Tägliches Schminken

Das passiert, wenn du  jeden Tag Make-up benutzt

Frau testet Make-up auf ihrer Hand | © Getty Images/Kanawa_Studio
Make-up sorgt für einen ebenmäßigen Teint - doch zu welchem Preis?
© Getty Images/Kanawa_Studio

Wir lieben Make-up - keine Frage! Trotzdem wirkt sich das tägliche Schminken auf unsere Haut aus. Was passiert, wenn du täglich Make-up trägst und wie du die Folgen minimieren kannst. 

Täglich Make-up tragen

Egal, ob man zur Arbeit oder nur schnell zum Bäcker muss: Mit ein bisschen Foundation, Concealer und Wimperntusche sieht man gleich frischer aus! Auch wenn der Sofort-Effekt von Make-up unglaublich ist - auf lange Sicht schadet es unserer Haut. 

1. Make-up verstopft die Poren

Im Laufe des Tages setzt sich das Make-up in unseren Poren ab, weshalb diese verstopfen und mit der Zeit leider auch größer werden. Wer sein Gesicht vor dem Schlafengehen reinigt, befreit die Poren zwar von den Make-up-Resten, doch die Entstehung von Unreinheiten ist dennoch wahrscheinlicher als bei einer Haut, die den ganzen Tag über atmen konnte.

Das kannst du tun: Wenn du dich täglich schminken möchtest, verwende lieber ein Make-up, das die Poren nicht verstopft. Solche Produkte erkennst du an der Bezeichnung "nicht komedogen". 

2. Deine Haut verliert an Spannkraft

Auch unsere Haut benötigt Sauerstoff, um gut durchblutet zu werden und gesund auszusehen. Eine dicke Schicht Make-up reduziert die Sauerstoffzufuhr, was langfristig zu einem Abbau von Kollagen führt und die Spannkraft deiner Haut mindert. Kurz: Du bekommst schneller Falten.

Das kannst du tun: Schminke dich immer ab! Im besten Fall entfernst du dein Make-up nicht erst vor dem Schlafengehen, sondern schon ein paar Stunden früher. 

La Roche-Posay P Toleriane Fluido 13 Sable
La Roche-Posay P Toleriane Fluido 13 Sable
18,29 €
Zum Shop
La Roche-Posay P Toleriane Fluido 13 Sable
Avène Antirougeurs Unify getönte Gesichtscr. LSF 30
Avène Antirougeurs Unify getönte Gesichtscr. LSF 30
24,00 €
Zum Shop
Avène Antirougeurs Unify getönte Gesichtscr. LSF 30

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Die Funke Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision. ​​​​

3. Deine Haut trocknet aus

Make-up mit einem hohen Puderanteil trocknet die Haut im Laufe des Tages aus. Besonders die empfindliche Haut rund um deine Augen wird sehr trocken, wenn du täglich Concealer und Wimperntusche verwendest. 

Das kannst du tun: Inzwischen gibt es unzählige Foundations, die auch pflegende und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe enthalten. So wird die Haut trotzdem mit Feuchtigkeit versorgt und trocknet nicht so sehr aus. Unser Tipp: Mit einer getönten Tagescreme kannst du Rötungen und Unreinheiten abdecken und deine Haut gleichzeitig pflegen. 

Fazit: Im Idealfall gönnst du dir öfter mal einen "No-Make-up-Day". Allerdings fühlen sich manche Menschen ohne Make-up nicht wohl, weil sie beispielsweise mit Unreinheiten oder Rötungen zu kämpfen haben - und das ist völlig okay. Niemand muss sich dazu überwinden, ungeschminkt aus dem Haus zu gehen. Stattdessen kann man in eine gute Foundation investieren, welche die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und die Poren nicht verstopft. 

Mehr zum Thema