natur

Wer sich im vabali spa niederlässt, macht ein Wellness-Erlebnis, das einer Reise nach Bali gleicht. Das besondere fernöstliche Wellnesskonzept ist bereits in Düsseldorf und Berlin erfolgreich und zieht nun auch vor die Tore von Hamburg. Große Grünflächen und Häuser im authentisch-balinesischen Baustil bringen das Bali-Feeling direkt nach Deutschland. Elemente wie Bambus-Holzterrassen, die traditionelle balinesische Dachfirste, Buddha-Statuen und die immer wiederkehrende tropische Frangipani-Blüte runden das balinesische Look and Feel ab. Hier wird nichts dem Zufall überlassen, jedes kleine Detail wurde mit Sorgfalt und Liebe ausgewählt, sodass man sich wie auf der Insel im indischen Ozean fühlt. Ein besonderes Highlight im neu eröffneten vabali spa Hamburg ist der Naturschwimmteich. Über einen Bambussteg gelangt man zu den im Teich eingelassenen Entspannungsbecken und kann sich hier zurücklehnen und abschalten. Man fühlt sich der Natur nah und genießt gleichzeitig den Luxus einer angeschlossenen Hotelanlage. Hier ist man weit entfernt vom Lärm der Großstadt und kann die Ruhe der Natur genießen.

Für rund 500 Gäste bietet das neu eröffnete vabali spa in Hamburg Platz. | © vabali spa
Für rund 500 Gäste bietet das neu eröffnete vabali spa in Hamburg Platz.
Foto: vabali spa

2. Digital Detox

Wer heutzutage Wellnessurlaub macht, sollte das Smartphone, den Laptop und andere technische Geräte zu Hause lassen. Das Smartphone ist ein Stressfaktor und bereitet vielen Menschen Schlaf- und Konzentrationsstörungen. Wenn es ständig klingelt, piept oder eine Nachricht aufpoppt, ist unsere innere Ruhe gestört. Auch das häufige Scrollen im Instagram Feed hindert uns daran, im Moment zu leben und die Gegenwart zu genießen. Inzwischen ist Offline-Sein ein Luxus-Zustand geworden – und das vabali spa möchte dabei helfen, diesen zu erreichen. Digital Detox wird in der Wellnessanlage großgeschrieben, weshalb die Nutzung von elektronischen Geräten nicht erlaubt ist. Während man sich auf der Bambus-Holzterrasse sonnt, muss die digitale Welt warten. Daher packt man am besten den Roman ein, den man längst lesen wollte und erfreut sich daran, endlich wieder Zeit für ein gutes Buch zu haben.

3. Bewegung für den Körper

Auch wenn man sich im Wellnessurlaub am liebsten zwischen Sonnenbad und gemütlichem Schläfchen im balinesischen Day-Bed abwechseln würde, freut sich der Körper über ein wenig Bewegung, die im hektischen Alltag oftmals zu kurz kommt. Dabei gilt das Motto: Alles kann, nichts muss. Wenn der Körper signalisiert, dass man Ruhe braucht, darf diesem Gefühl nachgegangen werden. Ansonsten gibt es im neuen vabali spa Hamburg zahlreiche Möglichkeiten für Bewegung: Bereits ein paar Bahnen in den verschiedenen Innen- oder Außenpools sowie ein ausgiebiger Spaziergang über die große Grünanlage bringen den Kreislauf in Schwung und stärken das Immunsystem. Und natürlich darf im Wellnessurlaub eine wohltuende Massage nicht fehlen, um Verspannungen zu lösen und die Muskulatur zu lockern. Der Massagebereich im vabali spa bietet 18 Anwendungsräume, darunter zwei Day Spa Suiten für besondere Anlässe. Ein professionelles Team von Masseur*innen garantiert, dass die Massage zum absoluten Wellness-Moment wird.  

Eine Massage wie auf Bali – das vabali spa macht es möglich.  | © vabali spa
Eine Massage wie auf Bali – das vabali spa macht es möglich.
Foto: vabali spa

4. Beauty-Auszeit

Im Wellnessurlaub haben wir endlich die Zeit, um unserer Haut morgens und abends eine Extra-Portion Skincare zu gönnen. Vor der Anreise darf die Beauty-Tasche vollgepackt werden mit Tuchmasken, Seren und Haarkuren, die schon sehnsüchtig auf ihre Anwendung warten. Unser Tipp: Stimmt die Beauty-Produkte auf das Reiseziel ab, um im Urlaub ein besonders authentisches Feeling zu generieren. Beim Strandurlaub in Spanien unbedingt Produkte mit Meersalz verwenden, beim Wellness-Trip in die Berge auf Naturkosmetik setzen. Und für die fernöstliche Auszeit im vabali spa darf exotische Pflege mit Kokosnussöl nicht fehlen. Doch auch alle Nicht-Hautpflege-Verrückten kommen auf ihre Kosten, denn Wellness bedeutet genauso Detox für die Haut. Kein schweres Make-up, keine unzähligen Produkte – less is more. Stattdessen lässt man die Haut in der Sauna bedampfen, sodass sich die Poren öffnen, die Haut gereinigt wird und man mit einem erfrischten, strahlenden Glow aus dem Urlaub zurückkehrt. Ein Highlight im vabali spa ist die am Ufer gelegene See-Sauna. Insgesamt bietet die Anlage rund 13 Saunabereiche und drei Dampfbäder.

5. Mentale Pause

Wenn die Menschen auf Bali eins können, dann ist es Körper und Geist zur Ruhe zu bringen. Nicht ohne Grund zelebrieren die Einheimischen Yoga, Meditation und Spiritualität wie kein anderes Volk. Davon können wir uns hierzulande noch mehr abschauen. Ein Wellnessurlaub ist die perfekte Möglichkeit, um Meditieren oder Yoga auszuprobieren, damit der Kopf zur Ruhe kommt und für die mentale Gesundheit gesorgt ist. Das tiefe Entspannungsgefühl tritt erst ein, wenn auch die Gedanken im Kopf zur Ruhe kommen. In den vielen Ruheräumen, Kaminzimmern oder im Außenbereich gibt es genügend Raum, um sich für eine mentale Pause zurückzuziehen. Mit einem Dankbarkeitstagebuch oder einem Journal lassen sich positive Affirmationen und Erlebnisse festhalten, sodass am Ende der Wellnessreise auch die Seele genährt ist.

Impressionen aus dem vabali spa in Düsseldorf – hier aus dem Indoor-Poolbereich.  | © vabali spa
Impressionen aus dem vabali spa in Düsseldorf – hier aus dem Indoor-Poolbereich.
Foto: vabali spa

Noch mehr über das vabali spa Hamburg

Nur vier Kilometer von der Stadtgrenze Hamburgs entfernt, hat am 26. Juni das vabali spa Hamburg eröffnet. Insgesamt gibt es das beliebte balinesische Wellnesskonzept dreimal in Deutschland – in Düsseldorf, Berlin und nun erstmals in der Hafenstadt. Auf rund 36.000m2 erstreckt sich die große Wellnessanlage mit Hotelzugang, Indoor- und Outdoor-Pools, Naturschwimmteich, Massage- und Saunabereichen und mehr. Hier haben rund 500 Gäste Platz, um sich zu entspannen und zu erholen. Ein asiatisch-mediterranes Restaurant sorgt auch für das kulinarische Wohl.

Noch mehr Infos und Eindrücke findet ihr hier.

Mehr zum Thema