Schmink-Tipps

Contouring: Diese 5 Fehler machen wir alle

Vor allem Kim Kardashian trug dazu bei, dass das Contouring zu einem regelrechten Hype wurde. | © Getty Images/Phillip Faraone
Vor allem Kim Kardashian trug dazu bei, dass das Contouring zu einem regelrechten Hype wurde.
© Getty Images/Phillip Faraone

Es gibt kaum einen Beauty-Trend, der in den letzten Jahren so beliebt war, wie das Contouring. Vor allem Kim Kardashian trug dazu bei, dass diese Make-up-Technik zu einem regelrechten Hype wurde, dem Frauen weltweit folgten. Der Clou dieser Technik: Mit Contouring schafft man es, Vorzüge durch geschicktes Spiel mit Licht und Schatten zu betonen, wodurch die Nase schmaler, die Augen größer und die Wangenknochen markanter erscheinen können. Allerdings gibt es einige häufige Fehler, die beim Contouring auftreten können und das Ergebnis weniger schmeichelhaft machen. 

Vermeide diese Fehler beim Contouring:

1. Du wählst eine zu dunkle Konturfarbe

Wenn deine Konturfarbe zu dunkel ist, kann das Contouring schnell unnatürlich und kantig aussehen. Um dies zu vermeiden, solltest du eine Konturfarbe wählen, die nur ein bis zwei Nuancen dunkler ist als dein natürlicher Hautton. Dadurch wird ein subtileres, schattiertes Aussehen erzielt, das natürlicher aussieht. Wichtig: Trage deine Konturfarbe unbedingt bei Tageslicht auf, so siehst du sofort das Endergebnis.

2. Du benutzt zu viel Produkt

Wenn du zu viel Produkt aufträgst, kann es schwer zu verblenden sein und führt oft zu unschönen, sichtbaren Linien auf deinem Gesicht. Beginne lieber mit einer kleinen Menge Produkt und baue es allmählich auf.

3. Du trägst die Kontur falsch auf

Wenn du die Kontur zu tief oder zu hoch aufträgst, kann dies deine Gesichtszüge betonen, anstatt sie zu definieren. Achte darauf, die Kontur entlang der natürlichen Schatten deines Gesichts, wie den Wangenknochen und der Kieferlinie, aufzutragen, um ein schmeichelhaftes Ergebnis zu erzielen.

4. Du verblendest ungleichmäßig

Das Blenden ist beim Contouring entscheidend. Stelle sicher, dass du die Konturfarbe gut in die Haut einarbeitest, damit keine harten Linien entstehen. Verwende hierfür am besten einen weichen Pinsel oder einen Make-up-Schwamm und arbeite die Farbe sanft ein.

5. Du vergisst den Highlighter

Contouring sollte immer in Kombination mit Highlighting durchgeführt werden. Trage einen Highlighter auf die höchsten Punkte deines Gesichts auf, wie die oberen Wangenknochen, die Nasenbrücke und das Lippenherz. Dies schafft Kontrast und bringt deine Kontur besser zur Geltung.

Diese Beauty-Produkte brauchst du zum Contouring:

essence cosmetics, contouring duo palette Nr. 10 lighter skin, Mixed
essence cosmetics, contouring duo palette Nr. 10 lighter s...
3,90 €
Zum Shop
essence cosmetics, contouring duo palette Nr. 10 lighter skin, Mixed
MakeUp Revolution Revolution - Highlighter - Highlighter Reloaded - Dare to Divulge, Pulver
MakeUp Revolution Revolution - Highlighter - Highlighter R...
3,96 €
Zum Shop
MakeUp Revolution Revolution - Highlighter - Highlighter Reloaded - Dare to Divulge, Pulver

*enthält Affiliate-Links. Die Funke Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Auch interessant:

4 Dinge, die fast jeder beim Auftragen des Concealers falsch macht

Achtung: Diese 7 Beauty-Fehler sorgen für trockene Haare

Zählbild
Mehr zum Thema