Serien-News

"Grey's Anatomy": Endlich gibt es ein Startdatum für Staffel 20 in Deutschland

Ellen Pompeo als Meredith Grey in Grey's Anatomy Staffel 20 | © Disney/Anne Marie Fox
Bald gibt es die 20. Staffel auch in Deutschland zu sehen.
© Disney/Anne Marie Fox

Im März startete die 20. Staffel von "Grey's Anatomy" in den USA. Die deutschen Fans der Arztserie mussten sich bisher noch gedulden. Doch schon sehr bald können die neuen Folgen auch in Deutschland gestreamt werden.

Spannung pur: Diese 5 Netflix-Serien lassen dich nicht mehr los

"Grey's Anatomy": Endlich läuft Staffel 20 in Deutschland

Fans von "Grey's Anatomy" können sich freuen: Bald sind die Folgen der 20. Staffel der beliebten US-Arztserie in Deutschland verfügbar. Nachdem die neuen Episoden in den USA bereits im März Premiere gefeiert hatten, ziehen die deutschen Anbieter jetzt nach. Am 1. Juli startet die Staffel auf den Streaming-Plattformen Disney+ und Joyn. Eine Woche später, am 8. Juli, gibt es sie auch im Free-TV bei ProSieben zu sehen.

(spot on news)

"Grey's Anatomy": Midori Francis verlässt die Serie

Schlechte Nachrichten für alle "Grey's Anatomy"-Fans: In der nächsten Staffel verliert die Serie ein weiteres Cast-Mitglied. Midori Francis (30), die in den letzten beiden Staffeln die chirurgische Praktikantin Mika Yasuda spielte, wird in der nächstens Staffel nicht mehr dabei sein. Das berichtet "Deadline". Für Fans kommt dieser Ausstieg mehr als überraschend. Schließlich ist Mika erst 2022 zum Cast dazugestoßen. 

Die Entscheidung, dass Francis das Medizindrama verlässt, soll einvernehmlich getroffen worden sein. Die Schauspielerin sei auf der Suche nach einem neuen Schritt in ihrer Karriere. Allerdings soll sie sich aktuell in Verhandlungen befinden, um in der 22. Staffel doch wieder ins Krankenhaus zurückzukehren und die Geschichte ihrer Rolle Mika zu Ende zu bringen. Wie das Ende aussehen wird und ob Mika, wie viele andere Charaktere vor ihr, den Serientod erleiden wird, bleibt offen. 

Bevor sie 2022 bei "Grey's Anatomy" einstieg, spielte Midori Francis die Hauptrolle der Lily in der Netflix-Serie "Dash & Lily." Das brachte ihr eine Nominierung für die Daytime Emmy Awards ein. Außerdem wirkte sie unter anderem bei der Serie "The Sex Lives Of College Girls", dem Film "Afterlife of the Party" und bei Theaterproduktionen mit. (spot on news)

"Grey's Anatomy" Staffel 21 bestätigt

"Grey's Anatomy", die beliebte und bahnbrechende medizinische Dramaserie, wurde offiziell für eine 21. Staffel bei ABC verlängert, wie Variety berichtet. Damit hält die Serie weiterhin ihren Rekord als die am längsten laufende Primetime-Medizindrama-Serie in der Fernsehgeschichte. Unter der Leitung von Shonda Rhimes und der talentierten Showrunnerin Meg Marinis bleibt die Serie dank ihrer treuen Fangemeinde und ihrer fesselnden Geschichten weiterhin frisch und lebendig.

Mit einer beeindruckenden Besetzung, darunter Ellen Pompeo und Chandra Wilson, und der kürzlichen Verfügbarkeit aller Staffeln auf Hulu, zeigt "Grey's Anatomy" keine Anzeichen eines Abschieds. Die Fans können sich auf weitere emotionale und spannende Entwicklungen in der nächsten Staffel freuen. Die Medizin-Soap bleibt ein fester Bestandteil der TV-Landschaft und bringt weiterhin Herzschmerz und Drama in die Wohnzimmer der Zuschauer*innen. 

Zuvor wird Staffel 20 in Deutschland mit einem halben Jahr Verzögerung zu den USA ausgestrahlt.

Hier könnt ihr die neuen Folgen schon jetzt anschauen

Das könnte dich auch interessieren: 

Die 5 besten Serien wie "Grey's Anatomy" auf Netflix und Co.

Serien-Horoskop
Meredith, Christina oder Derek: Dieser "Grey's Anatomy"-Charakter bist du laut Sternzeichen

Wie die zwölf Sternzeichen haben auch die Ärzt*innen aus Grey's Ana...

Meredith, Christina oder Derek: Dieser "Grey's Anatomy"-Charakter bist du laut Sternzeichen

"Grey's Anatomy" Staffel 20: Ellen Pompeo doch dabei

Nachdem Ellen Pompeo mit Staffel 19 ihren Ausstieg aus der Serie verkündete, gibt es nun eine überraschende Kehrtwende: Meredith kehrt in Staffel 20 zurück! Es war zwar klar, dass Ellen Pompeo weiterhin ihre Stimme aus dem Off sprechen würde, doch nun ist klar, dass wir sie auch tatsächlich zu sehen bekommen. Sogar in zwei Folgen von zehn Folgen wird Meredith dabei sein. Fans können sich freuen, denn gleich in der ersten Folge ist Ellen Pompeo wieder mit von der Partie.

So war das Finale der 19. Staffel

Ende August flimmerte das Finale der 19. "Grey's Anatomy"-Staffel über die Bildschirme. Fans durften sich über gleich drei besondere Happy Ends freuen. Simone Griffith (Alexis Floyd, 29) lässt ihre Hochzeit platzen und stürmt vom Altar direkt in die Arme von Lucas Adams (Niko Terho, 27). Atticus "Link" Lincoln (Chris Carmack, 42) und Jo Wilson (Camilla Luddington, 39) gestehen sich endlich ihre Liebe und auch für Nick Marsh (Scott Speedman, 47) und Meredith Grey (Ellen Pompeo, 53) scheint sich ein neues Kapitel zu öffnen.

Wiedersehen mit Meredith und Maggie

Am Rande des Catherine-Fox-Awards in Boston gibt es ein Wiedersehen mit Meredith. Sie hatte im Lauf der Staffel das Grey Sloan Memorial Hospital hinter sich gelassen und zog nach Boston, um sich ganz der Alzheimer-Forschung zu widmen. Der in Seattle zurückgebliebene Marsh, der bei der Preisverleihung nominiert ist, reist trotz anfänglicher Skepsis mit - und es kommt zur längst überfälligen Aussprache mit Meredith und schließlich zum Happy End.

Auch Maggie (Kelly McCreary, 41) ist im Staffelfinale noch einmal zu sehen. Sie verließ erst vor Kurzem das Grey Sloan für ihren Traumjob in Chicago und ließ ihren Ehemann Winston Ndugu (Anthony Hill) zurück. Vor der Preisverleihung, beide sind gemeinsam nominiert, landen sie im Bett. Ihre Ehe bleibt trotzdem weiterhin nur noch auf dem Papier bestehen. Winston wird zum Chef der Cardio am Grey Sloan in Seattle ernannt und Maggie bleibt in Chicago.

Den begehrten Catherine-Fox-Award räumt schließlich die nicht nominierte Miranda Bailey (Chandra Wilson, 54) für ihren Kampf für das Abtreibungsrecht ab.

Wegen Streik: "Grey's Anatomy" konnte nicht fortgesetzt werden

Seit dem 2. Mai 2023 befinden sich rund 11.500 Drehbuchautorinnen und -autoren, allesamt Mitglieder der WGA (Writers Guild of America), im Ausstand. Im Juli schloss sich die Gewerkschaft der amerikanischen TV- und Radiokünstler (SAG-AFTRA) an. Seither stehen viele beliebte TV-Produktionen still, die auch in Deutschland im Free- bzw. Pay-TV ihre Anhänger begeistern.

Bei deutschen Fans dürfte die Serie "Grey's Anatomy" wohl am höchsten im Kurs stehen. Sie wird seit 2006 im deutschsprachigen TV ausgestrahlt und ginge in den USA aktuell in die 20. Staffel, wenn sie denn fortgeführt werden könnte. Gleiches gilt für das "Grey's"-Spin-Off "Station 19" und die Serie "The Good Doctor" um einen autistischen Arzt. Die Fortsetzung der Arztserien wurde ebenso ausgesetzt wie "Will Trent" um einen Special Agent in Atlanta oder "High Potential" um eine Mutter, die abends als Privatermittlerin Fälle löst. In Deutschland läuft die Serie unter dem Titel "HIP - Ermittlerin mit Mords-IQ" im Ersten.

"Grey's Anatomy" Staffel 20: Diese Figuren kehren zurück!

Auch wenn es ohne Meredith Grey (Ellen Pompeo) weitergeht, können sich die Fans zumindest auf Webber und Bailey freuen. Laut Deadline sollen auch die Schauspieler*innen Kevin McKidd, Camilla Luddington und Caterina Scorsone ihre Verträge für Staffel 20 unterschrieben haben, was bedeutet, dass Owen Hunt, Jo Wilson und Amelia Shepherd zurückkehren.

Achtung Spoiler!

Im Finale der 19. Staffel sahen die Fans Klinikchefin Dr. Teddy Altman bewusstlos am Boden liegen, doch auch hier gibt es Hoffnung auf ein Wiedersehen, denn auch diese Schauspielerin soll ihren Vertrag verlängert haben.

Weitere Darstellerin verlässt "Grey's Anatomy"

Kelly McCreary, die seit dem Ende der zehnten Staffel Maggie Pierce, Merdiths Halbschwester spielt, verlässt nach neun Jahren nun ebenfalls die Serie "Grey’s Anatomy". 

„Nach neun Staffeln verabschiede ich mich von Maggie Pierce und ihrer Grey-Sloan-Familie“, sagte McCreary, die sich bei Shonda Rhimes, der Schöpferin und ausführenden Produzentin von Grey’s Anatomy, der ausführenden Produzentin und Showrunnerin Krista Vernoff und ABC für die Gelegenheit bedankte, Teil der legendären Serie zu sein.

„Maggie Pierce zu spielen, war eine der wahren Freuden meines Lebens, und ich gehe mit tiefer Dankbarkeit für jeden Schritt dieser Reise. Ich freue mich auf dieses nächste Kapitel und darauf, was die Zukunft bringt.“

Grey's Anatomy: Fans sind schwer enttäuscht von der finalen Folge mit Meredith

Die letzte reguläre "Grey's Anatomy"-Episode mit Serienstar Ellen Pompeo (53) ist über die Bildschirme des US-Kanals ABC geflimmert. In der siebten Folge aus Staffel 19 mit dem Titel "I'll Follow the Sun" hat Pompeos Serienhauptfigur Meredith Grey nun das Grey Sloan Memorial Hospital in Seattle verlassen, um mit ihren drei Kindern nach Boston zu ziehen. Am 23. Februar lief die Abschiedsfolge mit Meredith Grey, doch in den Augen der Fans konnte die Folge der Serienfigur nicht gerecht werden. Die Fans sind maßlos enttäuscht und machen ihrem Ärger auf Instagram Luft! 

"Was für eine schreckliche Episode!", schreibt eine Zuschauerin. "Sie geht nach 18 Jahren und ihr konntet ihr kein angemessenes Ende geben?", wirft sie den Serienmachern vor. Jemand anderes schreibt: "Das ist die schlimmste Art, um einen Charakter in dieser Größenordnung zu ehren." 

Doch was macht die Fans eigentlich so wütend?

Achtung, Spoiler!

Offenbar stand Meredith Grey (Ellen Pompeo) nicht im Mittelpunkt der Folge. Stattdessen wurde ihr Abschied nur am Rande thematisiert. Da ihre Tochter hochbegabt ist, entschließt sie sich, Seattle zu verlassen und nach Boston zu ziehen. Dort sollten ihre Kinder eine bessere Förderung erhalten. Der Abschied von ihrem aktuellen Lover Nick fällt dabei sehr hart aus. Während dieser ihr seine Liebe gesteht, weist Meredith ihn zurück. Nick gibt nicht auf und ruft Meredith noch an, als sie im Flieger sitzt. Sie weist ihn erneut ab und legt auf. Keine großen Abschiedsworte, kein nostalgischer Rückblick, nichts. Vielen Fans war das nicht genug. 

"Grey's Anatomy" Staffel 19: Darum zieht sich Ellen Pompeo zurück!

Ellen Pompeo ist bekannt für die Hauptrolle in der Serie, doch für Staffel 19 soll sie weniger Bildschirmzeit bekommen! Laut Variety wird Ellen Pompeo in 8 Folgen der neuen Stafel erscheinen und weiterhin jede Episode erzählen, zusätzlich zu ihrer Funktion als Produzentin. Doch warum die reduzierten Auftritte?

Der Grund: Ellen Pompeo wird in einer neuen Hulu-Serie die Hauptrolle spielen, wie Variety berichtet. Um die Dreharbeiten möglich zu machen, muss Ellen Pompeo als Meridith also Abstriche machen.

Dafür wird es in der neuen Staffel jede Menge neue Gesichter zu sehen geben, denn es wird eine Gruppe von neuen Assistenzärzt*innen in die Klinik kommen, die für ordentlich Wind sorgen. mehr erfahrt ihr im Video, das der Account der Serie auf Instagram geteilt hat

* Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Die FUNKE National Brands Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.
spot-on news
Mehr zum Thema