Das neue Koch-Magazin

"So schmeckt Low Carb"

So schmeckt Low Carb
Das neue Koch-Magazin mit wenig Kohlenhydraten, aber viel Geschmack!

Nach "So Schmeckt Weihnachten" erscheint am 16. Januar 2019 das zweite Heft aus der "So schmeckt…."-Reihe. Diesmal mit vielen leckeren Rezepten und wertvollen Tipps rund um das Thema Low Carb!

 

Das neue Heft "So schmeckt Low Carb"

Viele Frauen verzichten auf Köstlichkeiten wie Nüsse, kross gebratenen Speck oder griechischen Joghurt – wegen der Kalorien. Auch Chefredakteurin Jessica Brendel achtete auf die Kalorien, bis sie die Low Carb Ernährung für sich entdeckte und neugierig wurde.

Es brauchte nur eine Handvoll Informationen, um sie auf Low Carb
neugierig zu machen. Inzwischen hat sie ein tieferes
Verständnis für den Zusammenhang von Blutzuckerspitzen und Heißhungerattacken entwickelt und ist zur fleißigen Packungstextleserin geworden. Ob sie noch Brot isst? Oft und gern! Es erfüllt ihre Küche regelmäßig mit dem unnachahmlich leckeren Duft von Selbstgebackenem.

Viele leckere Low Carb Rezepte gibt es in dem neuen Kochheft "So schmeckt Low Carb". Das Magazin kostet 6,90 Euro und bietet 164 Seiten Genuss!

Als kleines Schmankerl gibt es von uns das Low Carb Quarkbrot Rezept aus dem neuen Koch-Magazin "So schmeckt Low Carb":

Gesundes Quarkbrot zum Nachbacken.
Gesundes Quarkbrot zum Nachbacken.

Low Carb Quarkbrot

Zutaten

  • 125 g Goldleinsamen 

  • 7 g Koriandersamen

  • 50 g Flohsamenschalen

  • Salz

  • 1 Päckchen Backpulver

  • 250 g Sahnequark

  • 5 Eier (Größe M)

  • 1 EL Apfelessig 

Zubereitung

  1. Eine Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Leinsamen und Koriander im Universalzerkleinerer oder Mörser fein vermahlen und mit Flohsamen und 10 g Salz in eine Schüssel geben. Backpulver darübersieben und alles gut miteinander vermischen.

  2. In einer zweiten Schüssel Quark, Eier und Essig mit den Quirlen des Handrührgerätes glatt verrühren. Den Trockenmix nach und nach zufügen und so lange mixen, bis der Teig etwas fester wird. Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen, damit die Floh­samen quellen können.

  3. Eine Kastenform (ca. 11 × 20 cm) fetten. Teig einfüllen, mit einem angefeuchteten Küchenspatel glatt streichen und längs einritzen.

  4. In den vorgeheizten Ofen (mittlere Schiene) schieben und 80 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Form einmal umdrehen, damit das Brot gleichmäßig backt. Falls es zu dunkel wird, eventuell mit Alufolie locker abdecken. Nach Ende der Backzeit Stäbchenprobe machen. Danach den Ofen ausschalten und das Brot weitere 15 Minuten im halb geöffneten Ofen nachgaren. Herausnehmen, aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.