Holy Guacamole

Avocado-Alternative: Dieser Grill-Dip schlägt jede Guacamole

Eine Schüssel mit grünem Dip aus Erbsen und Ruccola | © Getty Images/sveta_zarzamora
Goodbye Guacamole: Dieser Dip kann sich sehen lassen!
© Getty Images/sveta_zarzamora

Goodbye Guacamole: Dieser Dip ist 100% Erbse und steht der Avocado in nichts nach. Nicht nur geschmacklich, sondern auch durch den Nährwert begeistert dieser cremige Dip.

Grillen auf dem Balkon: Was ist erlaubt und was verboten?

Wir lieben Avocados. Was wir aber nicht lieben, ist die Umweltbilanz der leckeren Frucht. Mit etwa 9,5 Milliarden Liter Wasser pro Tag, die für die Produktion insgesamt verbraucht werden, ist die Avocado leider eine echte Umweltsündern. Auch der komplizierte und langwierige Arbeitsprozess und der lange Weg, den die Avocado zurücklegt, um auf (deutschen) Toasts und Schüsseln zu landen ist leider alles andere als umweltfreundlich.

Fun Fact: Bereits 100 Gramm Erbsen enthalten fast so viel Eiweiß wie die gleiche Menge Tofu. Auch Vitamin E, B und Beta-Carotin sowie Magnesium, Eisen, Kalzium und Zink stecken in der kleinen Hülsenfrucht. Unser Erbsen-Dip ist also nicht nur ultralecker sondern auch noch gespickt mit jeder Menge guten Inhaltsstoffen. 

 

Zutaten für den Erbsen-Dip

für 2 Portionen

  • 2 Tassen TK-Erbsen

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 TL Zitronensaft

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 TL Agavendicksaft oder Ahornsirup

  • Pfeffer, Salz und Zwiebelpulver zum Abschmecken

  • 2 - 4 Scheiben Toast oder Sauerteigbrot

  • 5 Minzblätter (optional)

 

Ideen fürs Topping:

  • veganer Feta

  • Cherrytomaten

  • Chiliflocken

  • oder Zutaten deiner Wahl

 

So einfach ist die Zubereitung

  1. TK-Erbsen auftauen und mit Knoblauch, Zitronensaft und Minzblätter in einem Mixer pürieren. Zum Schluss ordentlich viel Olivenöl dazugeben und die Erbsencreme mit Pfeffer, Salz und Zwiebelpulver abschmecken. 

  2. Die Toastscheiben oder das Sauerteigbrot toasten, mit der Erbsencreme bestreichen und mit Toppings deiner Wahl belegen.

Tipp: Besonders cremig wird der Erbsen-Dip, wenn du zum Extraschuss Olivenöl schon etwas veganen Feta in den Dip gibst und das Ganze noch ein zweites Mal pürierst.

 

Auch lecker:

Pikanter Brotaufstrich: Rezept für streichzarte Auberginencreme mit Kichererbsen

Feinschmecker werden diesen Kartoffelauflauf mit Feta & Knoblauch LIEBEN

Empfehlung
EAT CLUB App
Mehr als 6.000 Rezepte, die garantiert gelingen
Mehr zum Thema