Liebe & Dating

Böse Masche: Mosting wird der schlimmste Dating-Trend 2024

Frau lächelt man beim Kaffeetrinken an | © Getty Images/Jovanmandic
Manchmal fängt alles so gut an ...
© Getty Images/Jovanmandic

Neue Menschen kennenzulernen und seine*n potentielle*n Traumpartner*in zu finden, könnte so schön und entspannt sein, wenn sich nicht immer wieder üble Dating-Trends einschleichen würden. Und da gehört leider auch Mosting dazu.

Grausamer Dating-Trend: Was bedeutet Mosting?

Die Journalistin Tracy Moore prägte den Begriff, der sich neben anderen Dating-Maschen wie Benching oder Negging einreiht. Gemeint ist damit eine Kombi aus "most" (am meisten) und "Ghosting", wobei sich der/die andere nach einem oder mehreren Treffen plötzlich wie ein Geist in Luft auslöst und sich ohne Erklärung nie wieder meldet. Zusammengesetzt steckt dahinter eine Art des Dating-Verhaltens, das Menschen zeigen, wenn sie die andere Person erst mit Liebesbekundungen und romantischen Gesten überhäufen und sie dann von heute auf morgen einfach ghosten. Die Gründe dafür können zum Beispiel Unsicherheit, fehlender Respekt oder Bindungsangst sein. So oder so, geht es überhaupt nicht klar.

It’s a date!: Tindern, Ghosting, große Gefühle. Was die Psychologie über Dating weiß
It’s a date!: Tindern, Ghosting, große Gefühle. Was die Ps...
3,88 €
Zum Shop
It’s a date!: Tindern, Ghosting, große Gefühle. Was die Psychologie über Dating weiß

So kann man Mosting vermeiden

Während Ghosting schon ziemlich unangenehm ist, wird es bei Mosting nur noch schlimmer, da durch die Liebesschwüre sicherlich schon eine engere Bindung und Gefühle im Spiel sind. Damit dir das nicht passiert, darfst du bei einem zu schnellen "Ich liebe Dich" oder Heiratsantrag definitiv hellhörig werden. Vertraue auf dein Gefühl, wenn du dir unsicher bist, und kommuniziere deine Sorgen offen. Wenn er/sie es wirklich ernst meint, wird er/sie deine Ängste verstehen, sich erklären und auch mal einen Gang zurückschalten.

Red Flags: Warnzeichen beim Dating

Illustration von Junger Frau auf der Suche nach Liebe auf einer Online-Dating-App | © gettyimages.de | Annika McFarlane
* Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Die FUNKE National Brands Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.
Mehr zum Thema