Jahreshoroskop für Steinbock

Sternzeichen Steinbock | © Ekaterina Koroleva
Foto: Ekaterina Koroleva

Liebe

Richtig, Sie haben diesem einen Mann Liebe und Treue versprochen. Aber das war, ehe handfeste Versuchungen auf Sie zukamen. Im März nämlich wird Uranus Ihr Liebesleben ordentlich aufmischen. Ein neuer Mann? Ein Ex, dem Sie sich wieder annähern? In ruhigen Momenten fragen Sie sich, ob dieses emotionale Labyrinth wirklich sein muss - und Sie wünschen sich Ihr altes Leben zurück. Geduld, es wird ein wenig dauern, bis sich alles zurechtgeruckelt hat. Und wer sagt überhaupt, dass Gefühle immer positiv sein müssen? Hin und wieder kommt eine mächtige Wut in Ihnen auf. Lassen Sie sie ruhig zu, das befreit. Dafür machen sich im Oktober und Dezember feine, leichte Glücksgefühle breit. Vor allem im Oktober gehen eine Menge Wünsche in Erfüllung - sofern bei Ihnen zwischen all den vielen Dates, Barbesuchen, Vernissagen, Chats und durchtanzten Nächten überhaupt noch Platz ist. Kurz vor Weihnachten kann die Luft raus sein - und Sie verbringen das Jahresende an einem abgelegenen Chalet, einem Kloster oder auf einer einsamen Insel. 

Job

Sie fühlen sich manchmal dünnhäutiger, sensibler und ängstlicher, als Sie zugeben wollen. Achten Sie auf sich und gönnen Sie sich eventuell ein professionelles Coaching. Mit der Einsame-Wölfin-Nummer kommen Sie jedenfalls nicht weiter, in diesem Jahr sollten Sie ruhig auch mal Ihre sensible Seite zeigen. Schließlich können Sie viele wertvolle Talente in Ihren Berufsalltag einbringen: Empathie, Teamfähigkeit, Flexibilität und Überzeugungsfähigkeit. Im Mai, Juni und September sind gute Geschäfte möglich, aber nur, wenn Sie einen langen Atem haben - und das nötige Quäntchen Glück. Das könnte Ihnen auch im Oktober helfen, wenn Sie sich möglicherweise auf einen neuen Job bewerben. Das Gute: Der Druck, unter dem Sie oftmals stehen, löst sich im Laufe des Jahres zunehmend auf. Im Dezember ist endlich Schluss mit schwierig, und Sie werden staunen über Ihr Selbstvertrauen.

Mondfaktor

Egoismus

Ergreifen Sie die Initiative, wenn Sie etwas haben wollen. Wie das gehen soll? Einfach mal machen! Und nicht so viel nachdenken. Manches funktioniert überraschend gut - auch ohne den komplizierten Umweg durch den Kopf. 

Text: Edda Costantini
Mehr zum Thema