Jahreshoroskop für Krebs

Sternzeichen Krebs | © Ekaterina Koroleva
Foto: Ekaterina Koroleva

Liebe

Ihr steckt in einer Beziehung fest, die euch keine Sicherheit und Perspektive bietet? Oder schlagt euch mit einer Affäre herum, die nicht von Augenhöhe und gegenseitigem Respekt geprägt ist? Beides wird 2021 durch den strengen Einfluss von Saturn ein unter Umständen sehr radikales Ende finden. Gut so. Aufregend wird es, wenn Jupiter von Mitte Mai bis Ende Juli in den Fischen steht. Dann habt ihr beste Chancen auf ein Geburtstagsgeschenk, für das ihr nur euer Birthday-Dress tragen müsst.

Job

Ginge es nach euch, würden die Dinge immer so bleiben, wie sie sind. Oder wieder so werden, wie sie mal waren. Krebse lieben nun mal Gewohnheiten und das Schwelgen in der Vergangenheit. Doch die bequeme Retrospektive könnt ihr jetzt vergessen. Der Saturn wäre ja noch einverstanden, aber der Wassermann, das Zeichen, aus dem er regiert, ganz und gar nicht – er drängt auf Fortschritt. Auch Schicksalsplanet Uranus sieht es als seine Aufgabe, euch eher unsanft aus eurer Komfortzone zu bewegen. Ihr dürft also sicher sein, dass am Ende des Jahres alles anders ist. Nämlich besser.

Gesundheit

Auch wenn ihr es vielleicht nicht zugeben wollt: Euch schlägt alles, was zu viel ist, auf den Magen. Das kann der dritte Espresso sein, aus bloßer Unachtsamkeit getrunken, genauso wie die Nachricht, dass die beste Freundin das Wochenende doch lieber mit ihrem neuen Typ verbringen möchte als mit euch im Wellness-Hotel. Euer Magen ist ein sensorisches und hochsensibles Organ – schenkt ihm daher mehr Aufmerksamkeit. Der Planet Pluto, der schon seit mehreren Jahren eurem Zeichen genau gegenübersteht, ist übrigens so etwas wie euer kosmischer Schutzengel, der über euer Wohlergehen wacht – nur falls ihr euch mal bedanken möchtet.

Saturn-Trick:

Saturn steht das ganze Jahr im Wassermann und damit in eurem achten Haus – das ihr euch wie eine etwas in die Jahre gekommene Fin-de-Siècle-Villa vorstellen könnt. Mit einer gemütlichen Hollywoodschaukel, die leise quietscht, wenn man sich setzt und darüber nachdenkt, wer vor einem dort saß. Und davor. Das achte Haus öffnet die Tore in die Vergangenheit. Versteht das ruhig als saturnische Aufforderung, proaktiv Ahnenforschung zu betreiben.

Mehr zum Thema