Einfach und so lecker!

Omas Rhabarberkuchen: Das beste Rezept

Stück Rhabarberkuchen auf einem Teller serviert | © Getty Images/A_Lein
Leckerer Rhabarberkuchen mit Baiser wie von Oma: Das beste Rezept!
© Getty Images/A_Lein

Die Rhabarbersaison ist offiziell eröffnet – und wie könnte man das besser feiern als mit einem leckeren Rhabarberkuchen wie von Oma? Wir haben das allerbeste Rhabarberkuchen-Rezept für euch!

Zutaten Rhabarberkuchen

Für den Teig:

  • 125 g Butter

  • 125 Zucker

  • 3 Eier

  • 1 Prise Salz

  • Zitronenaroma oder Schale einer halben Zitrone

  • 200 g Mehl

  • 2 gestrichene TL Backpulver

  • 2-3 EL Milch

  • 600g Rhabarber

Für das Baiser:

  • 3 Eiweiß

  • 100g Puderzucker

Zubereitung Rhabarberkuchen

  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Rahabarber waschen, abziehen und in kleine Stücke schneiden.

  3. Für den Teig Butter und Zucker in einer großen Schüssel schaumig schlagen, dann die Eier dazugeben und mit der Prise Salz und Zitrone vermischen.

  4. Nach und Nach Mehl und Backpulver zugeben und die Milch einrühren, bis ein glatter Teig entsteht.

  5. Kuchenteig in eine Springform geben und Rhabarber darüber verteilen, anschließend für 30 Minuten im Ofen backen.

  6. Währenddessen das Baiser zubereiten. Dafür die Eiweiße mit dem Puderzucker steif schlagen, bis ein fester Schnee entsteht.

  7. Nach der Backzeit das Baiser auf dem Kuchen verteilen und weitere 30 Minuten bei 150 Grad Ober- und Unterhitze backen.

  8. Kuchen in der Form auskühlen lassen, anschließend rausnehmen und genießen.

Auch interessant:

Abnehmen: Gesundes Rhabarber-Crumble

Die Rhabarber-Diät!

Empfehlung
EAT CLUB App
Mehr als 6.000 Rezepte, die garantiert gelingen
Mehr zum Thema