Skincare

Hautpflege: 3 Foundation-Tricks, die du bei trockener Haut unbedingt kennen musst 

Nahaufnahme einer Frau, die Foundation auf ihrer Wange aufträgt und lächelt | © Getty Images/Cecile Lavabre
Darauf solltest du achten, wenn du zu trockener Haut neigst
© Getty Images/Cecile Lavabre

Trockene und schuppige Hautstellen kommen, dank der Kälte und Heizungsluft, vor allem in den Wintermonaten zum Vorschein und können durch das Make-up unschön hervorgehoben werden.

Aber nicht nur die äußeren Umstände sind für trockene Haut verantwortlich, auch unsere Gene spielen eine Rolle. Wer zu trockener Haut neigt, sollte beim Auftragen der Foundation deshalb auf bestimmte Dinge achten. Hier kommen drei Tipps, wie der Teint trotzdem makellos wird.

Make-up-Flecken aus Kleidung entfernen: Diese Hausmittel bringen wirklich was

Trockene Stellen adé: Diese Foundation-Tricks machen deinen Teint perfekt!

1. Die Haut richtig vorbereiten

Bevor du deine Foundation aufträgst, solltest du deine Haut erst gut darauf vorbereiten. Am besten tust du das, indem du in deine morgendliche Pflegeroutine eine feuchtigkeitsspendende Creme, aber auch Seren integrierst. Dabei solltest du vor allem zu Produkten mit Hyaluronsäure greifen, denn diese bindet Wasser und hält die Feuchtigkeit in der Haut.

Wichtig: Lasse die Creme erst einige Minuten einziehen lässt, bevor du die Foundation aufträgst, damit deine Haut auch wirklich alle Wirkstoffe aufnimmt. Tipp: Wir empfehlen dir das Neutrogena Hydro Boost Aqua Gel.

Neutrogena Hydro Boost | © Amazon
Foto: Amazon

2. Die richtigen Produkte wählen

Finger weg von stark deckenden oder mattierenden Foundations! Denn diese heben trockene Stellen noch mehr hervor. Ebenso solltest du Produkte meiden, die einen Glow versprechen und in denen Glitzer- oder Schimmerpartikel enthalten sind. Oftmals sorgen sie nämlich für noch mehr Textur und können schuppige Stellen betonen.

Greife stattdessen zu natürlich aussehenden und leichten BB- bzw. CC-Creams oder zu flüssigem Make-up. Wir empfehlen dir die Super Stay Active Wear Foundation von Maybelline New York.

Super Stay Active Foundation Maybelline | © Amazon
Foto: Amazon

3. Die richtige Anwendung

Auch wie du die Foundation aufträgst, hat Auswirkungen darauf, wie sie später auf deiner Haut aussieht. Wenn du zum Beispiel mit dem Foundation-Pinsel zu viel Druck ausübst oder hin- und her reibst, sorgst du dafür, dass sich deine Haut noch mehr schält. Daher solltest du zum Auftragen am besten einen angefeuchteten Beauty-Blender nutzen und die Foundation mit tupfenden Bewegungen in die Haut einarbeiten.

* Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Die FUNKE National Brands Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.
Zählbild
Mehr zum Thema