Der große Selbsttest

Welcher Hauttyp bin ich?

Frau steht mit Handtuch in den Haaren vor dem Spiegel und cremt sich das Gesicht ein.  | © iStock | fizkes
Nur wer seinen Hauttyp kennt, kann die Haut auch richtig pflegen.
Foto: iStock | fizkes

Eine gesunde Haut wird in vier Typen unterteilt: Normale, trockene, fettige und Mischhaut. Zu unserem individuellen Hauttyp tragen innere und äußere Faktoren bei. Mit diesem Test findest du einfach heraus, welcher Hauttyp du bist.

Der Hauttyp-Test

Trockene Haut, fettige Haut oder doch Mischhaut? Viele Frauen benutzen jahrelang die falschen Pflege- und Reinigungsprodukte, weil sie ihren Hauttyp falsch einschätzen. Teste hier, welchem Hauttyp du angehörst:

 

Darum sollte man seinen Hauttyp bestimmen

Nur wer seinen Hauttyp kennt, kann die Hautpflege optimal darauf abstimmen. Denn jede Haut ist anders und bedarf individueller Pflege. Um die Fragen im Hauttypen-Test bestmöglich zu benatworten, sollte man die Haut zunächst nur mit lauwarmem Wasser sanft reinigen - das Hautgefühl nach der sanften Reinigung sollte als Grundlage zur Beantwortung der folgenden Fragen dienen.

Egal, welcher Hauttyp man ist: Sonnenschutz ist immer wichtig und sollte Bestandteil jeder Hautpflege-Routine sein. Und auch wie wir uns ernähren hat einen entscheidenden Einfluss auf unser Hautbild. Wer mehr darüber erfahren will, sollte sich das ansehen: Skinfood - Hautprobleme einfach wegessen!

Mehr zum Thema