Plastic-Fantastic

Transparenz: Ein Modetrend mit Durchblick

Caro Daur trägt ein Plastik-Cape | © Getty Images | Christian Vierig
Caro Daur setzt voll auf Transparenz!
Foto: Getty Images | Christian Vierig

Alle fordern Transparenz: Sei es in der Werbung, der Steuerpolitik oder im Job. Auch in der Mode wird das Thema nicht ausgelassen und die Designer bringen transparente Kleidung auf die Laufstege. Ein Modetrend, der auf den ersten Blick untragbar und abgehoben scheint - richtig gestylt aber absolut alltagsfähig wird! Ein Blick auf die Straßen der Modemetropolen beweist das eindrucksvoll.

Transparenz bei den Designern 

Chanel, Vetements, Balenciaga, Marni oder Valentino: Die großen Modehäuser lassen in dieser Saison so richtig durchblicken. Transparente Taschen, Schuhe, Mäntel, Röcke und Kleider aus Chiffon, Seide, Netzstoff oder Tüll so weit das Auge reicht. Karl Lagerfeld schickte seine Models mit Capes, Taschen und Hüten aus Plastik über den Laufsteg und wer es sich leisten konnte, schlug bei den transparenten PVC-Stiefeln von Chanel sofort zu. Auch die durchsichtige Plastiktüte von Céline, für die Fashionistas mal eben einen dreistelligen Betrag über die Ladentheke reichten, löste einen ungeahnten Hype aus. Plastic-Fantastic schreit das Modeherz!

A post shared by CHANEL (@chanelofficial) on

transparente PVC-Boots von Chanel | © Getty Images | Timur Emek
Die transparenten PVC-Boots von Chanel sind heiß begehrt.
Foto: Getty Images | Timur Emek

Plastiktüten sind die neuen It-Bags - mit wichtigem Statement

Natürlich kann man darüber streiten, wie sinnvoll es ist für eine Plastiktüte  so viel Geld hinzublättern. Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass unsere Weltmeere immer mehr verschmutzen und Plastik aus moralischen Gründen eigentlich verboten gehört, bekommt die ganze Sache allerdings schon wieder einen anderen Dreh. Und die Luxus-Plastiktüte wird zum Mode- und Umweltstatement. Oder wer würde bitte so eine Tüte in den Müll werfen?

Und man muss es der Plastiktüte lassen: Sie ist ziemlich vielseitig. Je nachdem, was man in die Tasche füllt, verändert sich auch der Look. Ein Spiel mit Farben und Formen. Und der Tasche-in-Tasche-Look ist auch nicht zu verachten. Das Modell von Céline wird übrigens ausschließlich mit bunter Pochette verkauft, die einen Farbakzent setzt.

A post shared by Céline Official (@celine) on

Transparente Kleider, Blusen und Röcke

Nicht nur bei Taschen und Schuhen wird's durchsichtig. Auch Mäntel oder Jacken sowie Hosen, Röcke, Blusen und Kleider lassen durchscheinen. Die Modeprofis Caro Daur, Chiara Ferragni oder Jeanne Damas zeigen, wie das aussehen kann und stylen die Looks straßentauglich. 

Caro Daur, Chiara Ferragni und Jeanne Damas | © Getty Images | Edward Berthelot |Timur Emek | Pascal Le Segretain
Caro Daur, Chiara Ferragni und Jeanne Damas setzen auf Transparenz!
Foto: Getty Images | Edward Berthelot |Timur Emek | Pascal Le Segretain

Layering entschärft den Transparenz-Look

Zugegeben, Chiara Ferragnis transparentes Abendkleid in Kombination mit pinken Overknees ist nicht unbedingt alltags- oder gar bürotauglich. Durch das Spiel mit unterschiedlichen Längen und Lagen kann der Look aber einfach entschärft werden. Stichwort Layering. Maison Margiela kombiniert Netzkleider beispielsweise mit gemusterten Slip Dresses, bei Dries van Noten werden transparente Blusen zu gestreiften Herrenhemden kombiniert und auch bei Jil Sander, Fendi oder Victoria Beckham kommt Layering nicht zu kurz.

Auch Stickereien entschärfen transparente Stoffe wie beispielsweise Tüll. Die Muster lenken optisch von der Transparenz ab.

Frau in transparentem Outfit | © Getty Images | Edward Berthelot
Bei Transparenz mit Mustern und Stickereien ablenken.
Foto: Getty Images | Edward Berthelot

Materialmix macht Transparenz noch interessanter

Auch mit Materialmixen lassen sich interessante Looks kreieren. Pilotenjacken aus Leder schaffen beispielsweise einen derben Kontrast zu feinen Chiffonblusen, grober Strick ergibt in Kombination mit feiner Seide einen interessanten Stilbruch. 

Model Cara Taylor setzt auf Materialmix und kombiniert eine Pilotenjacke zur transparenten Bluse. | © Getty Images | Melodie Jeng
Materialmix bei Model Cara Taylor: Sie kombiniert eine Pilotenjacke zur transparenten Bluse.
Foto: Getty Images | Melodie Jeng

Durchsichtige Mode: So wird der Trend alltags- und bürotauglich

  • Leichte Blousons zu transparenten Oberteilen oder Blusen kombinieren

  • Nicht zu voll transparenten Teile greifen, sondern Akzente setzen, z.B. mit transparenten Ärmeln 

  • Zarte Blusen aus Chiffon lassen sich mit schlichtem Body oder Unterhemd auch bürotauglich stylen

  • mit Layering und Materialmix spielen

  • Transparente Accessoires und Schuhe kombinieren 

Frau bei der New York Fashion Week mit transparenter Tasche | © Getty Images | Christian Vierig
Der Tasche-in-Tasche-Look ist auch fürs Büro ideal!
Foto: Getty Images | Christian Vierig
Frau mit transparenter Bluse | © Getty Images | Thomas Niedermüller
Mithilfe von Layering werden transparente Blusen auch im Alltag tragbar.
Foto: Getty Images | Thomas Niedermüller

Transparente Mode online kaufen

Premium Rucksack Sportbeutel Transparent Kordelzug
presents & more
Premium Rucksack Sportbeutel Transparent Kordelzug
8,99 €
Zum Shop
Transparente schirm,ErgonomischerLeicht zu tragen,durchsichtiger regenschirmmit automatischemnopf,wasserdichte PVC-Material Produktion
THKJW
Transparente schirm,ErgonomischerLeicht zu tragen,durchsichtiger regenschirmmit automatischemnopf,wasserdichte PVC-Material Produktion
15,99 €
Zum Shop